Laugen-Brezeln

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von 18%Hex, 06.03.06.

  1. 06.03.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo, :wave:
    Das ist mein Standart Rezept für Laugen-Brezeln das ich von einem Bäcker bekommen habe.

    Laugen-Brezeln

    500 g Mehl 405 oder 550
    10 g Salz
    225 ml kalte Milch
    35 g Schmalz oder Butter
    30 g Hefe


    Mehl und Salz kurz vermischen
    Schmalz/Butter, Hefe und Wasser dazu 2 Min. Brotstufe
    Es entsteht ein sehr fester Teig.

    20 Min. stehen lassen,
    Brezeln formen und dann 1 Std. In Kühlschrank ruhen lassen. Die Brezeln müssen sich vom Brett nehmen lassen ohne sich zu verformen.
    Lauge 1:10 verdünnen und die Brezeln kurz eintauchen, auf ein mit Backfolie belegtes Backblech legen, noch mal kurz stehen lassen, einschneiden und Salz darüber streuen und ab in den Backofen. 2oo°/ca.15-20 min

    Mann kann die Brezeln auch nach dem Formen bei Zimmer Temperatur noch gehen lassen und dann für 10 min ins Gefrierfach geben, dann lassen sie sich besser in die Lauge tauchen.

    Ich kaufe meine Lauge bei Häussler 1L /11€
    Oder in der Apotheke als Granulat für 4 % Lösung
    :thumbup:
     
    #1
  2. 06.03.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Brezellauge

    Hallo Brezelbäckerinnen, =D

    habe jetzt auch Laugenperlen gekauft; da kann ich die Lauge so stark oder schwach machen wie ich möchte. 8-)
    250 g kosteten 3.95 €. Habe nachmittags gleich Laugenbrezeln gebacken aber leider kein Foto gemacht. :oops:
     
    #2
  3. 06.03.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Re: Brezellauge

    Hallo,

    das ist aber ziemlich teuer. :-O :-O

    Bei www.backstars.de hab ich mir welche bestellt, da kosten 1000 g in einer Schraubdose 6,99 EUR!!! Für die gleiche Menge würdest Du ja 15,80 EUR bezahlen!!!
     
    #3
  4. 06.03.06
    Lavender
    Offline

    Lavender

    Hi,
    backe auch häufig Laugengebäck, stelle dann allerdings meine Lauge aus Natron und Wasser her, hat bisher immer wunderbar funktioniert und schmeckt super! Streue dann noch grobes Salz drüber, fertig! Und günstig :wink: !

    Lieben Gruß,
    Nicole
     
    #4
  5. 06.03.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo , :wave:
    Ich finde das die Lauge Brezeln am besten mit der flüssig Lauge von Häußler werden. Die Lauge wird 1:10 verdünt und ich verwende die Mischung bis zu 10x.
    Aber das ist geschmacksache,
     
    #5
  6. 06.03.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Laugenperlen

    Hallo Barbara, :oops:

    ein bisschen teurer ist es schon. Aber so ne grosse Dose verbrauche ich ja in 10 Jahren nicht...

    Bei backstars hätte ich aber Vorauskasse und Mindestbestellmenge gehabt und der Typ war am Telefon so was von unfreundlich, der soll seine Kugeln selbst "essen". :wink:

    Wohne doch in der Nähe und habe dann kein Porto, nur Benzinkosten!!! Aber immer einen lecker Cappuccino beim Einkauf.

    :finga: :finga:
     
    #6
  7. 06.03.06
    zauberhexe
    Offline

    zauberhexe

    Hallo Ihr,

    also da bleibe ich bei den Preisen liebend gern bei meinem Kaiser Natron
    aus der Apotheke ( 50g für 50 Cent), ich habe gestern Barbara ein Bild
    von meinem Laugengebäck geschickt, welches sie prompt und ohne verzögerung eingestellt hat. Ich bin mit der Bräune und dem Ergebnis total zufrieden!!!!!!!!!!! Meine ganze Familie stand Kopf vor lauter Begeisterung.

    Gruss
    Zauberhexe
     
    #7
  8. 06.03.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Re: Laugenperlen

    Hallo Kiwy,
    Na ja, ein bisschen ist relativ. Wenn ich das mal nachrechne, dann ist der Preis mehr als doppelt so hoch, genauer gesagt 126 % :-O :-O :-O :-O mehr!!!! Das find ich schon happig!!

    Da gibt es ja dort zum Glück auch kleinere Mengen. 250 g, so wie Du sie Dir geholt hast, gibt es dort auch, die kosten dann 2,19 EUR. Da ist Deine Quelle immer noch 180 % teuerer.

    Also die Mindestbestellmenge hab ich noch nicht gefunden. Außerdem hatte ich nur email-Kontakt und der war sehr nett und freundlich. Mir persönlich ist es egal, ob ich die Ware heute zahle und morgen bekomme oder morgen bekomme und morgen zahle. Bei ebay hab ich ja auch Vorauskasse, das ist ja heutzutage nichts Ungewöhnliches mehr!


    Da hast Du natürlich gegenüber den meisten andern hier aus dem Forum den Heimvorteil! ;)

    Ich möchte hier natürlich nichts gegen Deine Quelle sagen, aber es lohnt sich sicherlich, auch mal zu vergleichen:

    Roggensauerteig (1000 g):
    Backstars - 5,99 EUR
    Quelle Kiwy - 7,70 EUR

    Weizensauerteig (1000 g):
    Backstars - 5,59 EUR
    Quelle Kiwy - 7,70 EUR

    Weizenkleber (500 g):
    Backstars - 3,99 EUR
    Quelle Kiwy - 7,88 EUR (hochgerechnet)



    Ich hab jetzt keine Lust und Zeit, alle Preise zu vergleichen. Mit Sicherheit wird es auch Sachen geben, die bei Deiner Quelle billiger sind als bei anderen. Es ist halt nur so, dass es eine begrenzte Auswahl an Online-Shops gibt, die solche Backzutaten überhaupt anbieten. Und wenn man sowieso bestellen muss und nicht, wie Du mal vorbeigehen kann, dann lohnt es sich doch allemal, zu vergleichen.


    Rezepte legen sie übrigens auch mit bei!! :)
     
    #8
  9. 06.03.06
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hallo Visnja (18%Hex),

    vielen Dank für das Rezept. Da habe ich gleich Lust bekommen endlich mal wieder Laugengebäck selbst zu machen. =D

    Da meine Brezen in der Vergangenheit mit der KaiserNatronLauge nicht so überzeugend waren hat mich der Begriff "Laugenperlen" neugierig gemacht. :wink:
    Deshalb habe ich mich per Google auf die Suche nach den Laugenperlen gemacht und habe diese heute vormittag bei Backstars bestellt :rolleyes: .

    Wenn die Lauge und das Salz da ist werde ich das Rezept umgehend ausprobieren und natürlich berichten.

    LG
    Pebbels
     
    #9
  10. 06.03.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Lauge

    Hallo Barbara, :wink:

    wow, da warst du ja fleissig am nachrechnen....

    Sicher hast du recht mit Deinem Preisvergleich. Ich bedenke dabei aber auch, dass es nur ein kleiner Laden ist. Mir gefällt der Service und ich bekomme alles besorgt was ich so brauche.
    Bei Backstars handelt es sich um einen "Ableger" ( habe ich gehört) vom Hobbybäckerversand, so ne Art "Billigheimer" sagt man hier.
    Die kaufen natürlich in ganz anderen Mengen ein und haben da auch ganz andere Einkaufspreise. Das sollte man nicht vergessen. :wink:
    Aber jeder kann ja da kaufen wo es ihm persönlich am liebsten ist. Und wenn man will, kann man auch beim Billigsten kaufen. Ich möchte nur so kleine Geschäfte leben lassen, denn da bekommst Du auch Beratung wenn Du es brauchst.
    Habe mal einen Preisvergleich wegen Brötchendrücker gemacht, da kommt meine Quelle besser weg!!
    Bei denen, die anscheinend billiger sind, kommt ein Mindermengenzuschlag dazu oder man kann nur als Firma bestellen.
    Aber was soll`s, ich habe jetzt alle Drücker und bin hochzufrieden. :finga:
     
    #10
  11. 06.03.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Re: Lauge

    Hallo,
    Ich sag nur Mathe-LK, wobei Prozentrechnen und Dreisatz da nicht wirklich noch wiederholt wurden!!! ;)

    Das ist sicherlich ein Argument, das ich auch hier vor Ort praktiziere. Ich wohn aber ja auch nicht dort. Was aber auch nicht heißen soll, dass ich nicht mehr bei ihr bestellen oder sie nicht mehr weiterempfehlen werde.

    Ich wollte einfach nur nochmal deutlich machen, dass es neben Deiner Bezugsquelle, die wirklich eine tolle Auswahl hat, super nett und hilfsbereit ist und unsagbar schnell versendet, auch noch andere Bestellmöglichkeiten gibt. Es kann sich sicherlich auch nicht jeder leisten Samariter der Tante Emma-Läden (dieser Audruck ist hier keinesfalls negativ gemeint und mir bitte nicht übelzunehmen!!!) zu sein! Und Preisvergleiche zu ziehen ist doch auch nur "normal" geworden in der heutigen Zeit.

    Ich hab ja oben schon gesagt, dass es sicherlich auch Sachen gibt, die dort günstiger sind.

    Das freut mich für Dich, ich hab bis jetzt nur den "normalen" und den Fußball-Drücker. Den Kaisersemmeldrücker kann ich mir ja nun sparen (das geht ja auch mit einem Apfeldrücker, wie es gestern in einem anderen Thread geschrieben wurde!)!
     
    #11
  12. 06.03.06
    Jamie
    Offline

    Jamie Inaktiv

    Hallo zusammen,
    die Brezellauge vom Häussler benutze ich auch und bin genauso wie 18%Hex sehr zufrieden damit!
    Nur ein schnelles eintauchen und die Sache ist erledigt!! =D
    Ich arbeite bei den Laugen immer auf Vorrat.
    Und das geht am besten so:
    -Teig zubereiten
    -1 Stunde gehen lassen
    -80 g Stücke abstechen und Knoten (bevorzuge ich, da ich die nicht einschneiden muß...spart etwas Zeit :wink: )
    -auf ein großes Brett setzen und im TK anfrieren, anschließend in Beutel verpacken.
    -am Abend vorher nehm ich die aus dem TK und setz sie auf Backpapier und stell sie in den Kühlschrank.
    -am nächsten Morgen zieh ich sie kurz durch die Lauge und dann sofort in den vorgeheizten Backofen...Ober-/Unterhitze 200°C für 23 Minuten! Fertig!!!

    Da wir grad beim Rechnen sind... :lol:
    Ich hab heute 4,5 kg Laugenteig gemacht, dass ergibt genau 90 Stück!
    Kosten all inklusiv(Zutaten,Strom): € 6,75!!!
    Kosten beim Bäcker, wo das Stück € 0,45 kostet: €40,50!!!!
    Gespart: € 33,75!!!
    Reine Arbeitszeit liegt übrigens bei 40 Minuten!
    Wenn ich nun noch rechnen würde was ich an Fahrzeit und Benzin zur Bäckerei vertue, dann hat sich allein dadurch mein Deluxe-Kesselchen bezahlt gemacht!
    Übrigens kommen bei mir auch die Croissant Teiglinge auf Vorrat in den TK...gibt immer ein tolles Echo am Sonntag, wenn Besuch da ist und ich eine schöne Palette an Köstlichkeiten anbieten kann!
    Und das ist es doch in Wirklichkeit, was wir alle möchten!!! :wink:
    Viele Grüße
    Kerstin
     
    #12
  13. 17.02.09
    gusa57
    Offline

    gusa57

    Hallo 18%Hex,
    vielen lieben Dank für dein tolles Laugengebäck Rezept. Ich hab heute wieder zum x-ten mal die tollen Brezeln gebacken, und auch endlich dran gedacht eine Bild zu machen. Ich nehm übrigens Kaiser Natron als Lauge und bin sehr zufrieden damit. Nochmals vielen Dank für´s Rezept.

    [​IMG][/IMG][​IMG]
     
    #13
  14. 22.02.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Wie viel Brezeln ?

    Hallo und guten Tag,

    weiß jemand, wie viel Brezeln man aus der im grundrezept angegebenen Menge macht?

    Danke und
     
    #14
  15. 22.02.09
    schlabbi
    Offline

    schlabbi

    Hallo Zauberhexe!
    Warum kaufst Du das Natron in der Apotheke????
    Das gibts auch bei Edeka und Rewe.
    Ich benutze es übrigens auch und es ist mir lieber ( und gesünder)als die fertigen Laugen.

    Gruß
     
    #15
  16. 10.06.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    #16
  17. 05.05.11
    thermofix
    Offline

    thermofix

    Hallo, ich habe heute die Bezeln gemacht und nun ein paar Fragen, ich musste noch einiges mehr an Milch dazutun, da es sonst gar kein Teig geworden wäre, war voll bröckelig und jetzt beim Nachlesen, was ich ggfs. falsch gemacht habe, fällt mir auf, das da steht "Hefe und Wasser" dazugegen. Aber ich kann gar keine ANgabe zu Wasser finden. Eine Aufklärung wäre sehr nett :) AUßer das ich zuwenig Natron in die Lauge gegeben habe, war das Backergebnis dann aber toll und die Kids in meiner Froschgruppe und meine Kollegin waren begeistert:) Vielen Dank fürs Rezept. Lieber GRuß Astrid
     
    #17
  18. 31.12.11
    rayless75
    Offline

    rayless75

    Die wird es morgen zusätzlich zum Frühstück für die Weißwurstfraktion geben - bin gespannt! Danke fürs Rezept! Gruß Kerstin
     
    #18

Diese Seite empfehlen