Laugenbrezeln aus vollem Korn

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 16.07.07.

  1. 16.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    :hello2:

    die gehen heute auch mit auf's Korbfest ... =D

    360 Gramm Dinkel ....................... fein mahlen
    1/2 Würfel Hefe
    1,5 Teel. Salz
    200 ml Wasser ............................... 2 Minuten/kneten

    raus aus Topf, aus Teig eine Rolle formen und gleichmäßig große Stücke abstechen
    Teig reicht normalerweise für 9 Brezeln
    weil ich heute aber Partybrezeln brauchte... habe ich aus dem Teig
    9 mittelgroße und
    14 kleine Brezeln geformt

    abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen

    anschließend mit Bäckerlauge zu Ulli rüberwink :wave: bepinseln,
    mit Sesam, oder bei den größeren Brezeln mit Kürbiskernen oder groben Salz bestreuen

    und im vorgeizten Backofen bei 200°C unter Sichtkontakt 10-15 Minuten backen

    [​IMG]

    die ganz kleinen Brezeln habe ich natur gelassen... weil mein Mädel es so wollte... ;)

    Wer keine Bäckerlauge hat, kann auch selbst

    Lauge herstellen.
    2 Liter Wasser in einem breiten Topf zum kochen bringen
    2 Essl. Natron
    so lange rühren, bis das Natron sich aufgelöst hat
    Jeweils 1-2 Brezeln 30 Sekunden in die heiße Natronlauge legen. Herdplatte anlassen, so dass die Lauge simmert.
    Mit dem Schaumlöffel immer wieder vorsichtig untertauchen, damit auch die Oberfläche befeuchtet wird.
    Die Brezeln herausnehmen, etwas abtropfen lassen und auf das Blech legen. Abbacken

    - Gutes Gelingen -

    :wave: Gaby :sunny:
     
    #1
  2. 16.07.07
    Hortensie59
    Offline

    Hortensie59

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Gaby,
    schon wieder so ein tolles Rezept. Werde gleich die Laugenbrezeln ausprobieren, habe alles im Haus. ;)
     
    #2
  3. 17.07.07
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo an alle Brez'n-Liebhaber.

    Hier ist der ultimative Link dazu.

    Von Gaby der Teig und von Susi der Tipp für's "Brez'n-Schmeißen" - Geniale Kombination.

    Danke für's Rezept.
     
    #3
  4. 17.07.07
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Gaby,

    und ausgerechnet heute sage ich meiner Lütten, die mal wieder Laugenbrezeln vom Bäcker haben wollte: Neee, gibt´s nicht, so was kann ich nicht backen und wegen 2 Brezeln gehe ich nicht zum Bäcker.
    Die wird Augen machen.
     
    #4
  5. 17.07.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Gaby =D

    mensch, jetzt wird es aber endlich mal Zeit, dass ich auch etwas "laugiges" mache .. habe es ja schon lange vor .. ;)

    Wie hast du das mit dem Bepinseln eigentlich gemacht? Hast du die verdünnte Lauge aufgeschäumt, oder direkt den Teig einfach nach dem Gehen bepinselt?
     
    #5
  6. 17.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Hortensie ... =D ... hat alles geklappt... ?

    *lach* Sonja.... jaaaa.... =D..... genau.... so machen wir's.... ;)
    Danke für's verlinken... :love3:

    Hallo Angie... =D ... so schnell kann es gehen... ich wünsche Dir gutes Gelingen... :cool:

    Huhu lieber Sven... :hello2:
    die verdünnte Lauge habe ich nicht aufgeschäumt, ich habe sie nach dem Gehen aufgepinselt.
    Vorsicht, dass nichts spritzt... ich war beim letzten mal ziemlich flott zugange... das hatte meinen Fingern nicht so gut getan... :rolleyes:
    diesesmal habe ich in aller Ruhe und Gemütlichkeit gepinselt... :cool: ... und kaum macht man es richtig.... geht es ... :) ;)...
    dann viel Spaß beim "Brezelwerfen" :happy3: :rolleyes: :happy3:

    liebe Grüße
    Gaby :sunny:
     
    #6
  7. 17.07.07
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Gaby,
    ... Danke für die Vorwarnung ;) .. *grins*
    Das Brezel werfen muss ich dann sicherlich noch etwas üben .. aber vielleicht gehts ja ganz fix aus dem Handgelenk :lol:
     
    #7
  8. 17.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Gaby,

    und schon wieder so ein tolles Rezept. =D

    Muß Sven Recht geben: Ich müßte auch mal was "Laugiges" backen. Habe ich mich bisher noch nicht getraut.

    Und das Brezen-Werfen stelle ich mir recht lustig vor. :rolleyes:
     
    #8
  9. 17.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    :hello2:

    ja dann ... auf zum fröhlichen Brezelwerfen... :blob5:
    wobei ich mir da ja eher einen Knoten in die Arme mache....:rolleyes:.... als in die Brezeln... =D :eek: =D

    ich lege mir die Brezeln halt in mehreren Arbeitsschritten.... :rolleyes:

    Liebe Grüße
    Gaby :sunny:
     
    #9
  10. 17.07.07
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Gaby,

    endlich mal wieder was "vollkorniges" im Kessel. Da brauch ich mir gottseidank nicht die Mühe machen, wieder umzuwandeln...:p

    Bei der Lauge bin ich aber jetzt stutzig geworden. Was ist mit Deinen Fingern passiert? Haben sie Verätzungen :-O oder wie wirkt diese Lauge? Ich frage ja nur deshalb, weil ich mir vorstelle, was sie dann in meinem inneren so alles anstellt :confused::confused::confused:

    vollkornbackende Grüße
    natur-pur ;)
     
    #10
  11. 17.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo natur-pur,

    freue mich, dass Dir das Rezept gefällt...
    nein.... ich habe keine Verätzungen... das wäre ja bedrohlich....
    aber als es spritzte hat es schon ein bisschen auf meinen Fingern 'gebitzelt'
    nach dem Backen wird die Lauge neutral.... d.h. da kann nichts mehr brennen.... d.h. die Brezeln können mit Genuss verzehrt werden.

    Stell Dir vor... wenn es gesundheitlich gefährlich wäre... dürften die Bäcker ja kein Laugengebäck mehr herstellen.

    Ich zitiere mal, was im
    Vollkorn Backbuch von Ingrid Früchtel über die Lauge steht

    Lieben Gruß und gutes Gelingen
    Gaby :sunny:
     
    #11
  12. 18.07.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Gaby
    wau was Du alles bringst bin total begeistert , Rezept ist gespeichert könnt mir denken das ich es morgen sprich heute probiere .

    Lieber Gruß
    Eva
     
    #12
  13. 28.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo liebe Gaby,

    ich bin total begeistert von Deinem Rezept. Allerdings nehm ich nur einen Kruemmel Hefe und lass den Teig ca. 6 Std gehen.

    Liebe Gruesse,
    Elli
     
    #13
  14. 28.07.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Gaby,

    die sehen ja zum Anbeißen aus. Rezept ist schon gespeichert und ausgedruckt. Vielen Dank.
     
    #14
  15. 28.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo liebe Elli, :love2:

    ♥ Danke ♥ Danke ♥
    freue mich.... :wave:

    Hallo liebe Tanja
    gutes Gelingen.... :cool:

    liebe Grüße
    Gaby :sunny:
     
    #15
  16. 01.08.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Gaby!

    Hab gestern deine Laugenbrezeln probiert. Sind sehr lecker geworden, hatte allerdings ein Problem: Es war nicht möglich die fertig gebackenen Brezeln vom Backpapier zu lösen!!! :eek: So was hab ich noch nie erlebt!
    Nimmst du kein Backpapier?

    Habe die Lauge selbstgemacht, so wie von dir beschrieben. Wasser aufkochen, 2 EL Natron rein, umrühren, Brezeln für 30 Sekunden untertauchen und aufs Blech mit Backpapier legen.

    Außerdem war die Oberfläche der Brezeln nicht ganz so glänzend wie auf deinem Foto.

    LG Sandra
     
    #16
  17. 18.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Sandra... =D

    wieso die Brezeln so an Deinem Backpapier geklebt sind... kann ich Dir leider nicht erklären... :-O
    ich backe die Brezeln schon viele Jahre.... mit und ohne Papier... und habe das von Dir beschriebene Phänomen noch nicht erlebt...
    es tut mir leid... dass ich Dir nicht helfen kann...
    nach dem Tunken in die Lauge... müssen die Brezeln abtropfen....dann auf's Blech und gleich ab in den Ofen...
    vielleicht lag es daran... :confused:

    lieben Gruß
    Gaby :sunny:
     
    #17
  18. 18.08.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Sandra,

    ich nehme die Brezeln nach dem Backen sofort vom Papier runter, wenn ich sie länger drauflasse, gehen sie auch bei mir nicht mehr gut ab.
     
    #18
  19. 18.08.07
    gaja
    Offline

    gaja gaja

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Super. Danke für das Rezept.
    Werde es gleich nächste Woche ausprobieren.
     
    #19
  20. 23.08.07
    Bibi_B
    Offline

    Bibi_B

    AW: Laugenbrezeln aus vollem Korn

    Hallo Kegala,

    ich hätte da noch eine Frage.
    Hab´ mich schon an Brezen versucht, aber meine Teige sind anscheinend immer zu weich, sie ziehen sich sehr leicht. Ich kann sie nach dem Formen nicht hochheben und in die Lauge legen (sonst sehen sie ganz und gar nicht mehr wie Brezen aus :eek:).
    Bisher habe ich also immer nur Brezenstangen gemacht.
    Ist Dein Teig fester?

    Du schreibst erst von einpinseln (aber was ist dann mit der Unterseite?) und dann aber doch, dass Du sie in die Lauge rein legst. Wie machst Du es genau? Geht das Pinseln nur mit der gekauften Bäckerlauge und sonst muss man sie tauchen?

    Ratlose Grüße von
    Bibi
     
    #20

Diese Seite empfehlen