Laugengebäck einfrieren

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von ca17410, 07.02.05.

  1. 07.02.05
    ca17410
    Offline

    ca17410 ca17410

    Wenn ich die Laugenstangen vorbacke und einfriere, verlieren diese an Qualität beim Auftauen? Wer hat das Ganze schon mal praktiziert?

    Karin =D :drinkers:
     
    #1
  2. 09.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Karin!!

    Also, man kann ja schon fertige gefrorene Brezeln kaufn und die sind garnicht so schlecht, aber wenn Du sie selbst machst würd ich die Teiglinge ohne Lauge eingefrieren und sie im gefrorenem Zustand in der Lauge wenden.Eine Bekannte (Konditormeisterin).. sagte mir,so wäre das besser...
    Selber hab ichs noch garnicht probiert.. :-?
     
    #2
  3. 10.02.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo ihr Lieben,

    für die Schule kaufe ich immer gefrorene Laugenbrezeln von der Firma Schöller.

    Sie sind noch nicht gebacken, aber in Lauge getaucht.
    Beim Backen gehen sie noch richtig schön auf.

    Gruß Regina
     
    #3
  4. 11.02.05
    camel
    Offline

    camel camel01

    Hallo Karin
    Also ich kenne einen Profi der friert die Teile immer warm ein . Die sollen dann wie beim Baecker , wenn man sie auftaut frisch und knusbrig schmecken . Muss ich allerdings auch erst mal selber testen . :oops:
    Camel
     
    #4
  5. 11.02.05
    miniflori
    Offline

    miniflori

    Hallo!

    Also ich forme die Stangen, friere die ein, lege sie dann in die Lauge, Schneide sie ein und lege sie wieder in die TK. So habe ich immer frische Stangen in der TK und kann sie aufbacken, wenn die Kurzen wieder mal Hunger darauf haben.

    Das geht gut so!
     
    #5
  6. 11.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu Claudia!!!

    Nimmst Du richtige Bäckerlauge oder die aus Natron??

    :roll: Dann werd ich das doch mal selbst probieren.

    Ulli...liest Du hier mit???

    Hast Du´s vielleicht schon probiert???
     
    #6

Diese Seite empfehlen