Laugengebäck mit Wiener Würstchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von pebbels, 12.08.03.

  1. 12.08.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen!

    Gestern habe ich in einer Bäckerei eine Laugenstange gefüllt mit Ketchup, Wiener Würstchen und Käse überbacken gegessen - war sehr lecker aber auch nicht gerade billig (1,60 Euro) :x . Heute habe ich gleich ausprobiert, ob ich das nicht selbst mit dem TM schaffe und siehe da, hier das Rezept =D :

    Gefüllte Laugenstangen

    1 x Grundteig Laugenbrezen aus dem blauen Buch
    6 Stück Wiener Würstchen
    Ketchup (Curry oder Normal - ganz nach Geschmack)
    ca. 150 g geriebenen Käse


    Brezenteig nach Rezept herstellen und gehen lassen, dann in 6 Stücke teilen. Diese länglich ausrollen und von 2 gegenüberliegenden Seiten her wieder je zur Hälfte einrollen, sodaß in der Mitte eine Rinne entsteht. Dann in die heiße Lauge legen (ca. 30 - 60 sec.) und auf ein Backblech (Backpapier) setzen. In die Rinne (evtl. nochmal mit dem Finger nachformen)
    Ketchup geben, ein Wiener Würstchen darauflegen und mit ger. Käse bestreuen.
    Ich selbst habe die Wiener halbiert, den Teig in 12 Stücke geteilt und einfach kleinere Brötchen gemacht.
    Dann im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 - 30 min. je nach Größe backen.

    Kann kalt oder warm gegessen werden und eignet sich gut als kleiner Snack.

    LG
    Pebbels

    P.S.
    Eine weitere Variante: Die Teiglinge nach dem Natronbad mit kleinen Speckwürfeln und Käse bestreuen und ebenso backen - auch gut :lol:
     
    #1
  2. 13.08.03
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Super, Pebbels,

    was Du so alles zauberst. :p

    Muss ich mich unbedingt auch mal dran versuchen!

    Beim Bäcker ist derzeit wirklich alles sehr teuer. So ein kleines,
    mit Käse überbackenes Croissant (ohne Schinkenwürfel), kostet bei
    uns im Ort ja schon 95 Cent :x . Auch solche Mini- Müsli-Taler,
    kosten schon 1,05 € :evil: .

    Danke und liebe Grüße


    Wuddel
     
    #2
  3. 13.08.03
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Pebbels,

    das hört sich ja so an, als würde es endlich auch meinem Sohn schmecken. :p es soll ja jetzt wieder kühler werden, dann probiere ich es sofort aus. Auf jeden Fall ein toller Tip.
    Danke, Hummel-Suse
     
    #3
  4. 30.08.03
    Stefanie
    Offline

    Stefanie

    Tolle Idee

    Hallo Pebbels,
    ich habe dein Rezept ausprobiert und es kam wircklich toll an.
    Nur leider ist das Laugengebäck beim Backen hell geblieben.
    War das bei dir auch so ??

    Viele Grüße
    Stefanie
     
    #4
  5. 30.08.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Stefanie,

    ich lasse das Laugengebäck immer etwas länger als angegeben in der heißen Natronlauge liegen - so ca. 1 Min. - . Dadurch wird es beim Backen fast genauso braun wie gekauftes Gebäck.

    Hoffe ich konnte Dir helfen.

    Gruß
    Pebbels
     
    #5
  6. 30.08.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    :-O Das klingt super! :-O
     
    #6
  7. 30.08.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Danke Pebbels für den Tipp mit der Natronlauge. Jetzt weiss ich auch, warum meine Brezel nicht so schön braun wurden.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #7
  8. 30.08.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    ...
     
    #8
  9. 30.08.03
    Stefanie
    Offline

    Stefanie

    Danke

    für die Tipps ich werde es nächstes mal mit der Natronlauge aus der Apotheke versuchen

    Schönes Wochenende
    Stefanie
     
    #9
  10. 25.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Laugengebäck mit Wiener Würstchen

    Hallöchen Pebbels,
    ich habe heute deine gefüllten Laugenstangen gebacken...
    Danke für dieses Rezept...
    Was sind die lecker...hab sie heiss, lauwarm + kalt probiert....einige hab ich eingefroren, als Teiglinge + ein paar fertiggebackene...diese back ich morgen auf...bin gespannt, welche Variante besser schmeckt...

    Ich brauche nächste Woche davon eine ganze Menge, deshalb bin ich so gespannt auf das eingefrorene Ergebnis...

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #10
  11. 03.09.08
    Henelli
    Offline

    Henelli

    AW: Laugengebäck mit Wiener Würstchen

    Hallo Pebbles,:p
    das Laugengebäck ist einfach klasse!!!
    Hab es gestern Abend schnell gemacht und war begeistert.
    Die Kinder haben es verputzt (ohne murren) - und das heißt was ! ;)
    Ich hoffe, dass du ab und zu auch noch nach deinen älteren Rezepten schaust, damit dich mein Lob erreicht ;)

    Liebe Grüße Henelli
    :blob4:
     
    #11
  12. 03.09.08
    jutta76
    Offline

    jutta76

    AW: Laugengebäck mit Wiener Würstchen

    Tsss, dabei ist das Brot bei Euch in D noch günstig im Vergleich zu uns!! Eine Laugenbreze in normaler Größe kostet bei uns 1,- und ein Kornbrötchen 0,67 :rolleyes:
     
    #12
  13. 04.03.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Guten Morgen,

    mensch, das Rezept hatte ich ja schon glatt vergessen :rolleyes:. Auf der Suche nach Pausensnacks für die Kids wollte ich mir das Rezept für die Laugenstangen noch mal raussuche, da bin ich auf eines meiner ersten Rezepte hier gestossen - das werde ich heute machen und dann einfrieren. Schon sind wieder ein paar Pausenbrote vorbereitet ;).

    Schönen Sonntag und LG
    Pebbels
     
    #13

Diese Seite empfehlen