Laugenkastanien

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von ohaserl, 11.07.11.

  1. 11.07.11
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe heute wieder mal mein Backtag:)

    Mich haben schon eine zeitlang die Laugenkastanien aus dem Buch "Unser tägliches Brot" interessiert. Auf dem Bild habe ich erstmal gar nicht glauben wollen, dass es sich um die gebackene Kastanien handelt:)

    Heute habe ich die gebacken und sehr begeistert vom Ergebnis und Geschmack!

    Laugenkastanien

    625 gr Mehl 405
    325 gr Dinkelmehl
    30 gr Hefe frisch
    20 gr Backmalz
    20 gr Salz
    50 gr Schweineschmalz
    500 mal Wasser

    Ich habe diese Menge Teig versucht im TM zu kneten, nur er hat sich sehr schwer bis gar nicht getan..Dann habe ich die Zutaten halbiert und jeder Teil für sich kneten lassen und dann wieder in der Schüssel zusammengefügt.

    Das nächste Mal halbiere ich aber nochmal die Menge.

    Den Teig 10 Minuten stehen lassen dann zu Strängen formen. Bei mir sind es 8 Stränge geworden.
    Diese auf dem Backblech noch mal 10 ruhen lassen.

    Die Bleche habe ich dann in die Tiefkühltruhe gestellt, bis die Stränge angefroren sind.

    Die leicht angefrorene Stränge erst in die Lauge tauchen, anschließend ca 2 cm dicke Scheiben schneiden, auf das Backpapier/ Blech legen und sofort ausbacken.

    Bei 250 Grad ca 15-20 Min. je nach Bräunungswunsch..

    Die Brezelauge habe ich fertig gekauft ( Konzentrat)

    Vielleicht möchte wer diese ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Olga
     
    #1
  2. 11.07.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    diese Kastanien backe ich sehr oft. Nur habe ich ein anderes Rezept aus einem Backforum in dem ich Mitglied bin. Die werden immer toll. Schön dass Du ein Rezept eingestellt hast. Ich darf meines sicher nicht einstellen da es aus einem anderen Forum ist. Aber das Prinzop ist das gleiche nur lauge ich mit Haushaltsnatronlauge.
     
    #2
  3. 11.07.11
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Hallo Uschihexe,

    ich habe diese aber vorher noch nie gesehen.. Kannst du mir evt. per PN dein Rezept schicken?

    Dieses Rezept ist toll, nur wie gesagt für den TM zuviel.. da muss ich auch noch was ändern, obwohl ich auch schon was geändert habe..

    Und wie machst du die Natronlauge? Wird die auch so stark?
    Die, ich ich habe, ist meiner Erachtens, etwas zu stark. Obwohl ich sie auch verdünne..

    Lg Olga
     
    #3
  4. 11.07.11
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Hallo.

    Mensch sehen die Klasse aus....hätte ich gestern nicht gerade ein riesiges Brot gebacken.
    Das werde ich die nächsten Tage ausprobieren(normalerweise schreibe ich immer erst wenn ich was gemacht habe).

    Und am nächsten Wochenende gibt es die zu unserem Grillfest...

    Vielen Dank für diese tolle Idee

    Liebe Grüsse

    Nicole
     
    #4
  5. 11.07.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Olga,

    das sind perfekte Pausensnacks für die Schule.

    Für das neue Schuljahr werden die gebacken. Danke
     
    #5
  6. 11.07.11
    Heidi64
    Offline

    Heidi64

    Hallo Olga,

    die sehen ja super aus =D Die backe ich auf jeden Fall nach. Wir lieben Laugenkastanien!!!!!!

    Danke fürs Einstellen :rolleyes:

    Lg HEIDI
     
    #6
  7. 11.07.11
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Hallo ihr Lieben,

    danke für die nette Beiträge.

    Sind heute super angekommen, hatte Besuch am Abend..Mit verschieden Brotaufstrichen, herzhaft und süß, ganz gut.

    Liebe Grüße
    Olga
     
    #7
  8. 11.07.11
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Uschihexe,

    müssen Deine Stränge auch vorher eingefroren werden?
     
    #8
  9. 12.07.11
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Olga,

    werde demnächst Deine Laugenkastanien nachbacken. Kann man das Schweineschmalz evtl. durch Butter ersetzen oder evtl. Öl?
    Lauge habe ich noch vorrätig.
     
    #9
  10. 12.07.11
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Hallo Filzlaus,

    ich weiß nicht, ob man das Schweineschmalz ersetzen kann, hab die das erste Mal gebacken.
    Vielleicht kann die Frage die Uschihexe beantworten?

    Brigitte,
    die Stränge werden vorgefroren, weil sie sich dann besser schneiden lassen. Wie bei den Brezel auch.
    Die müssen nicht ganz durchgefroren sein, nur dass die fest sind.

    Lg Olga
     
    #10
  11. 24.07.11
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Hallo

    Habe diese tollen Teilchen gestern für unser Grillfest gebacken(hab das Schweineschmalz durch eine pflanzliche Backcreme ersetzt(gibt es in jedem Supermarkt),da ich sonst für das Schmalz keine Verwendung gehabt hätte.

    Und was soll ich Euch sagen....ratet mal was am schnellsten weg war;)
    Hatte noch zwei Zwiebelbrote gebacken und die Weissbierstangen(die Brote vom Bäcker sind fast alle liegengeblieben), das entlohnt einem natürlich für die Arbeit.
    (und vielleicht habe ich sogar jetzt bald noch einen Nebenjob,ein Koch der gestern auch dabei war und bei einem Catering Service arbeitet würde mich sofort einstellen.....=D)
    (Hatte noch Salate gemacht und eine Käseplatte)
    Habe mich endlich auch an Laugengebäck gewagt(vielen Dank auch an Susanne für das Natronlaugenrezept)
    Erster Versuch mit perfektem Ergebnis.

    Liebe Grüsse

    Nicole
     
    #11
  12. 24.07.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen,
    bei mir kommt nur Butter oder Butterschmalz in den Teig. Ich friere die Stränge auch an .
     
    #12
  13. 14.10.11
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Olga!

    Heute musste dein Rezept herhalten.
    Ich hab die Kastanien gemacht, in Sesam gerollt und dann einen Teil gebacken, den anderen Teil ganz eingefroren, die brauche ich morgen bei einem Geburtstag. Ich bin mal gespannt, ob die eingefrorenen genau so lecker sind, wie die die ich gleich gebacken habe.

    Du bekommst 5***** von mir und danke für das Rezept!
     
    #13
  14. 07.07.12
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Hallo Ihr Lieben,

    ich wollte Euch nur zu diesem Thema ein anderes Rezept vorschlagen, ich hab schon 2 Mal gebacken und bin begeistert:

    Teig für Brezen, Laugenkastanien..etc..

    600 г. Mehl
    2 T.L Salz
    20 г. frische Hefe oder (или 7 грамм сухих)
    Prise Zucker
    450 мл. lauwarm. Milch ( Wichtig ml und nicht gr!)

    Lauge:
    1 л. heißes Wasser
    30 г. Natron

    oder fertige Lauge, wie bei mir..

    Die Verarbeitung wie oben im Rezept.

    die Käseschiffchen habe ich mit Natronlauge gemacht:

    http://img259.imageshack.us/img259/3687/allerlei052.jpg

    und die Brezen mit fertigen Lauge vom Manz.

    http://img59.imageshack.us/img59/6397/allerlei053.jpg



    Probiert s mal aus, die Teilchen sind auch am nächsten Tag noch wunderbar weich..und es ist keine Butter, Schmalz im Teig..

    Lg Olga
     
    #14
  15. 08.07.12
    maeselchen
    Offline

    maeselchen

    Hallo Olga,

    wieviel Wasser kommt in der Natronlauge und wie hast du die Käseschiffchen gemacht?
     
    #15
  16. 08.07.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Olga,
    irgendwie bist Du auf der Tastatur verrutscht sind komische Angaben beim Wasser und der Milch und Natronlauge und sie mal bei der Hefe in Klammern. Bitte verändere das im Rezept. Ist sonst verwirrend. Vielen Dank
     
    #16
  17. 09.07.12
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    (hab meine Fehler wieder ausgebessert, danke Uschihexe:)

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo Silke,

    ich habs ausgebessert, Uschihexe sein Dank:)
    Ich hatte das Rezept an eine russ. Frau weiter gegeben und hab dann nicht aufgepasst, sorry..

    für die Natronlauge habe ich 1 Liter Wasser im Wasserkocher aufgekocht, in eine Schüssel umgefüllt, dann Natron rein und
    die aus der Tiefkühltruhe fest gewordene Teilchen, eingetaucht, ganz kurz, 30-60 Sek.

    Danach gleich auf das Blech und in Ofen, bei 230 Grad.

    Die gehen wunderbar auf und sind ganz weich.

    Für die Schiffchen, habe ich die Brötchen oval geformt, nach der Lauge mittig aufgeschlitzt und eine Scheibe Käse drauf gelegt, das wars auch schon.

    Der Käse ist wunderbar zerlaufen und die Schiffchen haben auch sehr gut geschmeckt.

    Würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert's..

    Für Fragen steht gerne zur Verfügung.

    vielleicht mach ich das nächste Mal Bilder, wie Slawa.. sie macht es wunderbar..

    ich bin immer alleine in der Küche, wenn ich backe..:)

    Lg Olga
     
    #17
  18. 14.07.12
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Olga,

    so, nun hab ich sie auch mal gemacht, die Laugenkastanien.

    Super-klasse-toll, die sind nur so weggegangen buchstäblich wie warme Semmeln!

    5 * * * * * für Dich.
     
    #18
  19. 15.07.12
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Olga,

    Hast du einen Link zu deinen Buch "Unser tägliches Brot" ?
     
    #19
  20. 15.07.12
    ohaserl
    Offline

    ohaserl

    Hallo Ihr Lieben, Hallo Funmix und alle, die es interessiert, hier ist der Link zu dem Heft:

    Karl-Heinz HÄUSSLER Webshop HÄUSSLER-Bücher

    ich habe die zwei Hefte, das Band 1 und 2. Ich liebe diese Herft, hab auch schon vieles davon gebacken, sind alles sehr gute Rezepte mit Bildern.

    Das letzte Rezept für die Brezen ist aber nicht aus dem Heft, ok?

    LG und einen schönen Sonntag!

    Olga
     
    #20

Diese Seite empfehlen