Lavendel-Essig

Dieses Thema im Forum "Marinaden und Öle" wurde erstellt von Susasan, 03.07.11.

  1. 03.07.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    momentan blüht bei mir der Lavendel so schön und üppig und da kam mir ein Rezept aus einem alten Gartenheft gerade recht.
    In 500 ml. Weißweinessig soll man 10 Lavendelstengel (1x knicken) packen und das ganze dann 2 Wochen stehen lassen. Danach durch ein Mulltuch abfiltern und in kleine Flaschen verpacken. Der Essig paßt zum Salat und auch zu hellen Geflügel- oder Fischsaucen. Ich habe den Lavendel in weißen Balsamico gepackt und mittlerweile hat der Essig auch schon eine schöne hell-lila Tönung angenommen. Was den Geruchstest angeht, kann man den Lavendel momentan nur erahnen, aber er schmeckt jetzt schon gut zu einem leichten Blattsalat - mal sehen, wie er sich nach den kompletten 2 Wochen entwickelt.
    Hier hat Reximama auch einen Link für Lavendel-Essig eingestellt, aber da geht er fast verloren.
     
    #1
  2. 03.07.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo blöde Frage. Ist jeder Lavendel esstauglich.
     
    #2
  3. 03.07.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Uschi,

    vielleicht hilft Dir das weiter Essen mit Freude :: Lavendel

    Ich würde den Schmetterlingslavendel nicht hernehmen. Rein aus dem Gefühl heraus.
     
    #3
  4. 03.07.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Uschi,
    Conny hat dir ja schon weiterhelfen können. Bei uns im Garten wächst der ganz normale Gartenlavendel (dieser) und ich verwende ihn schon seit Jahren für die Küche. Bei meinem eigenen kann ich auch absolut sicher sein, dass nichts mehr chemisches anhaftet. Bei ganz frisch gekauften Pflanzen wäre ich da etwas vorsichtiger. Die werden zum Teil doch schon behandelt und das kommt beim Verzehr sicher nicht so gut.
     
    #4

Diese Seite empfehlen