LC Aprikosenkuchen mit Sahneguß

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Melanie vdL, 25.03.05.

  1. 25.03.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    ich hab das Rezept aus dem Forum umgewandelt und gebacken.....schmeckt echt gut:

    Aprikosentorte mit Sahneguss

    200 g Mandelmehl 7,4KHs
    50 g Eiweißpulver
    125 g Butter o Margarine 1,25 KHs
    Süßstoffgranulat (zerstoßene Süßstofftabletten) für 125g Zucker, keinen flüssigen Süßstoff 2KHs
    1 Ei 0,6 KHs
    1 Teel. Backpulver

    In den Mixtopf geben kurz verrühren und 1-2 Min. auf Brotstufe kneten
    Teig in eine gefettete Springform geben (ich mache den Boden ganz dünn dann hält man noch Teig übrig) Die abgetropften Aprikosen auf dem Boden verteilen und 20-30 Min vorbacken
    Heißluft 160° Grad Ober/Unterhitze 180°Grad

    1 gr. Dose Aprikosen (Pfirsiche gehen auch) gut abtropfen lassen 100gr/17khs


    Sahneguss
    1/4 l Sahne (200g sind auch genug) 6,8 KHs
    2 Eier 1,2 Khs
    Johannisbrotkernmehl für 200ml Flüssigkeit 0KHs
    Saft von ½ Zitrone 1,2 KHs

    Diese Zutaten verrühren und über die Aprikosen gießen .
    Ca. 30 Min fertig backen.
    Umluft 160 Grad
    Ober/Unterhitze 180 Grad goldgelb backen

    bei 8 Stücken hat das Stück 9 KHs
    ist ganz nett viel, aber einmal darf man sündigen.......
     
    #1
  2. 25.03.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Melanie,

    bist ja immer noch LC-mäßig aktiv, obwohl die 4 Wochen doch schon um sind, Respekt :wink:.
    Nimmst du denn Natreen-Pfirsiche/ Aprikosen oder normale? In den normalen Büchsen ist immer zusätzlich Zucker drin, eigentlich Unsinn, wäre auch so süß genug! Die einzigen Früchte, die ich ohne Zucker oder Süßstoff in Dosen gefunden habe sind Ananas (ok, noch süßer geht ja wohl auch kaum :), sind auch nicht gerade von Natur aus LC, aber besser als Dose mit Extrasüße, glaube ich!
    Ich suche halt inzwischen Sachen, die man in den Alltag integrieren kann, so als Dauerlösung, denn viele LC Produkte sind mir auf die Dauer echt zu teuer (EW-Pulver, Gluten, Diabetikerprodukte etc.....).

    Inzwischen ist ja LC hier im Kessel total auf dem Vormarsch, wahrscheinlich hast du mit deiner Rezeptauswahl den größten Anteil daran =D

    Lg Angela
     
    #2
  3. 26.03.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    Hallo Angela,

    ja , du das LC-arme Leben hat sich irgendwie festgesetzt und mein Mann meint, er könnte so noch locker 10 kg abnehmen. mir macht es nichts weiter aus.

    wenn du aprikosen von natreen nimmst, ist es besser als die aus der dose. ich hab die aus der dose genommen, den saft für einen pudding für meinen sohn genommen und die aprikosen ganz schnell unter wasser abgebraust und abtropfen lassen.
    irgenwie ist mir der sahneguß ziemlich in den boden gelaufen, schmeckt aber trotzdem super gut. kann ich empfehlen, auch für leute die kein lc machen, die merken den unterschied kaum.
     
    #3
  4. 05.04.05
    Arnold Elke
    Offline

    Arnold Elke Inaktiv

    LC-rezepte

    Hallo Melanie !!

    Hast Du noch mehr LC-Rezepte ?? Ich habe nämlich gerade erst damit angefangen und bin auf der Suche nach neuen Rezepten.
    Meine Familie steht dem Ganzen nämlich negativ zur Seite, d.h. sie will damit nicht's zu tun haben. Aber evtl. kann ich sie ja mit den leckeren LC-Rezepten überzeugen.

    Gruß aus Saarbrücken

    Elke

    :blob:
     
    #4
  5. 05.04.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    Hallo elke,

    die wärmer werdende jahareszeit läd doch geradezu zu lc ein........viel fleisch (grillen), das fällt der familie doch gar nicht auf. käse kannst du essen, gemüse kannst du auch grillen oder salat essen........ich denke gerade im sommer ist eine ideale LC zeit. das einzige was eben für dich dann nichts ist, ist alles mit mehl, wie brot, kartoffeln, reis oder nudeln, aber das kann man geschickt vermeiden. die familie kann das ja weiter essen. mein sohn hatte am wochenende zum grillen ein kleines zwiebelbrot bekommen und wir haben eben anstatt des brotes gemüse gegessen. das ging super.
     
    #5
  6. 07.04.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Elke,

    mir ging/geht es genauso......meine Familie hat auch keine Lust auf LC.

    Am Anfang habe ich tatsächlich alles 2x gekocht, 1x für mich, 1x für die Familie. Als sich dann aber die ersten Erfolge eingestellt haben (auch sichtbar :wink:) und auch die Gerichte -durch Übung- essbarer wurden...waren sie nicht mehr so skeptisch. Fragte mein Sohn vorher eher skeptisch: Ist das für dich oder normal? Fragen sie jetzt schon mal: Dürfen wir auch was davon essen?

    Besonders begehrt sind LC Kuchen, Salatröllchen (große Salatblätter mit Senf, Majo, LC Brotaufstrich o.ä. und Putenbrust o.ä. dick belegt und aufgewickelt) oder Desserts (z.B.Götterspeise).

    Gemüsecremesuppe ist auch immer ein beliebtes Mittagessen (für nicht LCler mit Croutons) und abends koche ich in der Regel normal und lasse für mich die Beilagen weg, oder nehme eine vollwertige Beilage (Vollkornreis oder -nudeln ....nicht ganz LC, aber für mich LOGi oder Glyx mäßig ok).

    Inzwischen ist die Familie zwar immer noch nicht auf LC, aber mein Mann ist ganz schön neidisch und die Kinder essen klaglos Nachtische und Kuchen ohne Zucker....also bloß nicht aufgeben :)

    LG Angela
     
    #6

Diese Seite empfehlen