LC Baguette

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Melanie vdL, 14.02.05.

  1. 14.02.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    hier ein rezept für baguettes für alle LCler

    1 Päckchen trockenhefe oder 1/2 würfel frische hefe
    260 ml warmes wasser
    1/2 tl zucker


    170 gr gluten,(weizenkleber) bekommt man evtl in einer mühle oder im internet, oder bei spinnrad
    60 gr. mandeln
    25 gr. sesam
    25 gr. leinsamen
    1 ei
    2 el walnussöl, oder ein gutes anderes
    1tl brotgewürz
    einige spritzer maggi
    1 el wein oder apfelessig


    mandeln fein mahlen und beiseite stellen.
    hefe im tm mit dem wasser und dem zucker verrühren und gehen lassen.
    wenn die hefe gegangen ist, ich denke 15 min reichen, alle anderen zutaten dazu geben und auf brotstufe 2 min kneten.(0der mehr).
    den teig in 3 gleiche teile teilen und aus jedem eine ca. 30 cm lange baguettestange formen.
    auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech legen und bei 180°C ca 70 min bei heißluft backen.
    nochmaliges gehen lassen und ein vorheizen des ofens ist nicht nötig.
    kann man auch abwandeln, in dem speck oder gebratene zwiebeln zugefügt werden, oder kräuter.
     
    #1
  2. 14.02.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Melanie,

    wow, du bist ja richtig fleißig im Rezepte einstellen......Danke!

    Jetzt habe ich ein richtig schlechtes Gewissen, weil ich da nicht so die Heldin bin :oops:. Ich wurschtel mich irgendwie so durch und wenn ich mal ein Rezept habe, denke ich es ist eh bekannt oder nicht für TM geeignet :cry:.

    Aber ich gelobe Besserung (stelle gleich mal die LC-Quarkwaffeln ein)

    Wenn du nicht LC machst, um abzunehmen, dann hat dich wohl dein Arzt oder Heilpraktiker dazu verdonnert (musste ich auch mal 6 Wochen vor einiger Zeit...hat auch echt was gebracht!)

    Wie läuft es denn so mit dem Kohlehydrate weglassen und wie strikt musst du das handhaben? Darfst du Obst essen und Milchprodukte? Und wie sieht es mit Süßstoff aus? Wenn man das alles nicht darf, ist es schon ziemlich hart :cry: (..falls dem so ist kannst du dich damit trösten, dass 4 Wochen ja relativ schnell um sind!)

    -Falls du Süßstoff (oder z.B. Stevia, das ist so eine natürliche Süßpflanze, )darfst, kann man damit jede Menge Süßspeisen zubereiten (man sagt, Süßstoff mache Hunger auf mehr, das kann ich aber nicht bestätigen, ich verwende ihn auch recht sparsam) z.B. Götterspeise oder Ricottacreme

    Also mir geht es so gut mit der (nicht so strengen :wink: ) LC-Kost, dass ich versuchen werde dauerhaft dabei zu bleiben.

    Liebe Grüße
    Angela
     
    #2
  3. 14.02.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    Hallo angela,

    also ich muss es nicht ganz so eng sehen. ich darf süßstoff in geregelten mengen, auch obst und milchprodukte. ich glaube sonst müsste ich mich ins koma legen lassen.
    ich muss es zur entgiftung machen und nicht irgend einen pilz töten.
    mein mann hat sich seit heute solidarisch erklärt und macht mit mir mit, (hat er auch nötig bei seinem übergewicht) und ich koche so, dass ich reis, karotffeln oder nudeln einfach nur dazu kochen brauch, damit das arme kind satt wird..
    das was mir etwas schwer fällt, ist das massenhafte trinken. ich soll versuchen bis zu 3 liter wasser oder früchte/kräutertee am tag zu trinken.

    aber was anderes, was für eiweißpulver benutzt du? menno das ist ja sau teuer ich hab jetzt für die 350gr dose 9€ bezahlt.

    schönen abend

    melanie
     
    #3
  4. 15.02.05
    Angela
    Offline

    Angela

    @ Melanie,

    ich habe mir das von Champ gekauft, was ich im Supermarkt gefunden habe...aber ich fand es auch superteuer......also auf Dauer werde ich das nicht nehmen. V.a. ist es reine Chemie und wirklich lecker ist es auch nicht gerade.
    Inzwischen bin ich dazu übergegangen, das nur noch in kleinen Mengen zu benutzen (beim Backen) und ansonsten Vollkornmehl, das ist auch ok., denn das ist zwar ein Kohlenhydrat, aber ein Gutes!

    Statt dessen kann mal wohl auch Sojamehl benutzen und das könnte man auch im James/ Jacques mahlen aber ich habe auch noch keine Sojabohnen gefunden. Ich habe mal Erbsen zu Mehl gemahlen, aber für Kuche geht das net :oops: zu starker Eigengeschmack.

    Ich mache es auch so wie du, dass ich meistens für die Familie normal koche und dann einfach für mich die Beilagen weglasse.
    Also ich mache das ja hauptsächlich um abzunehmen, aber ich merke auch, dass ich mich im Vergleich zu anderen Diäten körperlich wesentlich wohler fühle und habe auch ein viel gesünderes Gefühl :wink: so ohne Zucker und Weißmehl

    LG Angela
     
    #4
  5. 16.02.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    Hallo angela,

    ich war jetzt in einer unserer apotheken und die haben im moment ein angebot von eiweißpulver. ich hab für 750 gr. 15€ bezahlt, hab gleich noch 2 dosen nachgeordert für den preis, die anderen 750gr dosen haben auch über 20€ gekostet.
    wenn du mit sojamehl backst, musst du da nicht noch zusätzlich mehl dazugeben, das wird doch sonst so pappig?

    lg

    melanie
     
    #5
  6. 01.03.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Melanie,

    endlich habe ich mich mal an die LC Baguettes gewagt, aber irgendwie ist die Konsistenz des Teiges bei mir nicht so geworden, dass ich Baguettes daraus hätte formen können :cry:. Der Teig war total flüssig und nachdem ich einiges an Mehl dazugetan habe, ist er immer noch so sehr verlaufen, dass er nicht in die Baguetteform zu zwängen war??

    Habe ihn dann in einer Kastenform gebacken!! Hat auch gut geklappt und schmeckt echt wie richtiges Brot :). So gut, dass die Familie (yippieh, Mama backt endlich wieder Brot!) gleich die Hälfte aufgefressen hat...und dabei wollte ich es doch für mich haben :-( . Die können doch jeden Tag jedes x-biliebige Brot essen, warum fressen sie mir mein gutes teures LC Brot auf :evil: !

    Also so den absoluten Renner habe ich beim Backen noch nicht gefunden: Gluten ist mir auf die Dauer zu teuer (zumindest in diesen Mengen, ich habe 5 E für 500 gr bezahlt :cry: ). Eiweißpulver ebenfalls (da ist mir auch zuviel Chemie drin und das schmeckt man finde ich auch)

    Mandeln gehen noch am besten...aber alles andere befriedigt mich nicht so richtig.....ich meine so als Dauerlösung. Ich backe nämlich normalerweise echt viel und gerne.

    Mit was hast du denn die besten ERfahrungen gemacht??

    Fragende Grüße
    Angela
     
    #6
  7. 02.03.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    hallo angela,

    also bei mir ist der teig nicht flüssig, eher etwas zäh und auf grund von dem gluten zieht er sich sogar ein bisschen wie kaugummi, aber ich nehme nur eiweißpulver und mandelmehl.
    gestern hab ich die doppelte menge gemacht und einen dicken esslöffel speisequark mit untergemengt. da werden sie etwas lockerer und ich backe keine baguettes daraus sondern forme jetzt brötchen, das kommt bei uns besser.
    ein gesellschafter meines mannes macht im moment atkins und wollte endlich mal was unter seine wurst haben, da hab ich meinem mann heute morgen 2 von den brötchen mitgegeben. mein mann hat gesagt, so schnell wie der die aufgegessen hatte, konntest du nicht gucken. jetzt will er auch das rezept.

    lg
    melanie
     
    #7
  8. 02.03.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    hallo angela,

    das mit dem gluten hab ich gerade erst gelesen......

    guck mal bei ebay unter gluten, da ist eine die bietet das preiswert an. ich hab für kilo glaub ich 2,5€ bezahlt und da ich noch einige andere sachen gekauft habe, wie brotgewürz, hat sich das mit dem porto dann auch gerechnet.

    lg

    melanie
     
    #8
  9. 12.03.05
    grizabella
    Offline

    grizabella Inaktiv

    Guckt mal beihttp://www.bodystuff.de]Bodystuff.
    Da beziehe ich EWP und Gluten, die sind recht günstig.

    Gruss,
    Karin (ausm lowcarbforum)

    P.S. ist das okay, hier einen Link reinzustellen (ich hab keine diesbezüglichen Anküdigungen / Regeln gesehen) ? Falls nicht, fliegt er gleich wieder raus.
    Ich hab mir dem Shop nix zu tun, ich kauf da auch nur !!!!!
     
    #9
  10. 22.03.05
    laufchrissi
    Offline

    laufchrissi Inaktiv

    Gutren Morgen,

    habe ich das richtig verstanden, ich kann das Gluten durch Sojamehl austauschen?

    Erbitte schnelle Antwort. Ostern steht vor der Tür und ich habe kein Brot. Ich bin aber auch zu blöd, sowas vor Ostern anzufangen.
     
    #10
  11. 22.03.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    hallo chrissi,

    nein, gluten ist nur der kleber, der das brot zusammenhält, das ist kein mehlersatz.

    melanie
     
    #11
  12. 22.03.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Christiane,

    du musst zumindest etwas Gluten dazugeben, um den Klebereffekt zu erzielen, den normalerweise das Weizenmehl übernimmt!!

    Ansonsten kannst du experimentieren mit gemahlenen Mandeln (als Mehlersatz), Sojamehl (Sojabohnen gibt es günstig im Asialaden und mahlen kann man sie ja im TM) und diesem berühmten Eiweißpulver (das ich jedoch nicht mag, und das auch sauteuer ist). Außerdem kann man Leinsamen, Sonnenblumenkerne Sesam und sowas dazutun zur Geschmacksverbesserung)!

    Oder du machst es so wie ich...und machst es nicht sooooooo streng und nimmst statt dessen frisch gemahlenes Vollkornmehl oder Schrot (am besten Hafer, Roggen Dinkel....) das hat dann zwar ein paar KHs mehr, aber zrotzdem einen niedrigen Glyx und eben Slow Carbs je nach LC Variante ist das ok (in Phase 1 bei Atkins oder South Beach allerdings nicht) aber Gluten gebe ich da auch dazu sonst geht es nicht so gut auf!

    LG
    Angela
     
    #12
  13. 19.10.10
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Schubs....
    habe heute die LC Baguettes ausprobiert. Von der Konsistenz außen knusprig und innen schön weich, aber definitiv zu wenig Salz im Rezept angegeben.
    Ich hatte schon wohlweislich etwas Salz dazugegeben, es hätte aber deutlich mehr sein müssen. Ich denke, das Maggi sollte das Salz ersetzen, vielleicht hätten es ein paar Spritzer mehr sein sollen :rolleyes:.
    Aber abgesehen davon, eine Supersache für einen LowCarber :p.
     
    #13
: diät, hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen