LC Gyrossuppe

Dieses Thema im Forum "Rezepte Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Melanie vdL, 05.04.05.

  1. 05.04.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    750 g Gyrosgeschnetzeltes 0 KHs
    4 große Zwiebeln 100gr/4,9KHs
    1-2 Paprikaschoten 100/3,1KHs
    Schweineschmalz 0
    ½ Tube Tomatenmark 100/5,5KHs
    500 ml Fleischbrühe
    1 EL Paprikapulver, edelsüß
    1 Prise Paprikapulver, scharf
    200 ml Sahne 100/3,4 KHs
    150 g Schmelzkäse 45% Fett 0
    1-2 Tl Thymian

    Das Gyrosgeschnetzelte anbraten, Sahne zugeben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
    Zwiebeln und Paprika anbraten, mit Brühe aufgießen, Gyros und restliche Zutaten zugeben, abschmecken und gar schmoren.
     
    #1
  2. 10.09.07
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: LC Gyrossuppe

    Hallo Melanie,

    nach einem Rezept für Gyrossuppe ohne Packlsuppe habe ich schon lang gesucht. Das werde ich bestimmt bald testen. Ist ja auch schon richtiges Suppenwetter draußen. Ich bin sehr gespannt.

    liebe Grüße leja
     
    #2
  3. 09.10.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Melanie ,
    warum muß die Suppe über Nacht in den Kühlschrank?
    Hört sich ansonsten super an.
    LG Kempenelli
     
    #3
  4. 22.10.09
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo,

    bin zwar nicht Melanie, aber Gyrossuppe gibt es bei uns auch des öfteren.
    Das Fleisch muss mit der Sahne über Nacht durchziehen :)
    Danach die Suppe fertigstellen und das Fleisch dazu schmeckt, genial.

    lg
    dora
     
    #4
  5. 22.10.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Danke Dora,
    LG Kempenelli
     
    #5
  6. 22.10.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Bin ein absoluter Fan der Gyrossuppe, habe sie aber auch bis jetzt (so stands im Rezept) mit 2 Päckchen Zwiebelsuppe am nächsten Tag aufgefüllt. So frisch werde ich es auch mal probieren, ist bestimmt noch leckerer (wenn das überhaupt geht!)
    Danke fürs Rezept.
     
    #6
  7. 22.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo !! :wave:

    Eine Frage, bitte: Was heißen denn die "KHs" Im Rezept?? :confused: :confused: :confused:
    Ich bin noch nicht draufgekommen.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #7
  8. 22.10.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Kohlenhydrate - gedacht für die LowCarb Ernährung.
     
    #8
  9. 22.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Kaffeehaferl !! :wave:

    Vielen Danke für die Info, jetzt weiß ich das auch. Kenne LowCarb zwar vom Namen her, hab mich damit aber nie eingehender damit beschäftigt.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #9
  10. 25.11.09
    Sonnenstern
    Offline

    Sonnenstern

    Gyrossuppe mal anders

    Gyrossuppe

    1KG Gyros
    1Gr. Dose Pfirsich
    1KL. Dose Ananas
    8 Mittelgroße Gewürzgurken
    2kl.Dosen gesch. Tomaten
    2FL. Chilisauce
    Knoblauch nach Geschmack
    3 getr. Chilischoten

    Gyros gut anbraten,
    Pfirsich, Gurken und Ananas in kleine Würfel schneiden und zum Fleisch geben.
    Tomaten ebenfalls kleinschneiden, Knoblauch schälen und pressen, Chilisauce und Chilis ebenfalls in den Topf geben.
    alles zusammen ca. 3/4 Std. langsam köcheln lassen.
    Vor dem Servieren getr. Chilis entfernen.
    Ich habe frisches Ciabatta Brot dazu gereicht super lecker!

    Wem es zu scharf erscheint kann die Chilis auch weglassen. So wie ich!!!!!!!!
     
    #10
  11. 30.03.12
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole,

    ich würde heute gerne diese Suppe kochen.
    Muss ich das Gyros über Nacht ziehen lassen, oder kann ich das auch heute gleich essen.

    Habt ihr da Erfahrungen?
     
    #11
  12. 30.03.12
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole,

    jetzt bin ichs nochmal um Rückmeldung zu geben.

    Die Suppe schmeckt sehr lecker.
    Ich hatte allerdings nur 500 g. Gyros da, deshalb war sie vielleicht etwas "dünn", mich hats aber nicht gestört.

    Ich hab das Fleisch angebraten und mit Sahne abgelöscht, anschließend ca. 11/2 Stunden stehen lassen.
    Dann hab ich wie im Rezept weiter gekocht.
    Und es hat geklappt.
    Was mir wieder mal gut gefällt ist, dass die anderen Rezepte, die ich hab, alle mit Zwiebelsuppepülverchen zubereitet werden, das fällt bei diesem Rezept weg,
    also wieder um die Tütchen rumgekommen, super.
    Schade, dass Melanie seit fast einem Jahr hier nicht mehr reingeschaut hat, aber sie bekommt trotzdem von mir die verdienten 5 Sternchen
    Dankeschön fürs Rezept!
    Kann ich nur empfehlen und es geht schnell!
     
    #12
  13. 17.05.12
    sterne
    Offline

    sterne

    Hallo Melanie,

    die Suppe schmeckt echt super. Danke fürs Einstellen.
    Fünf Punkte gibt es auch noch.

    Gruß
    Sterne
     
    #13

Diese Seite empfehlen