Leberknödel im Kartoffelkloß mit Zwiebeln

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Merlinchen, 23.09.12.

  1. 23.09.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    angeregt durch eine Idee und ein tolles Foto von renateO, habe ich mir folgendes Gericht ausgedacht:


    Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich als Fischkopp nicht wirklich mit Knödeln und Klößen groß geworden bin und deshalb auf Fertig- bzw. Halbfertig-Produkte zurückgegriffen habe.
    Ich bin aber sicher, daß Ihr das auch ohne diese „Hilfsmittel“ hinkriegt!
    Es geht ja mehr um die Idee!


    Leberknödel im Kartoffelkloß mit Zwiebeln


    Zutaten:

    1 Paket Leberknödel (6 Stück)
    1 Paket Kartoffelteig für Thüringer Klöße (750 g)
    1 Zwiebel pro Kloß
    1 EL Butter pro Kloß

    Für den TM:
    1 L Wasser
    2 TL Salz
    Etwas Öl zum Einfetten des Varomas


    Zubereitung:

    Den Kartoffelteig gut durchkneten und in 6 Teile teilen. Flach drücken, und jeweils einen Leberknödel mit dem Teig ummanteln.

    1 L Wasser mit 2 EL Salz in den Mixtopf vom TM einfüllen, Varoma mit etwas Öl einfetten und die Klöße einlegen.

    Für 35 – 40 Minuten auf Varoma, Stufe 1 garen.

    (Alternativ im Topf garen ?)

    Kurz vor Ende der Garzeit eine Pfanne befeuern. Zwiebeln in Ringe schneiden und mit der Butter und einem Tropfen ÖL bis zur gewünschten Bräune anbraten.

    Klöße anrichten und mit den Zwiebeln und der Butter begießen.

    PS:

    Meine Leberknödel waren so kräftig im Geschmack, daß die Klöße völlig ohne weitere Fleischbeilage auskamen.

    Meine Klöße waren durch die Knödel sehr groß. Pro Person reichte ein Kloß aus.

    Meinen Dank an renateO für die wundervolle Idee!
     
    #1
  2. 24.09.12
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,

    das ist ja mal wirklich eine gute Idee. Das werde ich demnächst nachlocken.


    Gruss
    Tanja
     
    #2
  3. 24.09.12
    Claude29
    Offline

    Claude29

    Liebes Merlinchen

    Boah, sieht das lecker aus!!!!! Da fang ich ja gleich an zu sabbern!!! Was für eine tolle Idee!!! Ich könnte mir auch gut eine dunkle Bratensosse dazu vorstellen. Träum....
    ich werde sofort nach Klossteig in meiner Vorratskammer forschen. Eingefrorene Leberknödel habe ich noch....Trallala....
     
    #3
  4. 24.09.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Claudia,

    na denn lege man los. Hoffentlich schmeckt es Dir auch so gut wie mir.
    An Bratensoße habe ich auch schon gedacht. Die Zwiebeln hatte ich gewählt in Anlehnung an Berliner Leber, sind ja fast gleiche Grundlagen.
     
    #4
  5. 24.09.12
    Claude29
    Offline

    Claude29

    Hallo Merlinchen
    ich hatte tatsächlich alle Zutaten zu Hause. Ich hatte Kartoffelklosspulver halb und halb. Hat auch geklappt, ging ratzfatz und war sehr lecker. Mit viel Bratensosse und viel Zwiebeln. Muss man mal ausprobieren!
    Vielen Dank für's Einstellen
     
    #5
  6. 24.09.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Claudia,

    ich wußte gar nicht, das es den Kloßteig auch als Pulver gibt. Ich habe ihn aus dem Kühlregal.
    Freut mich aber, daß es geschmeckt hat.
     
    #6
  7. 24.09.12
    Claude29
    Offline

    Claude29

    Hallo Merlinchen

    Das gibt es beim Herrn A..di. Das wird mit Wasser aufgerührt und muss dann quellen.
     
    #7
  8. 25.09.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Caludia,

    Dabke, aber ich bleibe doch lieber beim Fertigteig. Gegen diese Pülverchen bin ich etwas negativ eingestellt.
     
    #8
  9. 25.09.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Die gibt es auch von Pfanni ;) Muß gestehen, daß ich heute noch ab und zu welche kauf. Meistens die halb-halb. Da kommen dann geröstete Semmelwürfel rein. Lecker! Aber die Idee mit den Leberknödeln find ich auch klasse! Ich könnte mir da drin auch sehr gut einen Hackfleischkloß vorstellen. Der Fantasie sind ja GsD keine Grenzen gesetzt! :)
     
    #9
  10. 25.09.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Mickeymaus,

    auch keine schlechte Idee!


    Würdest Du rohen Hackteig nehmen oder die Hackbällchen vorkochen?
    Ich meine wegen der Garzeit?
     
    #10
  11. 25.09.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Uups, da hab ich mir bei dem Vorschlag gar keine Gedanken gemacht! [​IMG]
    Aber jetzt, wo Du frägst, überlege ich, ob man die evtl. anbraten könnte und dann mit Teig ummanteln. Beim Lidl gibt es gefüllte Hackfleischbällchen, die sehr gut schmecken, die da drin kämen bestimmt gut!
     
    #11
  12. 17.10.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    gestern habe ich wieder diese Klöße zubereitet.

    In den Kartoffelteig habe ich aber diesmal Röstzwiebeln untergeknetet.
    Fand ich geschmacklich auch recht gut, gerade in Verbindung mit einer zwiebeligen Soße
     
    #12

Diese Seite empfehlen