Leberwurst - super lecker

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von EvelynS, 05.08.07.

  1. 05.08.07
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo zusammen

    gestern habe ich meine erste "richtige" Leberwurst gemacht und möchte Euch jetzt damit den Mund wässrig machen:

    750 g Schweineleber
    1000 g Schweinefleisch, Bauch
    2 Zwiebeln, fein gewürfelt
    1 Tasse Fleischbrühe
    100 g fetter Speck

    Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter

    Schweinebauch in Wasser mit Pfefferkörnern und Lorbeerblättern weich kochen, herausnehmen und die Leber 10 Minuten in dem heißen, aber nicht mehr kochenden Wasser ziehen lassen.
    abkühlen lassen und dann in TM-gerechte Stücke schneiden, in eine große Schüssel geben

    die Hälfte des fetten Specks in einer Pfanne auslassen, die Grieben entfernen und die sehr fein geschnittenen Zwiebeln darin goldgelb andünsten. Die Zwiebelmasse mit dem herausgebratenen Fett zu den Fleischwürfeln geben

    die gesamte Masse kräftig mit Salz, Pfeffer und evtl. einer Prise Majoran würzen. Die Gewürze ordentlich mit den Händen in der Fleischmasse verteilen.

    Dann die gesamte Masse im TM in mehreren Portionen fein zerkleinern, dabei immer mal wieder etwas von der durchgesiebten Kochbrühe zugeben.

    In einer großen Schüssel alles mit einem Kochlöffeln nochmal fein verrühren, die Masse soll Babybrei ähnlich sein, abschmecken, evtl. nachwürzen. Es darf ruhig kräftig gewürzt werden.

    In Schraubgläser füllen,
    Achtung: die Gläser nur zu 2/3 füllen, sonst quillt beim Kochen oben das Fett raus.
    oben ein dünnes Scheibchen vom fetten Speck auflegen, Gläser verschließen, in die Fettpfanne des Backofens stellen, Wasser einfüllen und auf 100 Grad 90 Minuten zukochen. Im Backofen auskühlen lassen.

    Ich wünsche Euch guten Appetit.

    lg
    evelynS
     
    #1
  2. 15.02.08
    Wickie
    Offline

    Wickie

    AW: Leberwurst - super lecker

    Hallo Evelyn! :hello2:
    Bin gerade auf dein leckeres Leberwurst-Rezept gestoßen. Wie lange hält sich denn die fertig eingemachte Wurst??k
    Ist ja doch eine ganz schöne Menge.
    Ich habe mich bis jetzt nicht an die selbstgemachte Leberwurst getraut, da ich noch kein Rezept umgeschrieben für den TM hatte. Aber das wird bestimmt bald ausprobiert. Spätestens wenn es mein GöGa entdeckt :rolleyes: dann hat er wieder was zum Experimentieren im "Wunderkessel".

    Und das Beste ist ja immer noch, daß ich weiß, was alles in der Wurst ist.
    Ich glaube, ich werde gleich, sobald die Straßen wieder befahrbar sind (es ist spiegelglatt, ich habe mich vorher beim Schule-fahren schon auf den Hosenboden gesetzt!!) zum Metzger fahren und das Fleisch holen.
    Viele Grüße
    Isi

    :wav:
     
    #2
  3. 15.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Leberwurst - super lecker

    Hallo Evelyn,

    hört sich seeeehr lecker an. Ich bin gerade mal wieder auf der Suche nach Wurst-Rezepten, deins wird dieses Wochenende ausprobiert.

    LG
    Gela
     
    #3
  4. 15.02.08
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    AW: Leberwurst - super lecker

    Hallo

    das freut mich ja, dass Euch das Rezept lockt.

    Also, beim ersten Versuch habe ich die Gläser ja im Backofen eingekocht. Da hatte ich aber kein ganz gutes Gefühl, weil manche auch sagen, Fleisch müsse stärker und heisser erhitzt werden um wirklich alles auszuschließen.
    die ersten Gläser habe ich dann vorsichtshalber im Kühlschrank gelagert. Es gab keine Probleme, vor allen dingen auch, weil wir sie ratz-fatz weg gefutert hatten.
    Und vor zwei Wochen habe ich neue gemacht, noch eine zweite Sorte nach einen anderen Rezept, die dann aber vorsichtshalber richtig 90 Minuten im Einkochkessel eingeweckt. Und die stehen jetzt im Keller. Und da hätte ich auch keine Probleme, mal ein Glas zu verschenken.

    übrigens ist die Menge gar nicht so groß, reicht für ca. 8 kleine ( 200 - 250 ml) Gläser.

    LG
    evelynS
     
    #4
  5. 16.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Leberwurst - super lecker

    Hallo Evelyn,
    danke für den Tipp. Ich glaube, ich fühle mich auch wohler, wenn ich meinen Einkochautomaten zum Einkochen nehme.
    LG
    Gela
     
    #5
  6. 16.02.08
    Bea63
    Offline

    Bea63 Inaktiv

    AW: Leberwurst - super lecker

    Hallo EvelynS,

    schmeckt einfach gigantisch,die Leberwurst ist bei meinen Söhnen und meinem Mann super angekommen. Nur eine Frage, wie lange beträgt die Haltbarkeit beim Einkochen im Backofen?

    LG

    Bea63
     
    #6
  7. 16.02.08
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Leberwurst - super lecker

    Hallo Bea,

    habe soeben in der Bedienungsanleitung von meinem Herd nachgeguckt. Da ist auch ein Rezepte-Ordner dabei gewesen und da wird auch Leberwurst eingekocht im Ofen.

    Darin heißt es, dass man die Gläser kühl und dunkel (???) aufbewahren soll, dann sind sie mehrere Monate haltbar.
     
    #7
  8. 16.02.08
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    AW: Leberwurst - super lecker

    Hallo Bea

    ds Problem ist nur, dass die Gläser in der Fettpfanne des Backofens ja nur ein paar Zentimeter hoch im Wasser stehen und du nicht wirklich gewährleisten kannst, dass der gesamte Inhalt wirklich 90 Minuten lang die zum Sterilisieren erforderliche Temperatur gehalten hatte.

    Also, meine Gläser waren nach bestimmt 4 bis 6 Wochen (allerdings im Kühlschrank aufbewahrt) wirklich noch top in Ordnung aber die neue, die Einkochkesselproduktion, steht jetzt einfach im Keller. Ist mir sicherer.

    lg
    evlynS
     
    #8
  9. 16.02.08
    Bea63
    Offline

    Bea63 Inaktiv

    AW: Leberwurst - super lecker

    Hallo ihr beiden,

    vielen Dank für eure Info. Jetzt weiß ich Bescheid und werde auch einmal die Einkochkesselmethode versuchen.
     
    #9
  10. 20.02.08
    Wickie
    Offline

    Wickie

    AW: Leberwurst - super lecker

    Hallo!!
    Bin gestern doch endlich dazu gekommen und habe die Leberwurst ausprobiert. Allerdings habe ich das Rezept ein bischen abgeändert.

    1 kg Schweinebauch
    500 gr. Schweineleber (250gr. Kalbsleber/250gr. Schweineleber)
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    Thymian
    Rosmarin
    Pfeffer aus der Mühle
    Chayenne-Pfeffer
    Salz
    Lorbeerblatt
    (evtl. gem. Ingwer, ich habe ihn weggelassen)

    Bauch 1 Std. in Wasser mit gut Salz und Lorbeerblatt gekocht, dann 10 Minuten die Leber mit durchziehen lassen. Rausnehmen, auskühlen lassen, in TM-gerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
    Mit den Gewürzen gut abschmecken. Darf ruhig etwas deftiger abgeschmeckt werden, da es beim Einkochen an Würze verliert.
    Zwiebel und Knoblauch im TM ganz klein machen, mit ein bischen Öl glasig dünsten. In die Schüssel zum Fleisch geben und alles gut durchrühren.
    Auf 4 Portionen im TM zerkleinern und bei jeder Portion ca. 50 ml vom Kochsud dazugeben. Alles in eine Schüssel geben, gut durchrühren und in Gläser geben.
    100 Min. bei 100°C einkochen.
    Ergibt 7 Gläser mit 230ml.

    LECKER!!!

    Unser Metzger, der eine super Leberwurst macht, hat mir geraten, nicht zu viel Leber zu nehmen, sonst schmeckt es zu sehr danach. (Wer`s mag!!)

    Bei uns gibt es sie von nun an nur noch selbstgemacht!!

    Weiß vielleicht jemand, wo es günstige Einkochautomaten gibt??

    LG
    Isi
     
    #10

Diese Seite empfehlen