Frage - Lebkuchen-Rezept gesucht

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von JASA, 12.12.15.

  1. 12.12.15
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin auf der Suche nach einem Lebkuchen-Rezept, das einmal in den Finessen war. :sunglasses:

    Es sind Lebkuchen ohne Oblaten und in den Teig kommt ein bisschen Eierlikör. Auf alle Fälle sind kein Zitronat und Orangeat im Teig, das mag ich nämlich gar nicht... Der Teig wird mit einem Eisportionierer aufs Blech gesetzt.

    Könnt ihr mir helfen??
     
    #1
  2. 13.12.15
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hi Simone,

    in der rezeptewelt ist ein Schokoladen-Lebkuchen drin, da kommen 2 EL Eierlikör rein. Vielleicht isses das gesuchte...
     
    #2
  3. 13.12.15
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Jutta,

    ganz lieben Dank für den Tipp!!
    Ich habe mir das Rezept grade angeschaut. Bis auf die Oblaten klingt es ganz passend. Ich probier´s einfach mal aus und werde dann berichten.

    Noch einen schönen dritten Advent
     
    #3
    Saint-Louis gefällt das.
  4. 14.12.15
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Jutta,

    ganz lieben Dank für deinen Tipp. Ich denke, das war das Rezept,d as ich gesucht habe. Auf alle Fälle sind die Lebkuchen sehr lecker geworden. Ich habe das Rezept zwar geringfügig abgeändert, aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    So habe ich´s gemacht:

    Schoko-Lebkuchen
    • 6 Eier
    • 100 g Butter, weich
    • 200 g Zucker
    • 400 g Hasselnüsse, gemahlen (Stufe 8-Sichtkontakt)
    • 200 g Schokolade gerieben, Zartbitter (Stufe 8-Sichtkontakt)
    • 250 gr. Mehl
    • 4 Tropfen Bittermandelöl
    • 2 Esslöffel Eierlikör
    • 2 Esslöffel Rum 60% oder 80%
    • 2 geh. TL Backpulver
    • 15 g Lebkuchengewürz
    Alle Zutaten bei Stufe 4-5 ca, 3. Minuten vermischen. Eventuell mit dem Spatel nachhelfen.

    Zuerst habe ich mit einem Esslöffel den Teig auf das Backblech gesetzt. Das wird dann ungefähr die Originalgröße eines Lebkuchens.

    Beim nächsten Belch habe ich dann den Teig mit zwei Teelöffeln aufgebracht. Dann werden es kleinere Lebkuchen - und die mag ich eindeutig lieber. :sunglasses:

    Bei 170 Grad Heißluft ca. 15 Minuten backen

    Nach dem Auskühlen habe ich die großen Lebkuchen geviertelt, die kleinen Lebkuchen halbiert und die Schnittflächen in Kuvertüre getaucht. So hat man kleine Lebkuchenhappen auf dem Plätzchenteller.

    Hier noch der link zum Originalrezept: http://www.rezeptwelt.de/backen-süß-rezepte/schokoladen-lebkuchen/590124
     
    #4
    Luna1960 und odenwälderin gefällt das.

Diese Seite empfehlen