Lebkuchen-Sauerkirsch-Dessert

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von Dorilys, 11.12.05.

  1. 11.12.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Dieses Dessert schmeckt auch noch im Frühjahr - und da die Mindesthaltbarkeit von Lebkuchen z. T. bis in den Mai reicht - deckt Euch mit entsprechenden Vorräten ein:

    10-12 Elisen-Lebkuchen (es dürfen auch die ganz normalen mit Zucker-Glasur sein)
    2 Gläser Sauerkirschen
    2 Becher Sahne

    Zucker und Kirschwasser nach Geschmack

    Die Lebkuchen (ruhig etwas eingetrocknet) im TM schreddern

    (wer die Sahne im TM steif kriegt - füllt den Lebkuchen um und schlägt die Sahne. Die anderen können den Lebkuchen im TM lassen und die Sahne sonstwie steif schlagen).

    Die Sauerkirschen abtropfen lassen.

    Nun in eine Glasschüssel je eine Lage Lebkuchen-Brösel, eine Lage Kirschen mit etwas vom Saft und etwas mehr vom Kirschwasser (essen Kinder mit - entweder eigene Schüssel ohne Kirschwasser oder Kirschwasser ganz weglassen), dann eine Schicht Schlagsahne so lange auffüllen, bis alles aufgebraucht ist. Mindestens 1 Stunde kühl stellen - länger ist besser.

    Und guten Appetit
     
    #1
  2. 11.12.05
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo Wichtel =D
    Das hööört sich aber lecker an. Mmmmh das muß ich mal probieren, irgendwie wird es dieses Jahr besonders hart mit den Festtagsröllchen
    :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:
     
    #2
  3. 11.12.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Zauberlehrling,

    denke immer daran:

    Eine Frau ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne!! :lol: :lol: :lol: :finga:
     
    #3
  4. 11.12.05
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo Doris
    dann gibt es wegen mir aber eine Menge Sterne :rolleyes:
     
    #4
  5. 12.12.05
    Astrid Schwanke
    Offline

    Astrid Schwanke

    Hallo Dorilys,
    wie viele Portionen sind das? Ich rate mal so 6 - 8...
    LG
    Astrid
     
    #5
  6. 12.12.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Astrid,

    wenn Du den Gästen die Portionen zuteiltst, könnte das mit ca. 8 hinkommen.

    Lässt Du sie hingegen selbst an die Schüssel, kommt es darauf an, wie gut sie vorher gegessen haben und was sie so an Mengen vertragen können. Es ist ziemlich mächtig, aber ich habe zarte Frauen gesehen, die locker zwei bis drei Portionen weggemacht haben.

    Reste schmecken aber auch am nächsten Tag noch.
     
    #6
  7. 14.12.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo Dorilys,
    super lecker, das wird unser Weihnachtsdessert! Danke für das Rezept.
    LG,
    BeaMuffin
     
    #7
  8. 14.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Lebkuchendessert

    Hallo Dorilys, :)

    ooch, das hast Du aber schön geschrieben: Eine Frau ohne Bauch...
    Der Tag ist gerettet!!
    Bei mir glühen gaaaanz viele Sterne..

    Schönen Tag noch.

    Das Dessert habe ich letztes Jahr mit Mandarinen gemacht, aber Sauerkirschen hört sich sehr gut an.Danke dafür
     
    #8
  9. 14.12.05
    anky
    Offline

    anky

    Das ist doch das Weihnachtsdessert von Biolek, das gibt es jedes Jahr zu Weihnachten bei uns und ist super lecker! Mein Tipp: Lebkuchen erst am 24.12. in der Früh kaufen, sind dann meist reduziert oder nach Weihnachten und dann zu Silvester nochmals machen! Einfach göttlich!
     
    #9
  10. 15.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Dorilys,

    ich glaube, den Nachtisch wird es an Weihnachten bei uns auch geben. Danke. Mit der Sahne schlag ich mich nicht rum, ich lass den ISI-Whip ran.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #10
  11. 15.12.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Anky, =D

    Du hast natürlich recht: Es ist der Nachtisch von Bio.

    Und ich lege mir auch immer einen Vorrat an Lebkuchen an - nach Weihnachten, denn meistens ist der Lebkuchen bis März/April haltbar - und das Dessert schmeckt trotz Lebkuchen auch an Ostern. :lol:
     
    #11
  12. 15.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    [​IMG]
     
    #12
  13. 15.12.05
    Ursula-Marie
    Offline

    Ursula-Marie Ursula-Marie

    Danke,
    mein Silvesternachtisch ist gerettet,
    es kommen ca. 10 Erw. und 8 Kinder. :angel13:

    Wer den Nachtisch schon gemacht hat,
    bitte Erfahrungswerte, welche Mengen? :-Occasion9:
     
    #13
  14. 19.12.05
    Birgit
    Offline

    Birgit Inaktiv

    Warum bekommt ihr denn die Sahne nicht steif im TM? Ich muss eher aufpassen, dass ich keine Butter produziere :roll:
     
    #14
  15. 19.12.05
    Birgit
    Offline

    Birgit Inaktiv

    Warum bekommt ihr denn die Sahne nicht steif im TM? Ich muss eher aufpassen, dass ich keine Butter produziere :roll:
     
    #15
  16. 20.12.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Dorilys,

    kann man das Dessert auch stürzen? Also, ich meine, klar, man kann alles stürzen, aber, WENN man es stürzen würde, würde es dann stehen oder ist es eine Creme, die zerlaufen würde?

    Vielen Dank und beste Grüße

    Jutta
     
    #16
  17. 20.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Dessert

    Hallo hamburgerdeern,

    ich gebe zu diesem Dessert noch Quark zur Sahne und dicke mit Gelatine. Dann kann man es stürzen.
    Da Du wahrscheinlich keine Gelatine nimmst, kannst du evtl. mit Agartine dicken. das ist Pflanzlich.
     
    #17
  18. 20.12.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Danke, das werde ich vielleicht versuchen. Es klingt ja wirklich köstlich. Und notfalls kommt es in eine Schüssel und wird geschaufelt.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #18
  19. 20.12.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Hamburgerdeern,

    das Rezept ist nicht zum Stürzen gedacht. :-( Es wird in der Schüssel geschichtet und soll dort schön durchziehen.

    Wenn Du eine klare Glasschüssel nimmst, sieht es auch noch gut aus.
     
    #19
  20. 21.12.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Na also, dann mache ich es so!

    Vielen Dank, liebe Dorilys. Ich weiß zwar noch nicht, ob ich es zu Weihnachten mache (da gibt es Gans und wahrscheinlich nur was Leichtes zum Nachtisch), aber ich bin sicher, dass ich es so ab und zu gern machen und anbieten werde. Schönes Rezept. Vielen Dank nochmal.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #20
: weihnachten

Diese Seite empfehlen