Lebkuchenmousse mit Glühweinsoße

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Cremes, Mousses etc." wurde erstellt von krümelmonster, 25.12.10.

  1. 25.12.10
    krümelmonster
    Offline

    krümelmonster

    Hallo ihr Lieben,

    ich hoffe ihr hattet bis jetzt ein frohes, ruhiges und besinliches Weihnachtsfest und keinen Stress.

    Hier kommt unser Dessert von heute, es war so lecker, das ich es gerne an euch weitergeben möchte, das Orginal hab ich von einer lieben Bekannten, hab es für den TM abgewandelt.

    Lebkuchenmousse

    200g Schokolebkuchen 10 Sek, Stufe 5, umfüllen

    200g weiße Kuvertüre
    4cl Kirschwasser 4 Min, 50°C, Stufe 2

    250g Mascarpone
    200 g Joghurt
    und die Schokolebkuchen dazugeben und 30Sek, Stufe 5 verrühren, umfüllen

    400g geschlagene Sahne vorsichtig unterheben

    bis zum Verzehr kalt stellen.




    Glühweinsoße

    500g Glühwein erhitzen
    mit etwas Stärke binden

    1 Glas Preiselbeeren unterrühren

    Ich hab zum Binden Vanillepuddingpulver benutzt, das gab noch etwas mehr Geschmack.
    Die Soße nach Geschmack süßen.

    Lasst es euch gut schmecken!!!
     
    #1
  2. 25.12.10
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    wow das klingt llecker .. ich hab noch Lebkuchen herze und Adventspunsch da werd ich das noch nachmachen..

    gruss uschi
     
    #2
  3. 26.12.10
    Grace
    Offline

    Grace Master of Desaster

    Schade, dass ich nicht alle Zutaten da habe, das wäre sonnst Wien tolle Überraschung für heute zum Nachmittagskaffee...

    Grus

    Grace
     
    #3
  4. 26.12.10
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Krümelmonster,

    das Rezept nehme ich morgen als Vorschlag mit zu meiner Freundin. Dort wird am Nachmittag beratschlagt, was wir (4 Familien) Silvester alles Essen. Hoffendlich wird mein Vorschlag angenommen, denn das Rezept hört sich sehr lecker an.

    Wieviel Vanillepulver hast du denn hergenommen?

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #4
  5. 28.12.10
    krümelmonster
    Offline

    krümelmonster

    Hallo Feuerdrache Claudia,

    ich hab ca. 1 Eßl. Puddingpulver genommen. Die Soße soll ja noch flüssig sein, aber halt nicht mehr so "dünn" wie der Glühwein.
    Sollte dein Vorschlag angenommen werden, dann berichte doch mal ob es euch geschmeckt hat.


    Hallo Marmeladenköchin Uschi,

    hast du die alkoholfreie Soßenvariante schon ausprobiert? Man kann auch in der Mousse das Kirschwasser weglassen, allerdings finden wir hier, das es dem ganzen das gewisse Etwas gibt.
     
    #5
  6. 28.12.10
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Andrea,

    leider wurde mein Vorschlag nicht angenommen :-(. Es steht aber nicht geschrieben, dass man ihn nicht auch an einem anderen Tag machen kann ;). Soll heißen, es wird auf alle Fälle ausprobiert. Nächste Woche habe ich Urlaub und mehr Zeit für ...... =D.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #6
  7. 28.12.10
    krümelmonster
    Offline

    krümelmonster

    Hallo Claudia,

    dann wünsche ich dir einen schönen Urlaub und viel Spaß beim Testen und Probieren=D
     
    #7
  8. 02.01.11
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo Andrea,

    heute war es so weit. Ich habe meine lieben Nachbarn zum Essen eingeladen und ihnen als Nachspeise dein Mousse vorgesetzt =D. Es war sehr lecker und wurde sehr gelobt. Das Kirschwasser habe ich gegen Milch ausgetauscht, da die Kinder mitgegessen haben. Für die Kinder habe ich noch ein Himbeermus gemacht. Für die Glühweinsoße habe ich auch Vanillepuddingpulver zum Binden genommen.
    5***** fliegen zu dir rüber.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #8
  9. 04.01.11
    krümelmonster
    Offline

    krümelmonster

    Hallo Claudia,

    da freu ich mich aber, das es euch geschmeckt hat=D
    Danke für die Sterne=D
     
    #9
  10. 13.01.11
    emeuer
    Offline

    emeuer

    Hallo,

    ich hatte auch Lebkuchen, die ich damit verwertet habe. Es hat eine tolle Konsistenz aber es war geschmacklich nicht so ganz unser Fall. Ich glaube das säuerliche vom Joghurt hat uns gestört. Wir sind halt leider die Leute die auf "süss, schokoladig, sahnig" stehen :)

    Versuch macht klug.

    Liebe Grüße

    Esther
     
    #10
  11. 11.12.11
    silberengel
    Offline

    silberengel

    Hallo,

    ich habe mir das Rezept schon vor ewigen Zeiten ausgedruckt und heute kam ich endlich mal zum ausprobieren.
    Es hat suuuuper geschmeckt. Meine Gäste waren begeistert, ich werde es diesen Advent bestimmt nochmal machen.
     
    #11
  12. 27.12.11
    Stephi1984
    Offline

    Stephi1984 Inaktiv

    Hallo,

    habe das Rezept an meinem Geburtstag gemacht und es war der KNALLER! Habe normale Lebkuchen genommen und die Oblate abgeschnitten, die Glühweinsauce habe ich noch mit etwas Zucker gesüßt und ein Glas Preiselbeeren (die wie Marmelade) beigefügt.

    Als Deko-Idee ist mir eingefallen die Glühweinsauce in kleine Gläschen zu füllen. Die Gläser habe ich in Zitronensaft getaucht und danach in Zucker. Sah richtig schön eisig-weihnachtlich aus :)

    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    5 Sterne!

    lg
    stephi
     
    #12

Diese Seite empfehlen