Vollwertrezept - leckere Dinkelflockenkekse

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von mixwaldi, 24.10.12.

  1. 24.10.12
    mixwaldi
    Offline

    mixwaldi

    Zutaten:

    75 g brauner Zucker
    50 g Butter (weich)
    1 Ei
    1 TL Zimt

    150 g Dinkelvollkornflocken
    50 g gehackte Mandeln (oder auch Walnüsse)


    Zubereitung:

    Zucker, Butter, Ei und Zimt ca 2 Min. Stufe 2 verrühren
    Dinkelflocken und Mandeln dazu, kurz untermengen (ca. 20 sek. Stufe 3)
    das müsst ihr austesten, sollte nicht zu matschig werden.

    Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen

    Mit einem Löffel kleine Häufchen aufs Backblech setzen und diese ziemlich flach drücken

    Dann ab damit in den Ofen und ca. 13-15 Minuten backen bis sie eine schöne goldene Farbe haben

    Die Kekse auf dem Blech auskühlen lassen und erst danach vorsichtig abnehmen

    und danach dann natürlich die leckeren und sehr gesunden Kekse verzehren :p

    Ich wünsche euch guten Appetit
     
    #1
  2. 25.10.12
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo mixwaldi,

    die Kekse probier ich jetzt aus! Die hören sich lecker und schnell an.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #2
  3. 26.10.12
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Und die sind lecker!! Meine Familie hat alle auf einen Schlag verputzt!

    Danke für das superschnelle Rezept. Ich habe sie Kekse noch mit Schokosteifen verziert.

    LG Claudia
     
    #3
  4. 31.10.12
    mixwaldi
    Offline

    mixwaldi

    Hallo Claudia,
    freut mich, dass dir die Kekse schmecken, ich back sie auch oft, da hat man bei der Arbeit zwischendurch mal was süßes und dazu noch was gesundes.
    Ich hab auch schon abgewandelt - hab die Dinkelflocken auch schon mit Vollkornhaferflocken gemischt oder einfach andere Nüsse ausprobiert.
    Grüße von waldi
     
    #4
  5. 02.11.12
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo,

    ich hatte keine Mandeln da, da habe ich einfach Sesam genommen, sehr lecker. Die Kekse habe ich jetzt schon oft gemacht und sie kommen immer gut an.

    LG Claudia
     
    #5
  6. 03.11.12
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Mixwaldi =D
    diese Kekse mußte ich heute auch nachbacken und ich befürchte, die überleben das Wochenende nicht. =D Sind sehr lecker, knusprig und einfach nur hmmmmm....
    Hatte nur keine reinen Dinkelflocken, sondern so eine Mischung aus verschiedenen Flocken; aber damit ging es auch wunderbar.
    Sind insgesamt vierunddreißig Stück geworden.

    Danke fürs Rezept, die backe ich ganz sicher wieder.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 03.11.12
    schildkroetchen
    Offline

    schildkroetchen

    34 Stüdck !!!! Das ist ja für den hohlen zahn und damit werd ich gleich die doppelte Menge backen. Ich werds allerdings mehr in Richtung kalorienarm ummodeln ( Dank an den Erfinder des Erythritol :rolleyes: ) , dann hats auch den richtig gesunden Touch , den ich zumindest manchmal brauche .
    herzlichsten Dank für dieses Rezept , da kann frau variieren wie das Herz begehrt , Elke
     
    #7
  8. 06.11.12
    Möckele
    Offline

    Möckele

    hallo,

    @Elke: Was ist Erythriol? Ein Süßstoff?

    Also ein Rezept war bei mir ein Blech voll. Und ein ganzes Wochenende haben die leider nicht gehalten...

    LG Claudia
     
    #8
  9. 07.11.12
    schildkroetchen
    Offline

    schildkroetchen

    Hallo Claudia , Erythritol ist in der Tat ein Süßstoff , er kommt zuckerähnlich , sieht aus wie Zucker und backt sich auch so , ist allerdings - recht teuer . 1 kg kostet bei E..y etwa 10 Euro , ich verwende ihn immer zu 50 Prozent und man schmeckt keinen Unterschied und das Wissen um gesparte Kalorien tut mir persönlich gut .:rolleyes:
    Probier ihn mal , Gruß Elke
     
    #9

Diese Seite empfehlen