leckere Frühstücks-Sonntags-Brötchen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Brötchen" wurde erstellt von süsse, 11.03.13.

  1. 11.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Ihr Lieben und Guten Abend,:p

    hier kommen unsere Lieblingsbrötchen, diese super tollen Brötchen gibt es regelmässig bei uns. Es bleiben nie welche übrig - denn die sind direkt alle weg, haben eine schöne knusprige Kruste so wie es sein soll bei Brötchen und trotzdem schön fluffig. Hoffe die Bilder sind gut geworden und man kann erkennen wie wunderbar die sind. Habe lange überlegt ob ich dieses Rezept auch einstellen soll, es gibt ja schon überall so viele tolle Brötchenrezepte, nunja, hier kommt mein Rezept das ich erst seit 1 1/2 Jahren habe .... mein Mann ist der Meinung, dass dieses Rezept auf gar keinen Fall hier fehlen darf, hoffe auch bei diesem Rezept, dass es die Eine oder Andere auch mal ausprobiert und eine nette Rückmeldung kommt, Ihr müsst die ja nicht sofort ausprobieren, der nächste Sonntag kommt bestimmt.

    Zutaten:


    • 480 gr Mehl Typ 550 +
    • 20 gr Vollkorn-Weizenmehl (oder 20 gr Mehl Typ 405) +
    • 1 1/2 TL Salz mischen und in eine Schüssel sieben
    • 1 voller EL Margariene geschmolzen oder 1 1/2 EL Öl

    jetzt


    • 1/2 Würfel frische Hefe mit
    • 1 TL Zucker + in
    • 135 ml lauwarmes Wasser +
    • 135 ml lauwarme Milch verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat

    Alles zusammen erstmal 2 - 3 Minuten mischen bis sich ein leichter Kloss bildet, danach 7 - 8 Minuten fertig kneten lassen, der Teig ist wunderbar und man braucht kein zusätzliches Mehl .... zur Kugel formen und abgedeckt 40 Minuten gehen lassen. Danach in 8 - 10 Stücke teilen und jedes Stück erst zu Bällchen formen bzw schleifen und diese dann in ovale Brötchenform rollen siehe Foto. Jetzt aufs Backblech geben und 20 Minuten gehen lassen, mit verschlagenem Eiweiss + 2 TL kaltem Wasser bestreichen und mit einem scharfen Messer längs einschneiden. Ab damit in den vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Ober-/Unterhitze (1/2 Tasse Wasser auf den Ofenboden schütten + 1 Schale mit Wasser reinstellen) und 20 - 25 Minuten je nach Ofen backen.

    Liebe Grüsse und Gutes Gelingen Slava
     
    #1
  2. 11.03.13
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Slava,

    machst du die wirklich morgens zum Frühstück, das dauert ja doch einige Zeit, so 1,5 Std. Da müsste ich ja viel eher als die anderen aufstehen, kann man den Teig nicht schon am Vortag machen und die Brötchen fertig gerollt auf einem Backblech im Kühlschrank schlummern lassen und morgens nur noch ab in den Ofen?
    Wie machst du das?
     
    #2
  3. 11.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Astrid,

    ja, die mache ich wirklich zum Frühstück aber nicht nur Sonntags und 40 MIN, gehen lassen ist doch ein klacks, ich muss ja nicht dabei stehen bleiben , und dann noch die 20 Min aufs Blech ist ja auch nicht die Welt. Ich bin ein FRÜHAUFSTEHER *lach* Natürlich kannst du den Teig auch Abends fertig machen, also schon gerollt und Morgens Zimmertemperatur annehmen lassen während der Ofen heizt.

    Liebe Grüsse Slava
     
    #3
  4. 11.03.13
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    #4
  5. 11.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Danke dir mein Engelchen,

    das hast du aber schôn geschrieben, diese Brötchen sind wirklich sehr lecker.

    Liebe Grüsse slava

     
    #5
  6. 12.03.13
    Mudda
    Offline

    Mudda

    Hallo,
    wie meinst du das denn, mit verschlagenem Eiweiß? Das wird aber nicht zu Eischnee geschlagen, oder?

    Gruß Ela
     
    #6
  7. 12.03.13
    Becci8182
    Offline

    Becci8182 Alphaweibchen

    Ich denke es wird kurz mit dem Wasser verschlagen, oder? :)Die sehen so lecker aus, die muss ich mir unbedingt zu den Lesezeichen Heften und evtl. Samstag Abend für Sonntag schonmal vorbereiten...
     
    #7
  8. 12.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Ela,

    es ist genau so wie Becci es geschrieben hat , das Eiweiss wird nicht steif geschlagen , einfach mit einer Gabel oder Löffelchen verschlagen mehr nicht.

    Liebe Grüsse Slava

    P.S. Becci, freut mich , dass du die mal ausprobieren willst ..Wûnsche dir Gutes Gelingen..LG Slava
     
    #8
  9. 12.03.13
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Slava,

    also ich werde deine Brötchen definitv ausprobieren. Da ich kein Frühaufsteher bin mit der Abendvariante und morgens nur noch schwups in den Ofen =D
     
    #9
  10. 12.03.13
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Thermonixe... dann aber keinen halben Würfel Hefe sondern nur 10g Hefe ...;)...Im Kühlschrank abgedeckt über Nacht ruhen lassen...
     
    #10
  11. 12.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Ja gerne Astrid,

    mach du nur wie es für dich am besten passt und wenn es die Abendvariante ist ,dann halt die , freue mich auf deine Rûckmeldung und wûnsche dir Gutes Gelingen, natürlich hoffe ich dass dir die Brötchen genau so gut schmecken wie den anderen die es auf meiner HP schon nachgebacken haben.

    Liebe Grüsse Slava
     
    #11
  12. 12.03.13
    miamax
    Offline

    miamax Inaktiv

    Hallo,

    hab alle deine Mengenangeben übernommen und den Teig mit meinem TM31 geknetet. Erst Milch und Wasser+Zucker ganz kurz erwärmt, die Hefe aufgelöst und dann das Mehl, Salz und Öl dazu und 3min. Teigstufe. Der Teig ist super geworden und jetzt geht er. Die Brötchen gibt es dann heute zum Abendessen, bin gespannt wie sie schmecken!

    Viele Grüße aus dem Winterwunderland!!!
     
    #12
  13. 12.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Miamax,

    ja, der Teig ist wirklich wunderbar, Vielen Dank für deine TM-Version, drei Hexen hier aus dem Kessel haben den Brötchenteig auch mit dem TM gemacht und sind begeistert . Rûckmeldungen sind auf meiner HP.

    Hoffe diese Brötchen schmecken euch genau so gut ...Gutes Gelingen wünsche ich dir und Liebe Grüsse Slava
     
    #13
  14. 12.03.13
    Mudda
    Offline

    Mudda

    Hallo,

    die Brötchen sind echt gut, habe 250 g Dinkelmehl und 250 g Mehl 405 genommen, statt Margarine oder Öl etwas Schweineschmalz und das mit dem Eiweiß oben drauf hat auch gut geklappt, habe sie noch mit Sesam und MOhn bestreut, echt lecker...

    Gruß Ela
     
    #14
  15. 12.03.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    habe diese Brötchen für heute Abend gebacken. Sie sind super geworden. Ich habe sie aber nur mit Wasser abgestrichen.
    Danke fürs das Rezept.
     
    #15
  16. 13.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Zusammen..Guten Morgen,

    vielen Dank für Eure Rûckmeldung und ausprobieren, schön , das alles so gut geklappt hat und Euch die Brôtchen auch schmecken.

    Uschi an Dich auch ein ganz lieben Dank, Deine Brötchen sehen SPITZE aus und sind wirklich super geworden . Danke für das tolle Foto.

    Liebe Grüsse Slava
     
    #16
  17. 13.03.13
    fuchs
    Offline

    fuchs

    Hallo Slava,

    werde sie auch heute Abend probieren. Die sehen ja richtig wie die vom Bäcker aus. Ich bin ja immer noch nach dem richtigen Brötchen für uns. Vielleicht habe ich sie heute Abend gefunden
     
    #17
  18. 13.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Maria,

    super, ich freue mich und hoffe , sie werden Dir schmecken. Wir kaufen keine Brötchen mehr , erstens sehen die auch aus wie vom Bäcker und zweitens ..Ich sage immer leckere schöne Brötchen ganz einfach gebacken , ohne viel PIPAPo. Ich bin der Meinung jeder kann diese Brötchen backen , sind einfach und der Teig ist wirklich wunderbar zu verarbeiten , uns schmecken diese Brötchen sehr gut und finde die Mischung mach's ..Aber probiere sie aus, vielleicht sind es ja die Brötchen für euch und wenn nicht auch egal schmecken tun sie auf jeden Fall.

    Liebe Grüsse Slava
     
    #18
  19. 13.03.13
    Salafre
    Offline

    Salafre

    Hallo Slava,
    Ich hab Sie gefunden die Perfekten Brötchen dank Deines Rezepts.Hab sie gestern gemacht auch im TM wie oben schon beschrieben,Milch und Wasser mit Zucker und Hefe 2,1/2 Minuten bei 37° dann den rest dazu 3 Minuten Knetstufe.Gerollt und geformt mit geölten Händen und dann für 22 Minuten in den Backofen.
    Das Ergebnis waren Goldgelbe Brötchen wie vom Bäcker.
    Danke für das tolle Rezept und volle Sternenzahl von mir.

    LG Salafre
     
    #19
  20. 13.03.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Salafre

    Ich freue mich total darüber. Super . Na die sind dir dann aber gut gelungen wenn du so begeistert schreibst und wenn es die Brötchen sind , na dann Bestens und vielen Dank auch für deine TM - Version und natürlich für die volle Punktzahl *lach*

    Ich finde das Rezept ist einfach und keine übermässig grosse Herausforderung ..Oder? Aber das Ergebnis ist Spitze, schmecken tun sie auch noch , was will man mehr.

    Liebe Grüsse Slava
     
    #20

Diese Seite empfehlen