Leckere Gemüsefrikadellen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Mamuschka, 12.11.09.

  1. 12.11.09
    Mamuschka
    Offline

    Mamuschka

    Hallo zusammen,

    heute gab es bei uns Gemüsefrikadellen. Und da sie nicht so trocken sein sollten, wie es vielleicht klingen mag, gleich die Soße und Nudeln (Röhrennudeln = Tortiglioni) dazu. Das hat auch die Anti-Gemüse-Esser in der Familie überzeugt:


    Gemüsefrikadellen

    1 große Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1 Bund Petersilie oder Thymian
    3 Sek./ St. 5 zerkleinern

    dazu
    300 g Kartoffeln (in großen Stücken)
    300 g Möhren (in groben Stücken)
    3 Sek./St.5 zerkleinern

    dazu
    6 EL Semmelbrösel
    1 Ei
    Salz, Pfeffer, Paprikapulver
    10 Sek./St.3

    Aus der Masse Frikadellen kneten und mit jeweils einem Würfel Schafskäse füllen. (Hatte insgesamt eine 200g Packung Schafskäse, der Rest kam in die Soße)

    Die Frikadellen in heißer Backmargarine von beiden Seiten anbraten.


    Nudelsorte je nach Geschmack kochen


    Für die Soße (Dip):

    1 Knoblauchzehe und ½ Bund Schnittlauch
    oder einen ½ Bund Lauchzwiebeln
    3 Sek./St.5 zerkleinern

    Dazu z.B.:

    250g Quark
    200 g Schmand
    (oder noch: saure Sahne bzw. Naturjoghurt)
    Schafskäse

    Pfeffer, Salz, weitere Gewürze nach Geschmack

    10 Sek./St.3 verrühren




    Hat prima geschmeckt und die Zutaten hat man sowieso im Haus.


    Liebe Grüße
    Mamuschka
     
    #1
  2. 13.11.09
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Mamuschka

    da ist doch ein einfaches und gesundes Mittagessen. Hast du die Frikadellen auch schon mal mit anderem Gemüse gemacht ? Meine Kids mögen keine gekochten Karotten....

    Vielen Dank schon mal fürs reinsetzen.

    Grüsse
     
    #2
  3. 14.11.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Mamuschka!

    Ich habe sie gestern gemacht und ich muss sagen:
    Sehr sehr lecker und ergibt ***** Sterne.

    Beim nächsten Mal werde ich:
    das Zerkleinern der Kartoffeln und Möhren 5-6 Sekunden / Stufe 5
    laufen lassen. Dann fallen sie nicht so schnell auseinander!

    Auf jeden Fall DANKE! für das tolle Rezept! Geht superschnell
    und schmeckt mega-lecker! :headbang:
     
    #3
  4. 16.11.09
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo lol,
    bei uns gibt's die Frikadellen oft mit Zuccini und Möhren (die ja nicht gekocht werden, nur zerkleinert). Ich röste in der Pfanne noch 100 g Sonnenblumenkerne und mische die drunter, das gibt noch etwas Biss. Probiers mal aus, einfach nur lecker.

    PS. Mit Paprika, Champignons usw. habe ich es auch schon probiert (einfach alles, was evtl. weg muss).

    Liebe
    Grüße
    Bärchen
     
    #4
  5. 06.12.09
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Guten Morgen Mamuschka,

    am Freitag gabs Deine Gemüsefrikadellen und sie waren richtig gut! Ich habe sie schon am frühen Abend gemacht und da sie kalt auch ganz lecker waren, waren sie ruck-zuck weg! Vielen Dank, die wird es jetzt öfter geben!
     
    #5
  6. 06.12.09
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    Hallo,

    gerade schmoren Deine "Gemüsefrikadellen" in der Pfanne. Ich wollte das Ei ersetzen, wie ich es üblicherweise mache - aber das ging nicht: Matsch in der Pfanne. Also noch schnell ein Ei dazu, aber irgenwie wird das wohl nichts mehr...., großzügig könnte man es als Möhren-Reibekuchen durchgehen lassen :rolleyes:. Ich werde wohl noch mal üben müssen ;)
     
    #6
  7. 06.12.09
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hallo Ihr Lieben....

    Könnte ich (zwecks Fettersparnis) die Gemüsefrikadellen auch im Backofen zubereiten?
    Welche Temperatur und welche Zeit meint Ihr?

    Liebe Grüße
     
    #7
  8. 10.12.09
    Mamuschka
    Offline

    Mamuschka

    Gemüsefrikadellen

    Hallo zusammen,

    bow, ich war ziemlich überrascht, wieviele Reaktionen in der Zwischenzeit zum Thema Gemüsefrikadellen gekommen sind. Freut mich jedenfalls, dass das Rezept so gut angekommen ist!!!

    Leider hab ich keine Info per Mail zu euren Nachrichten erhalten. Muss mal meinen Mail-Account überprüfen lassen.

    Andere Gemüsesorten hab ich noch nicht getestet, geht aber bestimmt genauso gut, wenn ihr's getestet habt, gerne hier mit reinstellen!! - Geschmacksvarianten sind immer eine willkommene Abwechslung!
    Zu der letzten Frage wegen Backen im Ofen, habe ich ehrlich gesagt noch nicht getestet, wird das nicht eine sehr trockene Angelegenheit? Ich habe eine super Pfanne , bei der man echt wenig Fett braucht. Gibt es ja jetzt von unterschiedlichen Herstellern mit Bezeichnungen wie "Cera Protect" etc.. Die Investition lohnt sich allemal, das Reinigen geht auch ruckzuck.

    Dann weiterhin viel Spass beim Ausprobieren!

    Liebe Grüße Mamuschka
     
    #8
  9. 11.12.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Mamuschka

    Bei uns gab's gestern auch deine Küchle. Ich hab mich aber nicht getraut sie mit rohen Kartoffeln zu machen und nahm gekochte. Ist dann etwas musig geworden. Werd's wohl doch nochmal nach Rezept versuchen. Macht ihr die Bratlinge ganz dünn wie Kartoffelrösti, dass sie gar werden?
     
    #9
  10. 13.12.09
    Mamuschka
    Offline

    Mamuschka

    Gemüse-Frikadellen

    Hallo Papillon,

    wir haben die Gemüsebratlinge tatsächlich in Frikadellen-Form angebraten, also entsprechende Größe und Dicke. Da ja die Kartoffeln richtig klein geraspelt werden, klappt das prima - keine Sorge!

    Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht dir
    Mamuschka.
     
    #10
  11. 13.12.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Mamuschka

    Vielen Dank für die Antwort. Dann trau ich mich nächstes Mal und nehm rohe Kartoffel.

    Einen schönen 3. Adventsonntag
     
    #11
  12. 07.01.10
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    Hallo Mamuschka,

    heute gab es Deine Gemüsefrikadellen: Wenn man davon absieht, daß ich vergessen habe, die Käse mit einzubacken... Sie haben sehr gut geschmeckt! (Und das nächste Mal kommt auch der Käse mit hinein!).

    Ich habe die fertig geformten Frikadellen in Paniermehl gewendet - das war schön knusprig (die Idee mit den angerösteten Sonnenblumenkernen ist auch sehr gut).

    Übrigens: Wer lieber die Waage als Löffel benutzt - die 6 Eßlöffel Paniermehl/Semmelbrösel ergaben bei mir genau 100 g.

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #12
  13. 17.01.10
    hanny29
    Offline

    hanny29

    Hallo Mamuschka,

    das hört sich prima an wird nächste woche nachgekocht.

    Danke

    hanny29
     
    #13
  14. 20.01.10
    ALU
    Offline

    ALU

    Hallo Mamuschka,

    heute gabs deine Frikadellen - ich fand sie toll.
    Meinen Mann kann ich leider auch damit nicht zu Gemüse bekehren.
     
    #14
  15. 21.01.10
    mamalina
    Offline

    mamalina

    Hallo Mamuschka,

    ich hab heute deine Gemüsefrikadellen gemacht. Ich hatte allerdings auch Bedenken wegen den rohen Kartoffeln (den Beitrag weiter oben dazu hab ich leider überlesen). Da ich auch Reis gekocht habe, hab ich die Frikadellen im Varoma vorgegart. Das war allerdings keine so gute Idee, sie wurden recht matschig.
    Ich werde es ein andermal wieder versuchen und zwar genau! nach Rezept.

    LG Heike
     
    #15
  16. 16.05.11
    ndeeg
    Offline

    ndeeg Inaktiv

    Hallo Mamuschka,
    wirklich ein super leckeres Rezept. Und so einfach. Und ich habe immer alles zu Hause.

    Habe die Gemüsefrikadellen schon zwei Mal gemacht und sie waren jedesmal der Hit. Egal ob kalt für unterwegs oder frisch aus der Pfanne.

    Das Rezept ist gespeichert. Danke.

    Liebe Grüße, Andy.
     
    #16
  17. 30.05.11
    Vivii
    Offline

    Vivii

    Die Gemüsefrikadellen sind wirklich super klasse und kamen bei allen gut an !

    Allerdings war es mir zeitlich zu viel Aufwand in jede Frikadelle einen Fetawürfel zu packen, deshalb hatte ich den Käse grob mit der Hand zerbröselt und unter den Teig gemischt - war sehr lecker !

    Danke fürs Rezept !
    L.G. Anette
     
    #17

Diese Seite empfehlen