Leckere Mehrkornbrötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Bussi, 31.07.03.

  1. 31.07.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hi, :p

    ich habe ein Brotrezept, das hier aus dem Wunderkessel stammt, umgeschrieben. Die Brötchen werden so richtig schön locker, knusprig und eben fast wie Mehrkornbrötchen (allerdings mit Roggenanteil).
    Ich habe sie schon 2x gebacken, und sie wurden beim 2. Mal genauso wie beim 1. Mal, also dachte ich vielleicht hat ja jemand Lust es auch auszuprobieren:

    100g Roggenmehl (habe es selbst gemahlen; 2 Min. Turbo)
    500g "1050" Mehl
    50g Leinsamen
    2 TL Salz
    2 EL Balsamico Essig
    2 Eier
    50g Olivenoel
    20g frische Hefe
    350 ml lauwarmes Wasser
    dazu und 2 Min/Brotstufe kneten. In einer Schüssel mind. 3 Std. im Kühlschrank oder mind. 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen (Habe die Tupperschüssel nach dem Plopp immer wieder geschlossen/habe beides ausprobiert). Dann habe ich 12 Brötchen mit Hilfe von Mehl (da der Teig etwas klebrig ist) geformt. Jedes Brötchen mit der oberen Seite in lauwarmes Wasser getaucht und anschließend in einer Körnermischung gewälzt und zurück aufs Backblech gelegt. Dann bei Zimmertemperatur und mit einem Küchentuch abgedeckt nochmal 30 Min. gehen lassen, den Backofen auf 170°C Heißluft vorgeheizt und 20-30 Minuten gebacken. Anschließend gut auskühlen lassen, bevor sie in einem Behälter aufbewahrt werden.

    Viel Spass wünscht Bussi :wink:
     
    #1
  2. 07.10.03
    dollansky
    Offline

    dollansky dollansky

    Mehrkornbrötchen

    Hallo,
    also ich habe heute Deine Mehrkornbrötchen gebacken und bin total begeistert!! Die wird es nun öfter geben!!
    Vielen Dank für das super Rezept!!
    Gruß
    Brigitte
    =D
     
    #2
  3. 07.10.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo Brigitte :p ,

    schön das sie Dir/Euch geschmeckt haben. Ich backe sie auch immer noch am Liebsten!!! =D :p =D :p Sie lassen sich auch sehr gut einfrieren und gefroren wieder aufbacken... :wink: (unvorgeheizt ca. 10-12 Min. bei 200 Grad)

    Aber ich probiere auch hin und wieder mal etwas anderes... :lol:

    Liebe Grüße Bussi :wink:
     
    #3
  4. 08.10.03
    Sonne
    Offline

    Sonne

    Was für Körner habt ihr denn für "obendrauf" genommen? Ich nehme mal an Sesam, Leinsamen und ???

    Sonnen-Geli
     
    #4
  5. 08.10.03
    dollansky
    Offline

    dollansky dollansky

    Mehrkornbrötchen

    Hallo Sonnen-Geli,
    aso ich habe eine Mischung aus Kürbiskernen, Pinienkernen, Sesam, Leinsamen und Sonnenblumenkernen. die gab es mal beim Aldi als Salatmix. Kann man natürlich auch selber zusammenstellen.
    Gruß
    Brigitte
     
    #5
  6. 08.10.03
    dollansky
    Offline

    dollansky dollansky

    Hallo Bussi,
    noch eine Frage, welches ist denn das Rezept, das Du abgewandelt hast?? Würde nämlich auch gerne ein Brot in dieser Art ausprobieren?
    Danke für Deine baldige Antwort und lieben Gruß
    Brigitte
     
    #6
  7. 10.10.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    #7
  8. 01.03.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Marion und ich haben am Sonntag auch Deine Mehrkornbrötchen gebacken.

    Wir haben den Teig als Kühlschrankteig vorbereitet und waren wirklich skeptisch, weil er so klebrig und schwer war. Wir sind davon ausgegangen, dass er auch überhaupt nicht aufgeht, weil ja eigentlich nur Roggenmehl drin ist.

    Aber ..... wir wurden eines besseren belehrt.

    Mit etwas Mehl ließen sich mühelos Brötchen formen und siehe da, im Backofen gingen sie richtig gut auf :lol: :lol: :lol: .

    Und der Geschmack war auch super. Ich werde sie bestimmt noch mal wieder machen!!! :lol:


    Ach ja, und Fotos haben wir auch reichlich gemacht!!!
     
    #8
  9. 01.03.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Und einen Tag später schmecken sie auch noch gut!! Und satt machen sie auch. :wink:

    Winke, winke
    Marion =D
     
    #9
  10. 07.03.04
    Geris
    Offline

    Geris

    Hallo Bussi,

    gestern hab ich Deine Mehrkornbrötchen ausprobiert, zwar in etwas abgewandelter Form (ich hab die 2 Eier weggelassen und dafür etwas mehr Wasser genommen) und sie sind einfach köstlich geworden.
    Super schön aufgegangen und ganz toll im Geschmack. Ich werde sie in den nächsten Tagen wieder backen.

    Vielen Dank für dieses Rezept, kann es nur weiterempfehlen!

    LG Geris
     
    #10
  11. 02.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hier noch die beiden Fotos zu den Mehrkornbrötchen:

    Mehrkornbrötchen - Rohzustand:

    [​IMG]


    Mehrkornbrötchen - gebacken:

    [​IMG]
     
    #11
  12. 20.06.04
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo Ihr Lieben, :p

    versuche gerade hier einiges nachzuholen. Ich finde es klasse, wieviel Ausdauer viele Mitglieder hier haben. (Die Zeit, die im Internet verbracht wird meine ich damit)

    Toll, das es Euch allen so gut schmeckt.

    Ich gebe zu, es ist mein Lieblingsrezept. Ich backe es auch fast nur noch als Brot!!!...und natürlich als Brötchen....

    @Brigitte: Die Bilder sind ja toll!!!!

    LG Bussi :wink:
     
    #12
  13. 27.06.04
    leuchtfeuer
    Offline

    leuchtfeuer leuchtfeuer

    Moin moin :)
    Die "Bussi-Brötchen" sind spätestens nächstes Wochenende an der Reihe! =D
    Bei den Fotos läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen.

    Das gute Mischbrot haben wir heute früh scheibenweise getoastet. Nicht nur mit Frischkäse und frischer Erdbeermarmelade (wir konnten schon selbst pflücken) ein Gedicht.
    Nur so geröstet knabbern hat auch was =D
    (Es ist tatsächlich schon fast alle! Und das, obwohl wir "normalerweise" zu zweit in 1 Woche mit 1 Brot vom Bäcker locker hinkommen)

    Höchst motiviert...
    Barbara
     
    #13
  14. 28.06.04
    JO
    Offline

    JO

    @Bussi, bäckst Du das Brot dann in einer Kastenform??? Heißluft??...und wie lange????

    Würde mich über Deine Antwort freuen.
     
    #14
  15. 28.06.04
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo Jo,

    das Brot backe ich meistens (fast immer) noch mit Körnern, also folgendermaßen:

    100g Roggenmehl (meist frisch gemahlen)
    500g "1050" Mehl
    2 Eier
    20g Hefe
    2 TL Salz
    2 EL Olivenoel
    1 TL Trockensauerteig
    20g Sonnenblumenkerne
    20g Leinsamen
    20g Sesam
    370ml Wasser
    in den TM gegen und alles 4 Min./Brotstufe kneten. Am Besten 1 Stunde Zimmertemperatur /oder über Nacht im Kühlschrank in einer Schüssel gehen lassen. Den Teig in eine Kastenform/Silikonform/Ultra plus Kasserolle o.ä. geben. Nochmals zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Evtl. mit Wasser bepinseln und mit Körner bestreuen. In der Mitte einritzen/einschneiden (sonst bricht er an anderen Stellen). Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Heißluft 40-45 Min. backen.

    Gelingt mir bis jetzt immer und hat für uns den idealen Geschmack. Nachdem ich es ein paar Wochen mal nicht gebacken hatte....und dann mal wieder, meinte mein Mann: "Hmmmm, was ist das für ein leckeres Brot?" Also es schmeckt uns am Besten.........
    Viel Spass

    LG Bussi :wink:
     
    #15
  16. 28.06.04
    Jördis
    Offline

    Jördis Inaktiv

    HALLÖCHEN ALLE MITEINANDER. [​IMG]

    Zur Zeit backen im Herd die leckeren Mehrkornbrötchen. Sie sind super aufgegangen. Zum Bestreuen hab ich eine Saatenmischung aus Mohn, Sesam, Sonnenblume, Leinsamen und Kürbiskernen verwendet.
    Aber mal 'ne vielleicht dumme Frage. Ich hab versucht mit dem Messer solche Muster ins Brötchen zu bringen, wie man sie auf dem Foto erkennen kann. Aber irgendwie ist mir dies nicht gelungen. Der Teig klebte am Messer fest und so hab ich es lieber seingelassen.
    Vielleicht kann mir wer helfen.

    Tschüssi
    Jördis
     
    #16
  17. 28.06.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Jördis,

    die Brötchen auf dem Photo sind mit einem Brötchendrücker/Stempel gemacht. Geht prima. Sonst mußt Du dazu eine scharfe Rasierklinge nehmen, geht auch, aber nicht so schön wie mit dem Drücker/Stempel.
     
    #17
  18. 29.06.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :-O
    Also ich nehm ein ganz scharfes Messer und halt es unter warmes Wasser und schneide dann richtig schön ein, vielleicht so nen halben cm :roll:
     
    #18
  19. 30.06.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Biwi,

    ich kann es nicht so gut mit 'nem Messer. Ich nehme bei Broten immer eine Rasierklinge zum Einschneiden. Klappt bei mir halt besser.

    Jejden wie er will (und kann).
    :p :lol: :p
     
    #19
  20. 22.02.05
    Lavender
    Offline

    Lavender

    Unglaublich... da bin ich ja nun im Wahn... mein Mann hat den Rest mit zur Arbeit genommen und die Mädels sind begeistert!

    Ein suuuupergeniales Rezept, gibt es sicherlich häufiger bei uns!

    Vielen Dank und ganz liebe Grüße,
    Nicole =D
     
    #20
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen