Leckere Müsli-Schnitten

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Dolly, 22.04.08.

  1. 22.04.08
    Dolly
    Offline

    Dolly

    Hallo zusammen,

    habe am Wochenende sehr leckere Vollwert-Müslischnitten gebacken (umgewandelt aus dem Kochbuch "Eine kulinarische Reise durch die BIO-Hotels"). Es ist was, um zwischendurch den kleinen Hunger zu überbrücken:

    50 gr. Haselnüsse
    4 EL Sonnenblumenkerne ........ grob hacken und umfüllen

    100 gr. Butter
    200 gr. Akazienhonig .............. 10 min./80°/Stufe 1 schmelzen

    Dann die gehackten Haselnüsse, Sonnenblumenkerne, 250 gr. Haferflocken, 1/2 TL Salz, 6 EL Kokosflocken 2 EL Sesam (ganz) dazugeben und alles ca. 30 sek. gut miteinander verrühren (ich habe Linkslauf Stufe 4 genommen).

    Die Masse mit feuchten Händen auf ein Backblech drücken (vielleicht funktioniert auch das Wellholz mit Klarsichtfolie), bei 160 Grad 30 min. backen und noch warm in kleine rechteckige Stücke schneiden.

    Die Schnitten entfalten nach 2 bis 3 Tagen in einer verschlossenen Schüssel ihr tolles Aroma.

    Viel Spass beim Ausprobieren, freue mich über Feedback, da es mein erstes selbst umgewandeltes Rezept ist =D
     
    #1
  2. 22.04.08
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Silke,=D

    dein Rezept hört sich superlecker an, das ich gerne probieren würde.

    Kann ich auch anderen Honig nehmen, als den Akazienhonig?;)

    Ich habe noch einiges an Tannenhonig zu Hause.
     
    #2
  3. 22.04.08
    Dolly
    Offline

    Dolly

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Siggi,
    leider weiß ich nicht, wie Tannenhonig schmeckt, ob er eher neutral ist oder einen Eigengeschmack hat, der dann vllt. zu dominant im Gebäck rauskommt. Ich weiß nur, dass Akazienhonig relativ neutral schmeckt und deshalb als Honig-Süßungsmittel gut geeignet ist.
    Aber probieren geht über studieren =D ... Würde mich freuen, wenn Du berichtest, wie es geworden ist ...
     
    #3
  4. 23.04.08
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Silke,=D=D=D

    ich habe vorhin deine Müslischnitten gebacken!

    Hab dazu meinen Tannenhonig verwendet, das macht dem Geschmack nix.

    Schmecken sehr lecker, allerdings hab ich noch kleingewürfelte getrocknete Aprikosen mit rein.
    Haferflocken hab ich die Kernigen genommen.

    Stufe 4 war meiner Meinung zu hoch und zu lang um die Körner unterzuheben, denn trotz Linkslauf hat es die Haferflocken leider zu fein gehackt.

    Die Stufe werd ich das nächstemal nicht ganz so hoch einstellen.

    Das Backblech fand ich auch etwas zu groß, deshalb hab ich meinen Backrahmen benutzt.
    Ich hatte auch das Gefühl, dass sich die Schnitten besser kalt schneiden lassen,denn warm, sind sie mir zerbröselt.

    Aber sie sind sehr lecker.;)

    Ich hab noch ein paar Bildchen dazu!

    [​IMG] [​IMG]

    Danke fürs Rezept!!! :wave:
     
    #4
  5. 23.04.08
    Dolly
    Offline

    Dolly

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Siggi, :wave:

    freut mich, dass Dir die Müsli-Schnitten schmecken, bin auch grad wieder eine am mampfen :)

    Das mit den getrockneten Aprikosen ist eine gute Idee, hier kann man ja nach Gusto noch dazugeben was man gerne möchte.

    Mein Backblech hab ich auch nicht komplett ausgefüllt gekriegt mit dem Teig, da ist Dein Backrahmen deutlich praktikabler. Woher kann man ihn denn am besten und günstigsten beziehen?
     
    #5
  6. 23.04.08
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hi Silke!

    Mmhhh, die werd ich auch ausprobieren!!:p
    In einer T*pperschüssel oder in einer Metalldose aufbewahren?
     
    #6
  7. 23.04.08
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Silke,:wave:

    vielleicht hier?;)
     
    #7
  8. 23.04.08
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Silke!

    Hab die Müsliriegel gerade gebacken!! Wirklich super! :p:p:p

    Ich hab den Backrahmen mit Backpapier ausgelegt, den Teig mit einem nassen Löffel glattgestrichen und vor dem Backen mit einer Teigkarte gleich die Stücke abgetrennt. Dann muss man nach dem Backen nicht schneiden und hat schöne Stücke!!

    Dankeschön!=D
     
    #8
  9. 24.04.08
    Dolly
    Offline

    Dolly

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Siggi, :)

    danke für den Backrahmen-Tipp. Dass die doch so günstig sind, damit hätte ich gar nicht gerechnet. Werde mir jetzt auch einen zulegen, ich glaube Pizza und solche Sachen kann man auch ganz gut darin machen ...
     
    #9
  10. 24.04.08
    Dolly
    Offline

    Dolly

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Sandra,

    es freut mich, dass auch Dir die Schmitten schnecken ... äh Schnitten schmecken (kleiner Zungenbrecher ;))

    Sie vor dem Backen schon zu teilen ist auch ein super Tipp, damit hat man hinterher auch noch weniger Gebrösel in der Küche. Werde ich das nächste Mal ausprobieren ... Danke!

    Ich habe sie anschließend in einer ganz normalen Plastikbox aufbewahrt ...
     
    #10
  11. 24.04.08
    Ullimama
    Offline

    Ullimama

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Silke,

    Gestern Mittag mal das halbe Rezept probiert und [​IMG]alles weg =D.
     
    #11
  12. 24.04.08
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Eine tolle Idee!

    So kann ich mir endlich meine eigenen Schnitten zusammenstellen OHNE Rosinen*freu*
     
    #12
  13. 24.04.08
    leckerli73
    Offline

    leckerli73

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Da werde ich doch heute Nachmittag gleich zum Einkaufen gehn und die Müslischnitten probieren.

    Vielen Dank


    P.S.:Wir essen nämlich alle gerne nach dem Sport einen Riegel und selbstgemachte schmecken bestimmt besser


    leckerli73
     
    #13
  14. 24.04.08
    steinofen
    Offline

    steinofen Inaktiv

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo!!

    Das hört sich gut an das Rezept. Ich denke vielleicht kann man es auch in Muffinformen abbacken. Natürlich nicht ganz auffüllen, aber so hat man halt runde Müsli-Taler. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Vielen Dank für das Rezept.

    LG die steinofens
     
    #14
  15. 08.08.08
    Sulakim
    Offline

    Sulakim

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo Silke!!!;)
    Ich habe deine Müsli Schnitten gebacken und sie waren sehr lecker.Nächstes Mal werde ich es auch mal mit anderem Honig probieren.Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße sulakim:p
     
    #15
  16. 10.09.08
    tonks
    Offline

    tonks tonks

    AW: Leckere Müsli-Schnitten

    Hallo,

    vielen Dank für das leckere Rezept. Die Müsliriegel gebe ich meinen Kindern mit in die Schule/Kindergarten. So haben sie eine gesunde Süßigkeit für zwischendurch! =D
    Ich habe den Teig zwischen zwei Backpapierblättern glatt gerollt. Klappt super. Das obere Blatt nimmt man zum abbacken weg. Außerdem habe ich den Teig vorher einfach mit dem Spatel in Rechtecke geteilt...

    lg tonks
     
    #16
  17. 31.01.11
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo allerseits,

    gestern habe ich diese tollen Müsli-Schnitten im Sandwichmaker gemacht. Hat supertoll funktioniert!!! =D

    Meine Männer waren auch total begeistert von den Teilen und daher 5 ***** für dieses phantastische Rezept!!!
     
    #17
  18. 01.02.11
    mix it
    Offline

    mix it

    Hallo Shopgirlps,

    hast Du den Sandwichmaker dazu einfetten müssen und wieviele Fuhren waren nötig. Ich kann es mir nur schlecht vorstellen, da dieser Teig doch Flach ausgebacken wird?
     
    #18
  19. 01.02.11
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo,

    angeregt wurde ich durch diesen Thread:

    http://www.wunderkessel.de/forum/so...li-ecken-alternative-muesli-riegel-maker.html

    Die Fuhren habe ich nicht gezählt, so ca. 4-5. Pro Durchgang ergab es 4 Müsliecken. Man mußte natürlich die Masse etwas höher einfüllen, damit die oberen Pfännchen auch Kontakt zur Teigmasse haben. Beim Herausheben mußte man ein bißchen vorsichtig sein, denn die Ecken müssen erst auskühlen, damit sie ganz fest und stabil sind. Haben aber super geschmeckt und es waren bei uns bestimmt nicht die letzten Müsli-Ecken!!! =D
     
    #19
: müsli und co.

Diese Seite empfehlen