leckere Nachspeisen, die man gut vorbereiten kann

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von bini4, 18.04.10.

  1. 18.04.10
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    :pHallo!:p

    Ich bin auf einem runden Geburtstag eingeladen und soll ein paar leckere Nachspeisen mitbringen. Nun habe ich das Problem das ich
    genau an diesem Tag den ganzen Tag arbeiten muss.
    Kann mir vielleicht irgendjemand einen Tipp für eine leckere Nachspeise evtl. auch Kuchen geben, die/den man mindestens einen Tag vorher zubereiten kann?:p
    Unter "Suchen" konnte ich leider nichts passendes finden, deshalb frage ich einfach mal so nach.:p
     
    #1
  2. 18.04.10
    Conny 89
    Offline

    Conny 89 Inaktiv

    Hallo bini4!
    Ich mache immer gerne die Ratz Fatz mouse oder die Weise Mouse, schmeckt lecker und man kann das auch mal gut vorbereiten.
    Die Rezepte findest du auch hier im kessel, oder ich kann dir die aber auch zuschicken.
    Ganz liebe grüße Conny=D
     
    #2
  3. 18.04.10
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

  4. 18.04.10
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo, diesen Nachtisch mache ich gerne kann man vorbereiten.
    Kirschen-Dessert

    2 P Frischkäse
    2 P V-Zucker
    1 Eigelb
    100 g Zucker alles verrühren

    1 Glas Kirschen mit 2 EL Mondamin aufkochen, in einer Schüssel erkalten lassen.

    2 P Sahne mit 2 P Sahnesteif cremig schlagen unter die Käsemasse rühren und auf die Kirschen verteilen.
    1 P gehobelte Mandeln mit 100g Zucker rösten , über den Käse verteilen.
     
    #4
  5. 18.04.10
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    Liebe Conny und liebe Brigitte,

    vielen Dank für Eure schnelle und tolle Hilfe. Da ich verschiedene Sachen mitbringen soll und eine Woche später die Kommunionsfeier stattfindet, bei der ich auch Dessertvariationen mitbringen soll bin ich Euch sehr dankbar für Eure leckeren Ideen.
    Die Donauwelle und die Baileys-Creme für viele Gäste klingen schon mal sehr gut und auch der link Donnerstag backen-Sonntag servieren ist sicher auch für andere sehr hilfreich.
    Einen schönen Sonntag-Abend und .....

    Hallo Uschi,

    jetzt waren wir wohl gleichschnell!!!!
    Auch Dir ganz lieben Dank für dieses schnelle und leckere Rezept.
    Ihr seid wirklich klasse!
     
    #5
  6. 18.04.10
    green-violet
    Offline

    green-violet

    Hallo Bini,

    gestern durfte ich ein leckeres Eierlikör Tiramisu geniessen. Ein himmlisches Dessert. Es war der Renner auf der Party und ist gut vorzubereiten und zu transportieren.

    Hier der link dazu:


    http://www.google.de/rezept/1676.html
     
    #6
  7. 18.04.10
    green-violet
    Offline

    green-violet

    Hallo,

    merkwürdig, der link funktioniert nicht. :confused:Wahrscheinlich durfte ich ihn nicht setzen. :eek: Also schreib ich einfach mal, wo man ihn findet.

    Edit: Der Link und der Name sind hier nicht erwünscht.
     
    #7
  8. 18.04.10
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    Hallo green-violet,

    leider kann ich das Rezept nicht finden. Es klingt allerdings sehr
    interessant. Könntest Du es mir eventuell als PN schicken?
    :p:p:p
     
    #8
  9. 19.04.10
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Melanie,
    die Stracciatella-Creme von Leckerli ist auch seeeeehr lecker;)

    1 Tafel Schokolade in Stücken
    50 g Mandeln................im Mixtopf ca. 15 Sek. Stufe 6 grob zerkleinern
    50 g Zucker
    1 EL selbstgemachten Vanillezucker
    500 g Magerquark
    1 Becher Sahne.............zugeben und ca. 15 Sek Stufe 6 cremig schlagen

    schmeckt super lecker und kann man auch leicht verdoppeln! :wink:
     
    #9
  10. 19.04.10
    rianne
    Offline

    rianne

    Hallo,

    ich weiss nicht ob das immer noch gebraucht wird, aber dies ist eine Torte, die bei uns in der Familie heiß begehrt ist... leider schafft man selten mehr als ein Stück ;) aber je länger sie durchzieht um so besser ist sie:

    Panamatorte (noch nicht auf TM umbeschrieben, aber mti sicherheit machbar)

    Boden
    150 gr. Schokolade Zartbitter
    7 Eier
    150 gr. Zucker
    1 P. Vanillezucker
    150 gr. Gemahlene Haselnüsse
    25 gr. Mehl
    1 Teel. Backpulver

    Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.
    Eier in eine Rührschüssel geben und ca. 2 Minuten auf höchster Stufe schaumig schlagen. (Vermutlich mit Schmetterling Stufe 4)
    Zucker in einer Minute einrieseln lassen und danach 2 Minuten weiterschlagen.
    Schokolade, Nüsse und das mit Backpulver vermischte Mehl kurz unterrühren.
    Teig in eine Springform füllen und im vorgeheizten Backofen auf ca. 175 ° ca. 50 Minuten backen.


    gut auskühlen lassen und einmal waagerecht durchteilen


    Füllung
    150 gr. Schokolade Zartbitter
    150 gr. Butter
    50 gr. Puderzucker
    2 Eier

    Für die Füllung die Butter schaumig schlagen und den gesiebten Puderzucker mit den Eiern nach und nach unterrühren.

    Die im Wasserbad geschmolzene Schokolade (natürlich etwas abgekühlt) Eßlöffelweise unter die Butter rühren.

    Den unteren Teil den Kuchens auf die Tortenplatte legen und mit der Hälfte der Creme bestreichen; mit dem zweiten Boden bedecken und den Kuchen mit dem Rest der Creme zustreichen.

    Kuchen mit einer Gabel oder einem Tortenkamm wellenförmig verziehren und mit Mandelblättchen an der Seite verziehren.



    In unserer Familie wird mittlerweile dieser Kuchen mit der Herbe Sahne Schokolade von Feinkost Albrecht gemacht.


    LG
     
    #10
  11. 19.04.10
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Melanie, =D

    habe ich dir nicht mal ein Kuchenrezept gegeben, das du 1-2 Wochen vor deinem Termin zubereiten kannst (Rumkuppel)? Falls nicht, melde dich einfach!

    Die "Baileys-Creme für viele" kommt auch immer gut an - allerdings würde ich die Kirschen nicht untermischen, sondern in einem extra Schälchen anbieten, weil sich das doch immer vorhandene Kirschwasser schnell von der Creme absetzt.

    Die weiß-braune Schokocreme hier aus dem WK kannst du auch gut vorbereiten und vorallem ist sie so fest, dass sie m.E. einen "Transport" auch gut verkraftet!
     
    #11
  12. 19.04.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Melanie,

    dieses Erdbeer-Tiramisu ist super vorzubereiten und echt megalecker.

    Es schmeckt auch mit Pfirsichen aus der Dose sehr gut.
     
    #12
  13. 19.04.10
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Melanie,

    wie wäre es mir der Cognactorte - allerdings dann nur für Erwachsene!;) Habe ich auch schon oft gebacken und sie lässt sich auch gut transportieren.
     
    #13
  14. 19.04.10
    Zwillinge98
    Offline

    Zwillinge98

    #14
  15. 19.04.10
    landtante
    Offline

    landtante

    Hallo,

    hier ein schnelles und einfaches Rezept:

    1 Packung gefrorene Himbeeren
    500 g Magerquark
    2 Becher Schlagsahne
    brauner Zucker

    gefrorene Himbeeren in Dessertgläschen füllen,
    im TM Schlagsahne schlagen, auf Stufe 2-3 mit dem Quark vermischen,
    über die Beeren verteilen,
    darauf eine dicke Schicht braunen Zucker streuen,
    über Nacht in den Kühlschrank - und fertig.

    Schmeckt fruchtig frisch und nicht zu süß.

    Gutes Gelingen!

    Viele Grüße
    Tina
     
    #15
  16. 19.04.10
    loretello
    Offline

    loretello

    :p Danke an bini4 für die Frage und ein danke an alle die geanwortet haben- bin nächste Woende auf einer Konfi eingeladen und soll .... was.... das Dessert mitbringen... tolle Ideen - danke.
    Muß nur noch schaun für was ich mich entscheide.


    :-Occasion7:
     
    #16
  17. 19.04.10
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich mache so ein ähnliches Rezept wie Landtante. Ich nehme keine Tiefkühlhimbeeren sondern Rote Grütze von Aldi. Der Quark wird mit Vanillezucker gesüßt. Obenauf kommen mit braunem Zucker karamellisierte Walnussstückchen. Sehr lecker und mit wenig Arbeit verbunden.
    Viele Grüße Salat-Daisy
     
    #17
  18. 19.04.10
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    #18
  19. 19.04.10
    bini4
    Offline

    bini4 Inaktiv

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin total überwältigt von den vielen tollen Rezepttipps von Euch!!!!!

    1000 Dank an Euch alle! So viele Ideen hätte ich nie erwartet - wirklich super!

    Nun habe ich die Qual der Wahl und muss erst noch überlegen, mit welchen Varianten die lieben Geburtstagsgäste verwöhnt werden.

    an ninin2000: Es ist ein reiner Erwachsenengeburtstag, also diesmal keine Kinder und an die leckeren Rezepte Rumkugel und Cognactorte hatte ich gar nicht mehr gedacht - habe ich aber noch. Jetzt wird es wirklich schwer!!!!!

    Gut dass eine Woche später die Kommunionsfeier stattfindet, den ich möchte am liebsten alle Rezepte einfach mal durchtesten.

    Vielen Dank nochmal an Euch alle, dass tolle Forum und Eure Hilfe!!!!
     
    #19
  20. 19.04.10
    Lenchen06
    Offline

    Lenchen06

    hallo,

    ich muss für Sonntag zu einer Kommunion auch ein Dessert mitbringen und das ist so ähnlich wie das von landtante.
    1 Dose Pfirsiche oder Aprikosen
    300 g TK Himbeeren
    400-500 g Schlagsahne
    400-500 g Schmand
    50 g Zucker
    2 Pckg Vanillinzucker
    ca. 80 g brauner Zucker
    Pfirische abtropfen und in Stücke schneiden, TK Himbeeren in eine Schüssel geben, Pfirsichstücke darüber verteilen, Sahne steif schlagen, Schmand, Zucker und Vanillinzucker dazu geben. Die Creme über die Früchte geben und dick mit braunem Zucker bestreuen. Für 24 Stunden in den Kühlschrank geben.

    Vorsicht Suchtgefahr!!!
     
    #20

Diese Seite empfehlen