Leckere tomatige Thunfischsoße zu Pasta

Dieses Thema im Forum "warme Saucen" wurde erstellt von Quiltmaus, 22.07.12.

  1. 22.07.12
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Ihr Lieben,

    gestern Abend hab ich sie mal wieder gemacht, unsere selbsterfundene Thunfischsoße. Und dabei ist mir aufgefallen, dass ich sie noch nicht hier im Wunderkessel gepostet habe. Das will ich dann jetzt mal ändern. =D

    Zu der Soße gibt es eine nette Vorgeschichte: Sie ist in einem Bretagneurlaub aus Ermangelung an anderen Zutaten entstanden. Eigentlich wollten wir an dem Abend essen gehen, aber wir waren etwas spät dran und in Frankreich, hat man erhelbliche Probleme, nach 21.30 Uhr noch ein Lokal zu finden wo man noch was zu essen bekommt. Jedenfalls haben sie uns damals gesagt die Küche wäre schon geschlossen und haben uns heim geschickt.
    Wir waren gefrustet und die Stimmung war im Keller. Wir hatten einen langen Tag mit einer Tagesfahrt hinter uns (deshalb waren wir auch so spät dran) und waren total ausgehungert. Und hatten nichts mehr daheim, kein Brot, kein nix, nur noch ein Päckchen Spaghettis, eine Dose Thunfisch und die restlichen Kleinigkeiten, die man zu dieser Soße braucht. Ach ja, Wein hatten wir - natürlich - auch zuhause ;)
    Entstanden ist diese Soße, die bis heute zu unserem Kochrepertoire gehört und die ich mittlerweile im TM zaubere:

    Leckere tomatige Thunfischsoße zu Pasta

    Zutaten:

    4 Knoblauchzehen
    1 Zwiebel
    Olivenöl
    1 Dose Thunfisch in Öl
    125 g Rotwein
    1 Dose geschälte Tomaten
    70 g Tomatenmark (1 kl. Dose)
    1 EL getrocknetes Basilikum
    Salz
    Pfeffer
    30 g Mehl oder Reismehl zum Binden

    Zubereitung:

    Knoblauchzehen und Zwiebel schälen, Zwiebel halbieren. Beide Zutaten in den Mixtopf geben, 3 Sek. Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel wieder nach unten schieben. 2 EL Olivenöl zugeben und 3 Min./100°/Stufe 1 andünsten.
    Den Thunfisch zugeben, nochmal 2 Min./100°/Stufe 1 dünsten.
    Dann den Rotwein, Tomatenmark, getrocknetes Basilikum, ca. 1/2 TL Salz und etwas Pfeffer dazugeben und alles 13 Min./100°/Stufe 2 kochen.
    Reismehl oder Mehl dazugeben, kurz auf Stufe 4 unterrühren und dann 2 Min./100°/Stufe 1 kochen lassen.
    Fertig.
    Schmeckt superlecker zu Spaghetti oder anderen Nudeln.
     
    #1
  2. 22.07.12
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo Christiane,

    das Rezept klingt ja lecker!! Ich habe es mir gleich ausgedruckt und demnächst wird es gleich mal ausprobiert!!! =D

    Du hast Recht, die meisten Zutaten habe ich auch zuhause. Muß lediglich eine Dose Thunfisch in Öl besorgen, weil ich ansonsten immer die im eigenen Saft habe. Oder meinst Du, die geht auch?
     
    #2
  3. 23.07.12
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Martina,

    Thunfisch im eigenen Saft geht sicher auch. Wir hatten damals eben nur die andere Variante im Haus und haben das Rezept danach nicht mehr geändert. Vielleicht musst Du einfach zusätzlich 2 EL Olivenöl mehr in die Soße geben. Oder Du läßt es so, dann ist sie etwas kalorienärmer ;).
    Jedenfalls lieben wir diese Soße, im TM ist sie im Handumdrehen gemacht. Viel Spaß beim Ausprobieren!
     
    #3
  4. 23.07.12
    MrsBing
    Offline

    MrsBing

    Ich liebe Thunfisch, dieses Rezept werde ich bestimmt bald testen! Wie könnte ich denn den Rotwein ersetzen?
     
    #4
  5. 23.07.12
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Mrs. Bing,

    vielleicht lässt Du ihn einfach weg? Schmeckt bestimmt auch gut. Wobei ja der Alkohol während der Kochzeit vollständig verschwindet so dass die Soße trotz Wein z. B. auch für Kinder geeignet ist.
     
    #5
  6. 23.07.12
    MrsBing
    Offline

    MrsBing

    Danke ich schau mal wie es ohne schmeckt, wir haben nie Rotwein zu Hause. Aber auch wenn der meiste Rotwein verdampft mag ich es mit kleinen Kindern nicht im Essen haben.
     
    #6
  7. 23.07.12
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    ich ersetze Rotwein oft durch Brühe ;) wenn Kinder mitessen.
     
    #7
  8. 23.07.12
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hallo,
    gerade nachgekocht mit Brühe, Chilli und etwas weniger Knobi (arbeitenmuss).... War sehr lecker.
    Liebe Grüße
    Felltomate
     
    #8
  9. 24.07.12
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Felltomate,

    das freut mich ja dass es geschmeckt hat. Und die Variante mit Brühe und auch Chilli finde ich eine gute Idee!
     
    #9
  10. 28.07.12
    betty1801
    Offline

    betty1801

    Hallo Quiltmaus,
    habe mir Dein Rezept auch gerade ausgedruckt, da es sich soooo lecker anhört..
    Diese Zutaten habe ich auch immer zu Hause. Werde ich morgen kochen.........
    Liebe Grüsse und einen schönen Samstag!!
    :cool:
     
    #10
  11. 27.08.12
    silberengel
    Offline

    silberengel

    Hallo Quiltmaus,

    Das ist genau das was ich gesucht habe, das habe ich auch alles Zuhause, habe nämlich gar keine Lust mehr einkaufen zu gehen. Vielen Dank fürs Rezept und für die nette Geschichte dazu.
     
    #11
  12. 27.08.12
    silberengel
    Offline

    silberengel

    Hallo,

    Ich bin's gleich nochmal. Rezept wurde heute Abend ausprobiert und von allen Männern für gut befunden, und mir hat's auch geschmeckt. Ich habe leicht scharfes Tomatenmark genommen und anstatt Wein die Brühe. Das Mehl zum Binden habe ich weg gelassen. Die Soße war sämig genug.

    Vielen Dank fürs Rezept. 5 Sterne aus Hessen.
     
    #12
  13. 28.08.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo und guten Morgen,

    jetzt gibts doch frischen Basilikum .. den kann man doch dann auch verwenden .. oder ?
    ich hab hier Basilikum könnt Handel treiben.. und mir fällt nix ein.. ausser Pesto

    gruss Uschi
     
    #13
  14. 03.09.12
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo,

    ich war die letzten zwei Wochen nicht hier im Kessel unterwegs (war im Urlaub =D) und hab diese Beiträge eben erst gelesen. Wie schön dass meine "Notfallsoße" so gut ankommt. Wir lieben sie ja auch...
    Wegen der Basilikumschwemme, liebe Marmeladenköchin hab ich auch keine Idee ausser Pesto. Wobei Du selbstverständlich auch frisches Basilikum in die Soße tun kannst. Sie wird dadurch wahrscheinlich eher noch besser.
     
    #14
  15. 03.09.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Uschi,
    ich habe meinen großen Basilikumstock abgeerntet und mit Läuterzucker zu einem Basilikumsirup verarbeitet. Dazu habe ich die Blätter grob geschnitten und im noch heißen Sirup ziehen lassen. Danach alles durch ein Haaarsieb in ein kleines Fläschle abgefiltert. Diesen Sirup verwende ich jetzt in etwas Sekt nach dem Rezept von Werdenfelserin - allerdings mit deutlich weniger Limette, weil das für uns zu sauer war.
     
    #15

Diese Seite empfehlen