Leckerer Djuvec aus dem Ofen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von süsse, 13.07.12.

  1. 13.07.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Leckerer Djuvec aus dem Ofen

    Hallo Ihr Lieben,:p dieses sehr leckere Gericht gab es heute bei uns..es ist ein Rezept meiner Mutter..so wie sie es immer für uns gemacht hat,wenn wir Verlangen danach hatten...Vielleicht gefällt es dem einen oder anderen und kocht es mal nach..es ist leicht nachzukochen und schmeckt sehr lecker...viele Jugos ..lach ...haben ihr eigenes Rezept....so jetzt hab ich genug erzählt hier kommt das Rezept
     

    Zutaten:


    5-7 Kartoffeln in dünne Scheiben geschnitten

    2 Zwiebeln in Streifen geschnitten
    4 Knoblauchzehen gehackt
    4 Kottelets ohne Knochen oder anderes Fleisch Z.B. Schweinefilet oder Hähnchenfilet .was euch schmeckt pfeffern salzen und mit Paprikapulver verreiben... ich hatte heute Hähnchenfleisch ist super zart
    2 Paprikaschoten in Streifen
    2 Handvoll Reis
    2 Dosen gehackte Tomaten
    Kräuter nach Gusto , Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver evtl auch Möhrchen+Erbsen
    Gemüsebrühe+2El Tomatenmark verührt
     
    In einer gefetteten Form eine Lage Kartoffeln geben salzen pfeffern + Paprikapulver drüber und etwas Knobi darüber eine Handvoll Reis streuen + Zwiebeln drüber ...darüber das Fleisch dann die Paprikastreifen und die Tomaten bitte jede lage pfeffern und salzen nicht vergessen..über die Tomaten wieder Zwiebeln + Knobi und eine handvoll Reis und mit Ölivenöl beträufeln...danach die letzte Lage wieder Kartoffeln salzen pfeffern und etwas Paprikapulver ....jetzt mit Brühe + Tomatenmark auffüllen ...sprich über die Kartoffeln schütten bis alles bedeckt ist ...im vorgeheitzten Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitzte 45-60 Min je nach Fleischsorte garen.....dazu ein Salat oder Tsatziki.

    Liebe Grüsse und Gutes Gelingen...Slava


    P.S. bitte nach eurem Gusto würzen

    Tip: brate mein Fleisch meistens vorher etwas an dadurch bekommt das Gericht mehr geschmack..und die gehackten Tomaten würze ich vorher auch etwas ...sprich...Tomate mit Salz und Pfeffer+ Öl und knobi gut würzen /verühren dann erst über das Fleisch geben...da der Reis und die Kartoffeln doch einiges an Geschmack aufsaugen...was sehr lecker ist wenn man gebtatenen Speck oder grobe deftige in Stücke geschnitten und auch angebratene Würstchen dazu gibt....in scheiben geschnittene gekochte Eier...Blattspinat drunter....man kann es abwandeln wie man möchte ...das ist das gute bei diesem Gericht......meine Mutter hat es in zig Varianten gemacht damit es nicht immer gleich schmeckt.

    Wünsche euch Gutes Gelingen und (frohes Nachkochen.)..lach...LG Slava
     
    #1
  2. 13.07.12
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    Hallo Slava,

    das Rezept liest sich gut. Ich könnte mir vorstellen, dass ich es in meinem 9in1 Multikocher herstellen könnte. Sobald es sich in meinen Kochplan einfügt, werde ich das Rezept ausprobieren.

    Liebe Grüße Erika
     
    #2
  3. 13.07.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Erika,

    freut mich ,dass Dich das Gericht anspricht und Du es ausprobieren möchtest..es schmeckt wirklich sehr lecker...Danke dir...LG Slava

    P.s. falls einer fragt wieviel Brühe...halt soviel bis die Kartoffeln bedekt sind.
     
    #3
  4. 13.07.12
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Slava
    mmhhh das sieht ja lecker aus,werde ich bald probieren.
    Vielen lieben Dank für das Rezept, melde mich wenn ich es nachgekocht habe.
     
    #4
  5. 13.07.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Eva,

    grüß Dich, das sieht nicht nur lecker aus...lach..das schmeckt auch so...ich freue mich, dass du es auch ausprobieren willst,
    bitte nach Eurem Gusto würzen...Lg Slava
     
    #5
  6. 13.07.12
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Slava
    ich grüß dich auch ganz lieb,mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen..so lecker schaut es aus und dass du eine GUTE KÖCHIN bist weiß ich auch.
     
    #6
  7. 13.07.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Slava,
    genauso schnell, einfach und ich denke auch lecker wie all Deine Rezepte! ( es liest sich zumindest so)
    Ich hab da noch die Frage welche Sorte Reis nimmst Du. Es sollte ja etwas "schlonzig" sein. Nimmst Du dafür den einfachen Milchreis? oder nimmst Du da den normalen Reis.?
    Auf jeden Fall ist mein Speiseplan schon wieder mehr als gefüllt und Du hast da schon wieder ein Rezept, was ich unbedingt nachkochen will.:rolleyes: Ich freu mich aber schon darauf!!

    LG Zuckerpuppe
     
    #7
  8. 13.07.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Eva,

    vielen Dank für dein Lob...da sag ich nur ditto...meine liebe wenn ich mir deine tolle Rezeptenliste anschaue ..kann ich nur Hut ab dazu sagen...eins besser als das andere..lach...Lg Slava


    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo Magreth,

    Du ,ich nehme ganz normalen Reis ...wie meine Mutter ihn genommen hat...das Rezept ist eigentlich auch schnell gemacht...OK bis auf die Garzeit...meine Mutter hat Z.B. auch mehrere Fleischsorten rein gegeben...sprich verschiedene...aber das ist alles Geschmackssache.....Lg slava....Hoffe es schmeckt Euch genau so gut wie uns.
     
    #8
  9. 13.07.12
    agathebower
    Offline

    agathebower Inaktiv

    Hallo Slava,

    nachdem ich gerade die Fotos gesehen habe - das sieht ja sowas von klasse aus - habe ich bereits für morgen umdisponiert, sprich ich gehe noch schnell ein paar Zutaten holen und dann wird es anschließend ausprobiert - für mich ein "must do it" und dazu noch "asap"

    Melde mich morgen nach dem Essen zurück!

    Viele Grüße

    Anja
     
    #9
  10. 13.07.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Anja,

    super, freue mich schon auf deine Rückmeldung...bin mal gespannt wie Dir/Euch dieses Jugo-Gericht schmecken wird.Danke dass du es auch ausprobieren willst ....Ganz liebe Grüsse Slava
     
    #10
  11. 13.07.12
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Slava,
    na ja man tut was mann kann..gell Magreth wie du auch ...ihr beide seid ja richtige Provieköche.
    Hallo Anja
    wo läufst du denn jetzt um diese Zeit noch hin ?
     
    #11
  12. 13.07.12
    agathebower
    Offline

    agathebower Inaktiv

    Hallo Eva,

    Du mußt wissen, daß ich gerade mal wieder in NY bin und da ist es jetzt kurz vor 7, da kann man noch was einkaufen gehen und so ..... zum schlafen gehen also noch viel zu früh - lach -

    viele Grüße

    Anja
     
    #12
  13. 13.07.12
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Anja:eek:
    ich muß mich bei dir Entschuldigen..das wußte ich leider nicht, wünsch dir jedenfalls viel Spaß...ich beneide dich.
     
    #13
  14. 14.07.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Guten Morgen [​IMG] !

    Also ich kenne dieses Gericht auch von einem Jugofreund,grins,aber mit Fleisch,Kartoffeln und im Ofen ist mir neu.=D
    Dein Foto sieht aber zum reinbeissen aus und so lecker,mhhhhh!

    Wird auf alle Fälle ausprobiert,danke [​IMG]
     
    #14
  15. 14.07.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Guten Morgen Napoli,

    auf diese Art bereiten sehr viele Jugos ihren Djuvec nach....Z.B ..hat meine Mutter das Fleisch manchmal auch vorher etwas angebraten damit es mehr geschmack bekommt...die Mutter meiner Freundin...bereitet es fast genau so zu..sie gibt noch vorher angebratene Auberginen+Zucchinischeiben dazu ...dein Freund kennt dann aber auch das Djuvec-Reisfleisch.....sprich wo das Fleisch wie Gulasch in stücke geschnitten wird... Zubereitung ähnlich nur halt ohne Kartoffeln

    Ich habe viele Jugo-Rezepte von meiner Mutter die anders zubereitet werden als wie man es kennt...halt richtige Hausmannskost...lach....Original und nicht abgewandelt.wenn man von Original sprechen kann da jeder sein Rezept hat....halt so wie man es früher von seiner Mutter gelern hat..da gab es keine gr..sprich man hat nicht abgewogen ...man mußte zu schauen um zu lernen....LG Slava
     
    #15
  16. 14.07.12
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Slava,

    das Gericht ist im Ofen, warte jetzt ganz ungeduldig bis es 18 Uhr ist.:)
    Hast du zufällig auch ein Rezept von Muckalica schön scharf, das esse ich auch so gerne.:)

    Edit:
    So, nach einigen kleinen Problemchen ist das Gericht fertig und es hat uns gut geschmeckt,:p hatte es schön scharf gewürzt.

    Habe es im 3 l Ultra gemacht, da ist es übergekocht, klar, wenn man das Teil für 2 Personen voll packt. Backofen sauber gemacht, umgefüllt in den 5l Ultra, dann wurden die Kartoffel nicht gar und endlich kurz vor 19 Uhr haben wir gegessen, ich bin immer so geschickt in der Küche,prust.:rolleyes::p
    Ach ich hatte übrigens Schweinefilet und Putenschnitzel, in feine Streifen geschnitten. Danke für das schöne Rezept, ist ganz mein Geschmack, man kann es mit anderen Zutaten immer wieder verändern.
    Beim nächsten mal, versuche ich es im Crocky.:p
     
    #16
  17. 14.07.12
    agathebower
    Offline

    agathebower Inaktiv

    Hallo Slava,

    wir müßen sagen: "grandissimo"!!!

    es hat alles wunderbar gepaßt, wie Du ja auch schreibst, würzen nach eigenem Gusto - wir lieben es halt ein wenig schärfer und haben deshalb ein wenig Peperoni beigefügt für eine angenehme Schärfe

    Mann oh mann, wer sich dies entgehen läßt, der ist selbst schuld

    Von uns gibts hier und heute geschlagene 5 Sterne

    Liebe Grüße

    Anja
     
    #17
  18. 15.07.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Anne & Anja guten Morgen,

    schön zu lesen, dass ihr das Gericht schon ausprobiert habt...das freut mich

    Anne: schön dass euch dieses Gericht geschmeckt hat und ganz nach deinem Geschmack ist....Danke

    Anja: auch an dich ein Dankeschön fürs auprobiere und deine Rückmeldung...natürlich auch für die vielen***** und für das tolle grandissimo...lach....freut mich dass auch dieses Gericht bei euch so gut ankam...hab vielen Dank dafür.

    Tip: brate mein Fleisch meistens vorher etwas an dadurch bekommt das Gericht mehr geschmack..und die gehackten Tomaten würze ich vorher auch etwas ...sprich...Tomate mit Salz und Pfeffer+ Öl und knobi gut würzen /verühren dann erst über das Fleisch geben...da der Reis und die Kartoffeln doch einiges an Geschmack aufsaugen...was sehr lecker ist wenn man gebtatenen Speck oder grobe deftige in Stücke geschnitten und auch angebratene Würstchen dazu gibt....in scheiben geschnittene gekochte Eier...Blattspinat drunter....man kann es abwandeln wie man möchte ...das ist das gute bei diesem Gericht......meine Mutter hat es in zig Varianten gemacht damit es nicht immer gleich schmeckt.

    Wünsche euch Gutes Gelingen und (frohes Nachkochen.)..lach...LG Slava



    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Anne,ja ich hab da ein Rezept...muß es nur noch abschreiben ...sprich übersetzen ..die Rezepte meiner Mutter sind alle Handgeschrieben... und so bald ich Zeit habe schicke ich Dir eine PN...wollte das besagte Rezept ja auch bald einstellen ...kann nur etwas dauern...lg Slava
     
    #18
  19. 15.07.12
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Slava,

    habe gerade alles in den Crocky geschichtet, bin schon gespannt......ich hoffe, dass ich mit 4 Std. high auskommen werde, denn Reis ist da ja immer so eine Sache.:p

    Das Rezept kommt ja deinem Coscie di Pollo a rosto sehr nahe und da ich dieses Gericht einfach liebe und schon gaaanz oft nachgekocht habe, wird uns mit Sicherheit auch dieses schmecken. :p

    Sei ganz lieb von mir gegrüßt und einen schönen Sonntag wünsche ich dir.

    Kerstin
     
    #19
  20. 15.07.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Kerstin,
    grüß Dich, Du, ich hoffe doch...lach..dass es Euch schmeckt...Kerstin, es ist zwar jetzt schon zu spät.aber...ich hoffe du hast nicht zu viel Brühe drüber gegeben...halt nur so viel das die Kartoffeln leicht bedeckt sind.also so hoch wie der Auflauf ist. sprich nur bis zu den Kartoffeln an der Seite..und nicht drinn schwimmen...aber ich glaube das brauche ich dir nicht sagen..lach...bin mal gespannt wie es Euch schmecken wird....Wünsche dir Gutes Gelingen und frohes Nachkochen ..lach....LG Slava
     
    #20

Diese Seite empfehlen