Leckerer RatsFRAUENtopf

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Leanae, 05.11.05.

  1. 05.11.05
    Leanae
    Offline

    Leanae

    Ich habe das hier heute Mittag mal ausprobiert (James köchelt noch, aber probiert hab ich schon) und einfach mal Ratsfrauentopf genannt, weil es eben doch kein originaler Ratsherrentopf ist :)

    Ratsfrauentopf

    1 gr Zwiebel
    1-2TL Öl (ich hab Chili-Öl genommen)
    10 Cevapici (gibts im Aldi) (oder 250g Hackfleisch, gemischt)
    4 -5 Kartoffeln, mehlig kochende
    1 rote Paprika
    400ml Wasser
    100ml Milch
    Salz
    Pfeffer
    Paprikagewürz

    Zubereitung:
    Die Zwiebel, schälen, vierteln und bei Stufe 5 auf das laufende Messer fallen lassen. Die Cevapivi ebenfalls auf das Messer fallen lassen (sie sollten zumindestens halb aufgetaut sein für die die TK Cevapici benutzen). Das Öl zugeben und alles 3Min/Varoma/Stufe1 andünsten.
    Die Kartoffeln nach belieben schälen (ich lasse immer die Schale dran), würfeln und kurz mitdünsten. Jetzt den James auf 35Min/90°C/Stufe 1 stellen und die Flüssigkeit und die Gewürze zugeben. Die Paprika würfeln und ebenfalls zugeben.

    Guten Appetit wünscht Euch
    Michelle
     
    #1
  2. 05.11.05
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    Hallo Michelle,

    hört sich gut an, werde die Variante mit Hackfleisch ausprobieren.
    Danke für das Rezept.

    =D
     
    #2
  3. 05.11.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Das hört sich nach einer prächtigen Idee für die 100 Hackfleischröllchen an, die ich grade vom Markt mitgebracht habe. Da steht nämlich immer ein Händler, der verkauft Waren, die ganz kurz vor dem Ablauf des Haltbarkeitsdatums stehen, dafür aber eben enorm günstig. Also habe ich heute eine ganze Kiste vakuum-verschweißter "Mexikanische Hackfleischröllchen" gekauft, die jetzt der kurzfristigen Verarbeitung harren. (einen Teil verarbeite ich grundsätzlich durch Verschenken, aber jetzt weiß ich auch, was ich mit denen anfangen werde, die ich nicht verteilt bekomme >g<)
    Die Dinger einfach wieder "rückwärts" zu verarbeiten, sprich von Jacques kleinhacken zu lassen, finde ich genial.
    Danke für den Tip.

    Grüße
    anje, die jetzt statt Hund eben Jacques mit Hackfleischröllchen füttert
     
    #3
  4. 06.11.05
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Tolle Idee !!!
     
    #4

Diese Seite empfehlen