Leckeres Fenchelgericht für Einsteiger?

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von moni870, 04.03.08.

  1. 04.03.08
    moni870
    Offline

    moni870

    Hallo Ihr Lieben,

    ich möchte heute zum ersten Mal ein ("schlankes" )Fenchelgericht kochen.
    Irgendwas cremiges,evl mit etwas Käse......

    Ich habe schon viele Rezepte gefunden, und manches las sich auch lecker,aber ich würde mich über ein Rezept,ohne Fisch freuen,daß ich im Backofen zubereiten kann.

    Kennt jemand ein erprobtes Rezept und würde es aufschreiben?
    Lieben Dank

    Gruß Moni
     
    #1
  2. 04.03.08
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Leckeres Fenchelgericht für Einsteiger?

    Hallo Moni,
    ohne ein Rezept zum Aufschreiben hier mein TIPP:

    den Fenchel im Varoma nicht zu weich garen, dann im Mixtopf eine Bechamel-Soße (evtl. mit Käse erweitern) zubereiten, in eine Auflaufform geben und überbacken. Gekochter Schinken passt auch noch sehr gut dazu.
     
    #2
  3. 04.03.08
    Mainzelmann
    Offline

    Mainzelmann

    AW: Leckeres Fenchelgericht für Einsteiger?

    Hallo Moni,

    ich mache gerne einen Fenchel-Schinken-Nudelauflauf wie folgt:

    150g Bergkäse 10 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen

    Mixtopf ausspülen, 1,5 l Wasser und 1 Tl Salz einfüllen und 8 Minuten Varoma / Stufe 1 aufkochen. In der Zwischenzeit 750g Fenchel kleinschneiden und in den Varomaaufsatz geben. Wenn das Wasser kocht, 250g Bandnudeln in den Mixtopf geben, Varoma mit Fenchel aufsetzen und ca. 10 Minuten / Varoma / LL / Stufe 1 (je nach Nudelsorte) kochen.
    250g gekochter Schinken kleinschneiden, in eine Auflaufform geben.
    Nach Ablauf der Zeit den Fenchel dazugeben, die Nudeln im Varoma abtropfen lassen und ebenfalls untermischen.

    500g Milch
    80g vom Bergkäse
    30g Mehl
    30g Butter
    1/2 Tl Salz
    Pfeffer und Muskat in den leeren Mixtopf füllen und 6 Minuten / 100° / Stufe 3 kochen.

    Soße über die Nudeln geben, noch mal alles vermischen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
    Bei 180° ca. 30 Minuten überbacken.

    Schmeckt sehr lecker und die Küche ist danach ratz-fatz sauber.

    Viele Grüße
    Mainzelmann :toothy7:
     
    #3
: diät

Diese Seite empfehlen