Leckeres Gulasch „Szegediner Art“

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Prinzesschen, 19.05.11.

  1. 19.05.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    [FONT=&quot][/FONT][FONT=&quot]800 g Schweinefleisch in Würfel (=Gulasch)
    3 Zwiebeln zerkleinern[/FONT]
    [FONT=&quot]2 große Tassen Gemüsebrühe (heißes Wasser und Suppengrundstock)
    2 El. Paprika edelsüß[/FONT]
    [FONT=&quot]3 El Tomatenmark[/FONT][FONT=&quot]
    1 Tl. gemahlener Kümmel
    Salz, Pfeffer[/FONT]
    [FONT=&quot]2 klein geschnittene Knoblauchzehen[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]500 g Sauerkraut aus der Dose oder aus dem Beutel[/FONT]
    [FONT=&quot]Abschmecken mit:-(/FONT]
    [FONT=&quot]Gemüsebrühpulver, Pfeffer, Paprika, Kümmel, …[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]200 g Schmand[/FONT]
    [FONT=&quot]1 geh. El Speisestärke mit etwas kaltem Wasser zum glatt rühren[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Zubereitung:-(/FONT]
    [FONT=&quot]Das gewürfelte Schweinefleisch mit den Zwiebeln in der Pfanne scharf anbraten und mit einer heißen Tasse Gemüsebrühe ablöschen. [/FONT]
    [FONT=&quot]Nun alles -angebratene aus der Pfanne inklusive der Flüssigkeit, die restliche Gemüsebrühe, die Gewürze und den Knoblauch- in den TM geben und auf der [/FONT][FONT=&quot]Varomastufe 10 Min. mit eingeschaltetem Linkslauf und der Löffelstufe garen lassen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Nun das Sauerkraut hinzu fügen und den Mixi erneut 30 Min. auf 100°C mit eingeschaltetem Linkslauf und der Stufe 1 weiter garen.[/FONT]
    [FONT=&quot]
    200 g Schmand und die Speisestärke dazu geben und erneut den Mixi auf 100°C 10 Min. mit eingeschaltetem Linkslauf und der Stufe 1 garen lassen.

    [/FONT]
    [FONT=&quot]
    Bei uns gab es die Semmelknödel aus dem roten Buch dazu! Habe sie jedoch erst die letzten 45 Min. in den Varoma gegeben und mit dampfen lassen![/FONT]
    [FONT=&quot]Uns hat es sehr gut gemundet und wie immer im Mixi – RATZI FATZI fertig!!![/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Die Knödel schmeckten wie immer –trotz verlängerter Garzeit und niedriger Temperatur![/FONT]
     
    #1
  2. 19.11.11
    miximaus
    Offline

    miximaus

    Hallo Prinzesschen,

    danke für Dein super gutes "Herbs-Winter" Rezept! Ich liebe gerade in dieser Jahreszeit Gerichte mit Kraut! Ich habe aber das Gulasch gleich im TM "angebraten". Hatte vielleicht nicht die Röstaromen, die ich mit Pfanne hinbekommen hätte, aber es hat trotzdem super geschmeckt!!!:thumbleft:

    Ich hatte als Beilage Böhmische Hefeknödel.....hmmmmmmm :tonqe:

    Liebe Grüße

    miximaus
     
    #2

Diese Seite empfehlen