Leichte Buttermilch-Pfirsich-Torte (oder Nektarinen oder Aprikosen)

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von CoffeeCat, 26.07.09.

  1. 26.07.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Zusammen,

    nachdem es so schöne Pfirsiche gibt, habe ich jetzt mal folgendes Rezept ausprobiert:

    Leichte Buttermilch-Pfirsich-Torte (oder mit Nektarinen oder Aprikosen)

    1 hoher Biskuit-Boden

    nach eigenem Lieblingsrezept oder gekauft oder beispielsweise
    eva-katharina's ratz-fatz-Biskuit http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/38889-ratz-fatz-biskuit.html

    Für die Füllung:

    500 g frische Pfirsiche (aus der Dose geht auch) oder anderes Obst
    75 g Zucker + 2 Essl. für den Tortenguß
    12 Blatt Gelatine
    400 g Frischkäse (z.B. Fitline 0,1 %)
    500 ml Buttermilch
    abgeriebene Schale einer Zitrone
    1 Päck. Vanillezucker (oder 1 Essl. selbstgemachter)

    1 Päck. Tortenguß
    250 ml Saft

    Biskuitboden einmal quer durchschneiden.

    Gelatine in Saft einweichen (je nachdem, welches Obst verwendet wird). Die Blätter müssen knapp bedeckt sein.

    Obst vorbereiten (Dosenpfirsiche abtropfen lassen, nach Belieben frische Pfirsiche oder Nektarinen kurz in kochendes Wasser tauchen und Schale abziehen).
    In Würfel schneiden.

    Zucker, Frischkäse, Buttermilch, Vanillezucker und Zitronenschale Stufe 4/15 Sek. verrühren.

    Gelatine mit dem Saft erwärmen. 2 Essl. der vorbereiteten Creme mit der Gelatinemasse vermischen. Bei Stufe 4 die Gelatine in die Creme durch die Deckelöffnung laufen lassen.
    Die Obstwürfel dazugeben Stufe 2/10 Sek./Linkslauf.

    Den Biskuitboden mit der Form fest umschließen. Creme einfüllen.
    Zweiten Deckel aufsetzen.
    Kühl stellen.

    Vor dem Servieren den Deckel mit beliebigem Obst belegen und mit Tortenguß überziehen (ich habe Pfirsiche püriert und den Saft für den Guss verwendet).
    Mit Sahnetupfen verzieren.

    Torte am besten am Vortag zubereiten, damit sie auch wirklich fest ist.

    Für die gehaltvollere Variante oder wer nicht so auf Kalorien achten muß:
    Anstelle von 12 Gelatineblättern nur 9 verwenden.
    1 Becher Sahne mit Sahnesteif und 1 Päckch. Vanillezucker schlagen. Unter die Creme heben.



    Wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

    Herzliche Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #1
  2. 26.07.09
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo CoffeeCat,
    hört sich lecker an - werde ich bei Gelegenheit mal nachbauen :)
    LG Amrei.
     
    #2
  3. 26.07.09
    babatschi
    Offline

    babatschi

    Hallo,
    wow sieht die lecker aus, hab ich schon kopiert und gespeichert, muß ich unbedingt mal ausprobieren.
     
    #3
  4. 26.07.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole Coffeecat,
    wenn das so weiter geht.. dann werde ich kugelrund..
    weil die Neugier iss ja viel zu arg das nachzumachen und dann muss man dass
    ja auch noch essen..

    gruss uschi
     
    #4
  5. 27.07.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Uschi,
    das ist wirklich mal ein leichtes Kuchenrezept, wenn man auf die Sahne verzichtet.
    Und was soll ich sagen ... du lieferst auch ein super Rezept nach dem anderen .... ich komme mit nachkochen der vielen tollen Ideen nicht mehr nach ... eigentlich bräuchte ich eine Großfamilie oder einen zweiten Gefrierschrank für die nächste "Hungersnot" :rolleyes:

    Liebe Grüße
    ***Gaby***
     
    #5
  6. 27.07.09
    Fledermaus
    Offline

    Fledermaus

    Hi Gaby,
    wow, das sieht ja wieder mal superlecker aus!!!
    Freu mich schon aufs Nachbasteln - Bericht folgt!
     
    #6
  7. 27.07.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Alex,

    kann ich nur zurückgeben. Bin gerade um deine Tiramisu-Torte "rumgeschlichen" ;)
    Hmm, sieht echt klasse aus .... wenn da die Kalorien nicht wären.
    Rezept ist abgespeichert und ich bin mir sicher, das probiere ich doch noch aus ..... der nächste Winter (und damit weite Kaschier-Klamotten) kommt bestimmt :rolleyes:

    Herzliche Grüße
    ***Gaby***
     
    #7
  8. 18.01.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich schubse das mal hoch.. sieht soo ansprechend aus.. ich bin ja immer am suchen nach Rezepten
    für die Geburtstage die jetzt kommen..
    dann muss ich es irgendwie glutenfrei backen.. lactosefrei iss nicht schwierig..
    das schaffe ich dann leichter. gruss Uschi
     
    #8

Diese Seite empfehlen