Leichte Gemüsepizza

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von bittersweet, 08.08.08.

  1. 08.08.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo,

    sicher keine allzuneue Kreation, wollte Euch diese leicht abzuwandelnde Pizza jedoch nicht vorenthalten.


    Für den Teig:
    250 g Mehl
    15 g Olivenöl
    15 g Hefe (frisch)
    1/2 TL Salz
    125 ml lauwarmes Wasser ................................. 3 Minuten / Knetstufe

    Bei Teig auf Vorrat:
    Nur 5 g frische Hefe und kaltes Wasser. 1-5 Tage an einem kühlen Ort stehen lassen.

    Alles auf einem Backstein oder auf einem Backblech ausrollen.
    Mit 70 g Schmand, Craime fresh oder Frischkäse bestreichen.
    1 Knobizehe darüber geben (wer mag auch mehr) und mit Salz würzen.

    Nun nach belieben mit 150 g feinen Gemüsestreifen (Juliennestreifen)belegen.

    http://www.wunderkessel.de/galerie/showphoto.php/photo/7632/ppuser/4364

    Bei mir war es Heute 100 g Zucchinis und 40 g dünne Zwiebelringe.
    Habe die Pizza aber auch schon mit Möhren und Kohlrabi belegt.
    Bei Blumenkohl und Brokkoli habe ich die Röschen ganz fein abgebrochen und den Stiel ebenso in feine Gemüsestifte geschnitten.

    Darauf dann 100 - 150 g geraspelten Käse streuen. (Menge je nach Geschmack)

    Lasse die Pizza oft so zwischen 15 und 30 Minuten gehen.
    Habe ich aber auch schon oft Vormittags vorbereitet und 6 Stunden an einem kühlen Ort stehen lassen und Abends in den Backofen geschoben. Wird dann halt eine dicke/amerikanische Pizza. ;)

    [​IMG]

    Die Pizza bei 200°-250° für 20-30 Minuten ab in den Backofen.

    [​IMG]

    Köstlich... meine Familie kann gar nicht genug davon bekommen.
    Selbst Gemüsemuffeln (Gestern beim Kindergeburtstag) haben ordentlich zugeschlagen. So manch eine Mutter war sehr überrascht. ;)


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #1
  2. 15.09.08
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Kirsten,

    oh das sieht ja lecker aus.. kann ich mir gut vorstellen das
    man das je nachdem verändern kann mit Gemüse was man so hat...

    gruss uschi
     
    #2
  3. 15.09.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Uschi,

    ja, diese Pizza sieht bei uns selten gleich aus, ich variiere immer mit dem Belag!


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #3
  4. 16.09.08
    frohnatur
    Offline

    frohnatur Inaktiv

    Hallo bittersweet,

    hört sich sehr lecker an, muß ich demnächst ausprobieren.

    Hast du bei der Gemüsepizza den Brokkoli und den Blumenkohl vorgekocht, oder roh draufgegeben?

    Viele Grüße
    Hanni
     
    #4
  5. 16.09.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Hanni,

    wenn ich Reste vom Vortag hatte, habe ich diese auch einfach auf die Pizza gemacht.
    Ansonsten "brösel" ich mir die Kohlsorten ziemlich klein... die Karotten mach ich ja auch in dünnen Streifen darauf.
    Wir essen aber gerne mit ein bisschen "Biss". Du solltest nur darauf achten, dass das festere Gemüse direkt auf dem Schmand oder Craime fresh liegt, dann wird es weicher.


    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #5
  6. 16.09.08
    TinaT
    Offline

    TinaT

    Hallo Kirsten,
    wir haben heute deine Gemüsepizza gemacht und sie war richtig lecker. Bei uns gab es sie mit Möhren und Kohlrabi (im TM 3 Sec/St. 5 zerkleinert).
    Die Pizza wird es jetzt öfter geben.
     
    #6
  7. 25.09.08
    hilde69
    Offline

    hilde69

    Hallo Kirsten,

    boah, das war superlecker! Und so schnell fertig! Habe etwas mehr Belag gemacht: 100 g Schmand und insgesamt 220 g Zwiebel, Brokkoli und Kohlrabi. Leider haben meine kleinen Gemüsehasser nach dem Probieren die Nahrungsaufnahme verweigert :-(. Immer dasselbe. Na ja, aber für uns wird es diese Pizzavariante öfter geben. Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüsse,
    Hildegard.
     
    #7
  8. 25.09.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Hildegard,

    hihii...jaja, die Gemüsehasser, das kenne ich!!
    Für diese Zwecke nehme ich gerne "helles" Gemüse, wie z.B. Kohlrabi, Zucchinis und Blumenkohl.
    Die Farbe kann man gut unter den Käse verdecken, selbst meine Kleine die in letzter Zeit alles aus ihrem Mund "FILTERT" hat es nicht bemerkt.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #8
  9. 04.10.08
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo Kirsten,

    ich habe diese "Pizza" mit vom Vortag übriggebliebenem Blumenkohl, Zwiebeln, Fleischwurst, die weg mußte und Tomaten gemacht. Unter das Ganze habe ich einen Becher Schmand mit Kräutersalz, Knoblauchpaste (natürlich hier aus dem WK) und Pfeffer gestrichen. Wir hätten uns da reinlegen können! :p

    Danke für das tolle Rezept!!!

    Liebe Grüße [​IMG]

    Jutta
     
    #9
  10. 16.05.09
    Finema
    Offline

    Finema

    Huhu Kirsten,

    nachdem ich gerade deinen Pizzateig gefunden habe, war ich auf der Suche nach Gemüsepizza und bin wieder bei dir fündig geworden. Super! Meine family kriegt dann ihre "normalen" Pizzen, ich mach mir die mit dem Gemüse. Freu mich schon.

    Finema
     
    #10
  11. 16.05.09
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Kirsten,
    tolles Rezept, das werden wir die nächsten Tage bestimmt auch mal probieren. Bisher habe ich noch keine wirklich leckere Gemüsepizza gefunden.... bis jetzt :) danke
     
    #11
  12. 17.05.09
    Finema
    Offline

    Finema

    Huhu Kirsten, nachdem ich deinen Pizzateig fertig hatte, den aus Neapel natürlich, musste ich jetzt unbedingt auch ausprobieren, wie er schmeckt und so habe ich für mich die Gemüsepizza gemacht. Ich hatte Zuccini, Frühlingszwiebeln und Paprika - sehr lecker! Mach ich mir öfter!!!!

    Finema
     
    #12
  13. 18.05.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Finema,

    schön, dass es Dir geschmeckt hat...
    Ich finde gerade bei wärmeren Temperaturen, eine leckere und leichte Variante.

    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #13
  14. 27.05.09
    leckerli59
    Offline

    leckerli59

    Hallo,

    muss ich den Teig vor dem Belegen gehen lassen oder nachher?

    LG
    leckerli59
     
    #14
  15. 27.05.09
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    @ bittersweet
    Schade, daß ich das Rezept erst jetzt gesehen habe - bei uns gabs heute auch Pizza (Restepizza mit versch.Käse -Leerdamer+Schafskäse, etwas Salami, Tomatensoße und Oliven).
    Werde beim nächsten mal deine Gemüsepizza testen (wird allerdings vermutlich ne halbe/halbe werden, da Junior auch Gemüse -jedenfalls gekocht/gedünstet/gebraten verschmät!).

    @ leckerli,

    ich persönlich lasse meinen Teig immer nach dem belegen "gehen", wenn ich es vorher gemacht habe, ist er mir oft durch den Belag wieder zusammengesackt.

    Außerdem find ich es so "einfacher" - ich mach meine Pizza fertig - kann dann noch einkaufen, wäscheaufhängen .... und wenn ich fertig bin, schieb ich die Pizza rein - hol zwischendurch noch Tobias vom Fußball - und fertig ist das Abendessen.
     
    #15
  16. 27.05.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Leckerli,

    nein, Du musst den Teig nicht vorher gehen lassen.
    Egal ob ein paar Tage gelagert oder frisch zubereitet, der Teig ist bei mir immer gut aufgegangen.
    Wenn Du allerdings ne richtig dicke (American) Pizza haben möchtest, so lass den Teig nach dem Ausrollen an einem warmen Ort gehen.
    Wie lange, kannst Du selbst bestimmen, bis Du deutlich siehst, dass der Teig dicker geworden ist.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #16
  17. 18.09.13
    Hulda
    Offline

    Hulda

    Hallo bittersweet,
    die Idee ist einfach aber als alte Rueckversicherin habe ich natuerlich nach geschaut.
    Mal sehen wile es den Anderen schmeckt.
    Ich hatte Zuchini, Lauch und Pilze die weg mussten. Fuer die "Fleischer" noch ein paar Salamiescheiben.
    Riecht gut , wird auch schmecken.
    Brauche eben immer einen Anschubs!
    Lg Hulda
     
    #17

Diese Seite empfehlen