Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Pippilotta, 22.07.07.

  1. 22.07.07
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    hier das Reezpt der Joghurt-Torte die ich zum Hexentreffen im Mossautal mitgebracht hab. Ich hab das Original-Rezept etwas abgespeckt.

    Tortenboden

    2 Eier
    2 Eßl. kaltes Wasser
    100g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    50g Mehl
    50g Stärkemehl
    1Teel. Backpulver

    Zum Bestreichen
    2-3 Eßl Johannisbeergelee oder -marmelade

    Johannisbeer-Joghurt-Masse
    10 Blatt Gelantine
    500 g 0,1 % Joghurt natur
    140 g Zucker
    6 Eßl Zironensaft
    500 g rote Johannisbeeren
    2 P. R*ma Creme fine zum Schlagen (insges. 500g)


    Zunächst den Schmetterling in den Topf geben und die Eier und das Wasser 3 Min bei 37° auf Stufe 3 schaumig rühren. Dann den Zucker und den Vanillezucker dazugeben und nochmals 3 Min/37°/ Stufe 3 rühren. Schmetterling entfernen

    Mehlmischung dazu geben und einige Sekunden auf Stufe 3 unterrühren, evtl mit dem Spatel noch etwas nachhelfen.

    Man kann den Teig in eine Springform geben, ich nehm aber aus Bequemlichkeit meine runde Silikonform die ich vorher mit kaltem Wasser ausspüle.

    Bei 160° ca. 15 Minuten backen, je nach Ofen können es auch 20 Minuten sein, also kurz überprüfen

    Den ausgekühlten Tortenboden mit dem Johannisbeergelee bestreichen und einen Tortenring drum rum machen.

    Die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt mit dem Zucker und dem Zitronensaft verrühren. Die Gelantine ausdrücken und entweder in der Mikrowelle ganz kurz erwärmen oder in einem kleinen Topf erwärmen. Dann einige Löffel von der Joghurt-Mischung unter die aufgelöste Gelantine rühren und diese Mischung wiederum gut unter die restliche Joghurt-Mischung rühren. Die Johannisbeeren unter diese Mischung heben. Creme-fine steifschlagen und ebenfalls drunterheben. Diese Creme in den Tortenring geben und glattstreichen. Oben drauf noch einige Johannisbeeren für die Deko geben. Die Torte mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #1
  2. 22.07.07
    MilchKnilch
    Offline

    MilchKnilch

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo Annemarie

    dein Rezept ist schon gespeichert. ;)
    Da wir diese Woche nochmal Heidelbeeren pflücken wollen, werd ich dein Rezept anstatt mit Johannnisbeeren mit Heidelbeeren ausprobieren !!!
     
    #2
  3. 22.07.07
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    hallo Annemarie,

    das Rezept gefällt mir, ich bin doch so ein Beeren-Fan ;)

    Sag aber bitte: was, bzw. womit kann ich Creme fine ersetzen? Ich mag doch das industrielle Sach' net so gern.
     
    #3
  4. 22.07.07
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo Claudia,

    im Original-Rezept wird ganz normale Schlagsahne dafür genommen =D. Ich wollt das halt ein bißchen entschärfen.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #4
  5. 22.07.07
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo Annemarie,=D

    ich hab nur noch eingefrorene Johannisbeeren.

    Meinst du, ich kann die gefrorenen Beeren direkt unterheben?

    Wenn ich sie auftaue, dann werden die so matschig!:-(

    Das wäre natürlich super und ich hätte wieder ein tolles Rezept für
    Johannisbeeren!
     
    #5
  6. 22.07.07
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo zusammen,

    die Torte war voll lecker,werde ich auch ganz bald nachbacken :)
     
    #6
  7. 22.07.07
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo Siggi,

    ich würd die Johannisbeeren gefroren verwenden, durch die Gelantine wird das ja sowieso schön fest. Allerdings würd ich dann die Torte auf alle Fälle am Vortag machen, damit die Johannisbeeren im Kühlschrank auftauen können. Oder du hast halt dann ne halbgefrorene Torte ist bei Hitze vielleicht auch ganz lecker.

    @ Holly
    freut mich daß dir die Torte auch geschmeckt hat:p Ich find die ist für den Sommer ideal, weil sie so erfrischend ist.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #7
  8. 22.07.07
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo,

    ja, bei 500ml Sahne will ich auch entschärfen :-O. Mal schaun, mit was ich das probiere. Backen werde ich sie auf jeden Fall. =D
     
    #8
  9. 02.08.07
    bäumchen
    Offline

    bäumchen

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo Annemarie =D

    gestern habe ich deine Torte gemacht. Es ist alles aufgegessen!

    Eigentlich sollte Besuch kommen. Leider haben die abgesagt (selber schuld!) und so bin ich mit meiner Torte zu meinen Eltern und dann habe ich noch ein paar Stückchen bei den Nachbarn verteilt. Alle sind begeistert! =D

    Ich habe nur den Fehler gemacht, dass ich eine Flasche von der falschen Cremfine gekauft habe, nämlich die zum Kochen. :-( So musste ich dann noch eine normale Sahne nehmen. Na ja, ich habs überlebt. Außerdem werde ich beim nächsten Mal, etwas weniger Zucker in die Boden machen. Entweder hat die Waage etwas gesponnen, aber der Boden hätte für mich etwas weniger süß sein dürfen.

    Ansonsten ist die Torte einfach genial!!!!!!!! Danke für das Rezept, Annemarie. =D

    Ich denke, man kann auch eine ganz tolle Waldbeeren-Torte daraus machen. Halt mit Beeren aus dem Geschäft, weil die Beeren ja nicht erhitzt werden (Fuchsbandwurm...:-() Oder im Winter auch mal mit Pfirsichen aus der Dose, klein gewürfelt. Das könnte ich mir auch gut vorstellen.
     
    #9
  10. 02.08.07
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo Donathe,

    freut mich daß es euch geschmeckt hat:p , ich hab mir auch überlegt, es nächstes mal mit etwas weniger Zucker zu probieren.

    Ja und mit gemischten Beeren oder mit Heidelbeeren könnt ich mir das auch lecker vorstellen. Ich will nächste Woche sowieso auf die Heidelbeerplantage, vielleicht probier ich das dann mal aus.

    Aber ich hab neulich einen Bericht über den Fuchsbandwurm gelesen, daß da oft auch viel Panikmache dabei ist und es wohl bisher noch nicht wirklich einen Fall gegeben gegeben hat, wo da von Beeren was übertragen wurde.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #10
  11. 03.08.07
    bäumchen
    Offline

    bäumchen

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Guten Morgen Annemarie,

    ich persönlich bin wegen dem Fuchsbandwurm eigentlich auch nicht so ängstlich. Ich habs halt hingeschreiben, damit nicht wieder irgendwer protestieren muss.
    Hinterm Haus haben wir einige Walderdbeeren, da wird auch die ein oder andere einfach so in den Mund gesteckt. Bei Brombeeren und Himbeeren denke ich, dass das den Füchsen eh zu stachelig ist, um dort ein Geschäft zu verrichten!
    Nur seit ich kleine Kinder habe, bin ich doch vorsichtiger geworden. Irgendwie will ich einfach nicht Schuld sein, wenn doch mal was wäre und ich hätt es meinen Kindern zu Essen gegeben. :rolleyes:

    Berichte mal, wie die Heidelbeervariante wird!
     
    #11
  12. 04.08.07
    marsupilami
    Offline

    marsupilami

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo Annemarie,

    ich habe das Rezept heute gelesen und gleich mal ausprobiert. Es hat uns sehr gut geschmeckt.
    Da ich jedoch Gelatine nicht mag, habe ich stattdessen Sanapart verwendet: 5 gehäufte Teelöffel für die Sahne und 6 gehäufte Teelöffel für den Joghurt. Jedoch wäre es besser gewesen, wenn ich in diesem Fall den Zucker in der Joghurtmasse reduziert hätte. Ich denke, dass Sanapart auch etwas gesüßt hat.

    Viele Grüße

    Sylvia
     
    #12
  13. 04.08.07
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo Sylvia,

    oh das find ich ja jetzt ne gute Idee mit San-Apart als Gelantine-Alternative aber ich denk auch daß das evtl. schon gesüßt ist. Freut mich daß es euch auch geschmeckt hat ich muß mal schaun, ob ich evtl. die Zuckermenge so auch noch reduzieren kann vielleicht auf 100 g oder so.

    Liebe Grüße auch an deine Familie
    Annemarie
     
    #13
  14. 05.08.07
    4Elfenkinder
    Offline

    4Elfenkinder Küchenchaotin

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo,

    ich liebe Johannisbeeren, aber meist entsafte ich sie, weil ich die Kerne nicht leiden kann. Kürzlich hatte ich auch so eine geniale Eingebung mit entsafteten Johannisbeeren eine Torte hinzubiegen, aber irgendwie hatte das nicht so toll geklappt und die ganz Chose ging quasi in die Hose... schmeckt gut, aber eher als Dessert gelöffelt.

    Meint Ihr, ich könnte mein Glück nochmal mit diesem Rezept herausfordern? Ich hab nämlich pures "Johannisbeerenmus" (also Saft mit Fruchtfleisch, aber ohne Häutchen und Kerne) eingefroren. Hatte sie extra durch den Entsafter meiner alten Küchenmaschine gejagt und gibt -ganz nebenbei erwähnt- ganz tolle Marmeladen, weil da eben noch der ganze "Speed" der Frucht drinnen ist und nicht nur so ein labberig-wässriger Johannisbeersaft entstanden ist.
    Vielleicht etwas weniger JB-Mus -leicht gezuckert- in die Joghurtcreme und dafür obendrauf eine Mischung aus JB-Mus und Tortenguß und dann irgendwie verziert mit Sahne?
    Oh, da kommt mir gerade noch eine Idee: JB-Mus zuckern, mit Bindobin (Johannisbrotkernmehl) binden, kurz auf 50°C köcheln abkühlen lassen und dann unterheben? Ich experimentiere ja gerade mit Eis; vielleicht wäre das die Lösung?
    Noch eine Frage: Ich hab Schlagfix von Leha -auch so ein Sahne-Ersatz- hat jemand damit schon Torten probiert?
     
    #14
  15. 05.08.07
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Leichte Johannisbeer-Joghurt-Torte

    Hallo Beate,

    also ich denk das müßte schon klappen, die Torte wird dann halt rosa durchgefärbt und hat nicht die Beeren dazwischen.

    Wenn du es mit Gelantine machst, würd ich vielleicht nur 300 g Joh.B. Mus nehmen.

    Und so einen Guß mit Joh.B.Mus könnt ich mir oben drauf als so eine Art Fruchtspiegel gan gut vorstellen. Aber ich glaub ich würd auf die Sahne zum Verzieren verzichten, sieht bestimmt auch so gut aus. Ob das allerdings mit dem Bindobin genausogut geht wie mit Gelantine kann ich dir nicht sagen, weil ich das nicht kenne. Ich denk mal mit Gelantine bist du eher auf der sicheren Seite was das festwerden betrifft.

    Tja und zu deinem Sahne-Ersatz kann ich dir leider nix sagen, außer probieren geht über studieren ;)

    Berichte doch mal wie es geworden ist.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #15
: diät

Diese Seite empfehlen