Lesestoff im Oktober

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Zimba, 01.10.09.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 01.10.09
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo liebe Lese-Hexen,
    und was lesen wir im Oktober?
    Gestern habe ich mir ein Buch gekauft, dessen Titel mich "angeguckt" ;)hat: Carlos Balmaceda "Das Kochbuch des Kannibalen" -Ein kulinarischer Thriller.
    Es soll nichts für schwache Nerven :-Osein. Werde berichten!
    Bin gespannt auf Eure Tipps!
    Herzliche Grüße,
     
    #1
  2. 01.10.09
    Raupi
    Offline

    Raupi

    Hallo!!! =D

    Diana Gabaldon
    Dritter Teil der Highlander Saga "Ferne Ufer"
    (Ich brauch doch immer so ewig lang für ein Buch :-()

    Das mit dem Kannibalen:eek: klingt interessant Zimba, hoffe Du berichtest mal zwischendurch...

    Gruß Raupi
     
    #2
  3. 01.10.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    Habe gestern gerade Dora Heldt's "Tante Inge haut ab" beendet und muss sagen, dass ich "Papa haut ab" noch lustiger fand.
    Würde mich für weitere Anregungen für diesen Monat freuen, denn in 2 Wochen habe ich URLAUB! :toothy8:

    LG,
    webi
     
    #3
  4. 01.10.09
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo zusammen,

    ich lese momentan den neuesten Kluftinger, "Rauhnacht" von Volker Klüpfel und Michael Kobr.

    Die beiden Autoren haben mit diesem Band eine Homage an Agatha Christie und den klassischen britischen Krimi abgeliefert, natürlich trotzdem in Klufti-Manier. :rolleyes:

    Inhaltsangabe lt. Amazon:

    In seinem fünften Fall verschlägt es den kauzigen Kommissar in ein exklusives Berghotel im tief verschneiten Allgäu, wo er gemeinsam mit seiner Frau Erika und dem Ehepaar Langhammer kostenlos an einem Krimiwochenende teilnehmen darf. Doch schnell wird aus dem Spiel blutiger Ernst, als einer der Gäste ermordet aufgefunden wird. Da das Hotel aufgrund heftiger Schneefälle von der Außenwelt abgeschnitten ist, muss Kluftinger zu seinem Leidwesen ganz alleine ermitteln. Unterstützt wird er lediglich von seinem Intimfeind Dr. Langhammer, der ihm gehörig auf die Nerven geht. Schritt für Schritt überprüft Kluftinger jeden der anwesenden Gäste und kommt so langsam dem Mörder auf die Schliche.

    P.S.
    Lest das Buch am besten an einem ungemütlichen Herbst- oder Wintertag. Strahlender Sonnenschein beim lesen verdirbt nur die Athmosphäre. :rolleyes:
     
    #4
  5. 01.10.09
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Jetzt fange ich auch schon mit diesen unseligen Doppelpostings an... tztztzzzz...
    Habe alles gelöscht, hier stand der selbe Text wie in meinem vorherigen Posting.
     
    #5
  6. 06.10.09
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Guten Morgen =D
    ich habe in den letzten Tagen auch einiges gelesen, tatsächlich mal keine Krimis ;) und empfehlen möchte ich das Buch von Elke Heidenreich/Bernd Schroeder: Alte Liebe.
    Hat mir sehr gut gefallen; hier mal die Kurzbeschreibung (aus Amazon kopiert):

    Alte Liebe rostet nicht. Aber die Zeit ist an Lore und Harry nach 40 Jahren Ehe nicht spurlos vorbeigegangen. Die leidenschaftliche Lore hat Angst, bald mit dem frisch pensionierten Harry untätig im Garten zu sitzen. Nur in einem sind sich die Alt-Achtundsechziger einig: Ihre Tochter Gloria hat alles nur Mögliche im Leben falsch gemacht! Nun will Gloria in dritter Ehe einen steinreichen Industriellen heiraten, der auch noch ihr Vater sein könnte. Wie konnte es so weit kommen? Elke Heidenreich und Bernd Schroeder erzählen in umwerfenden Dialogen die Geschichte eines Ehepaars, in der sich eine ganze Generation wiedererkennen kann. Komischer sind die Szenen einer Ehe noch nicht erzählt worden.


    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 06.10.09
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo zusammen,
    das Kannibalenbuch habe ich am Sonntagabend gelesen. Erst sehr ungewohnt, keine wörtliche Rede, Sprünge zwischen verschiedenen Generationen, aber am Ende war ich doch froh, dass ich durchgehalten habe. Werde in Zukunft sehr argwöhnisch betrachten, was die "Tages-Gerichte" sind, wenn da viel Fleischgerichte sind oder Hackfleischterrine usw, dann würde ich jetzt doch eher zu Gemüse und Salate tendieren (ist eh gesünder!).....:cool:.
    Mußte heute morgen Zug fahren, habe da Agatha Christies "Schattenhand" angefangen, habe nach 20 Jahren vergessen, wer wen warum ermordete:rolleyes::rolleyes:
    Viele Grüße,
     
    #7
  8. 06.10.09
    evi67
    Offline

    evi67

    Hallo,
    ich habe in der Stadbücherei den neuen Kluftinger "reserviert".
    Dauert leider noch etwas...:clock:
    Dafür habe ich jetzt angefangen "Gottesfurcht" vn Nicola Förg.

    "Kaum tritt Gerhard Weinzirl seinen Dienst im Oberbayerischen an, wird er mit einer Leiche im winterlichen Eibenwald westlich von Weilheim konfrontiert. Als zwei weitere Tote gefunden werden – der eine am Döttenbichl in Oberammergau, der andere in Peißenberg -, erkennt Gerhard einen Zusammenhang. Alle Opfer hatten an der Schnitzschule von Oberammergau gelernt. Mordet hier ein gestörter Täter? Welche Rolle spielen die ungelenk geschnitzten Tiere, die alle drei bei sich hatten? Und was soll Gerhard von »Frau Kassandra« halten, die ausgerechnet ihn davon überzeugen will, dass die Opfer in den mystischen Raunächten umgekommen sind und ihr Tod an kultischen Plätzen regelrecht inszeniert wurde. Gerhard bohrt in der Vergangenheit seiner Opfer. Und dabei lässt ihn das Allgäu nicht los: Die Spur zum Mörder führt in die Heimat, und dann ist da ja auch noch Jo, die Gerhards Seelenleben durcheinander wirbelt."


     
    #8
  9. 06.10.09
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    Uff - ich habe endlich den vor Monaten angefangenen Schafkrimi "Glennkill" zu Ende gelesen. War nicht so mein Fall, obwohl mir diese dusseligen Viecher zum Schluß doch ein wenig ans Herz gewachsen sind. ;)

    LG Katja
     
    #9
  10. 06.10.09
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Ihr,

    zurzeit lese ich von Anne Holt 'Der norwegische Gast'.
    Ausserdem habe ich in letzter Zeit einige Bücher angefangen, die ich dann wieder zur Seite gelegt habe.
    Das wäre auch einen Thread wert 'welche Bücher habt ihr auch nicht zu Ende gelesen??' :rolleyes:.

    Viele Grüsse,
    Melanie
     
    #10
  11. 06.10.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Melanie,

    da könnte ich grad mehr schreiben als hier..... =D

    Bissi zäh grad! Leg grad mehr beiseite, als ich lese:rolleyes:
     
    #11
  12. 07.10.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    #12
  13. 07.10.09
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    #13
  14. 08.10.09
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Guten Morgen =D
    momentan lese ich Rückkehr nach Crow Lake von Mary Lawson.

    Kurzbeschreibung (aus Amazon):
    Die Erinnerungen an ihre Kindheit, die von dem tragischen Tod der Eltern überschattet war, hat Kate viele Jahre lang verdrängt. Inzwischen arbeitet sie erfolgreich an der Universität von Toronto, weit entfernt von ihrer früheren Heimat. Als sie eines Tages eine Einladung zu einem Familienfest erhält, gerät ihre Welt unerwartet aus den Fugen.

    Das Buch gefällt mir sehr gut, obwohl es hauptsächlich um traurige Themen geht, aber es läßt sich gut lesen und man kann sich sehr gut in die Hauptpersonen einfinden.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #14
  15. 08.10.09
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    Hallo,

    ich lese gerade von Susan Elizabeth Phillips das Buch Aus Versehen verliebt.

    Einfach schön zu lesen=D.
     
    #15
  16. 08.10.09
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hallöchen,

    da ich erst sehr spät vom 'Bis(s) - Fieber' gepackt wurde. Steht jetzt der 3. Teil an. Der 4.liegt schon parat.

    Den 2. Teil hatte ich an einem Samstag vormittag angefangen und war am späten Samstag Nachmittag fertig damit. Das soll was heissen ...
     
    #16
  17. 08.10.09
    Cherryfee
    Offline

    Cherryfee

    Hallo zusammen,

    ich habe vor ein paar Tagen das Buch von Charlotte Link "Die Täuschung" gelesen....hammer....das beste Buch, welches ich bisher gelesen habe.
    Kann ich nur empfehlen :)

    Lg Drea
     
    #17
  18. 08.10.09
    uschimama
    Offline

    uschimama

    #18
  19. 08.10.09
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    #19
  20. 08.10.09
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Hi,

    mensch ich wusste ja gar nicht das es den mittlerweile gibt. Ich liebe die bücher der beiden. Ich glaub ich werd gleich mal bei Amazon schauen.

    Ich lese gerade "Ausgebrannt" von Andreas Eschbach das finde ich total genial aber auch ganz schön erschreckend.
    Und wenn ich damit fertig bin freu ich mich schon auf Tante Inge haut ab. Ich fand Urlaub mit Papa schon total lustig.
     
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen