Leuchtende Weihnachtssterne

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von hejula, 12.10.03.

  1. 12.10.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo,

    will euch heute mal ein tolles Rezept posten. Das Ergebnis, sprich Plätzchen, können sowohl gegessen werden, als auch als nette Fensterdeko, Geschenkanhänger etc. genutzt werden. Ich habe in der letzten Adventszeit soviele davon gebacken, daß ich das Rezept ständig im Kopf parat hatte. Seit ihr jetzt neugierig? Also:

    Lebkuchenteig

    100g Butter
    100g Zucker
    1 P. Lebkuchengewürz
    200g Honig
    1 Teel. Kakao

    in den Mixtopf geben 70°/Stufe 2 (die Zeit weiß ich leider nicht mehr, ich denke mal so 5-7Min), erhitzen und abkühlen lassen.

    1 Ei
    1 Prise Salz
    500g Mehl
    1 P. Backpulver

    zu der Honig-Butter-Zucker-Masse geben, 2 Min./Knetsufe. Den fertigen Teig für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach ausrollen (ca. 1/2 cm dick) und Sterne ausstechen.

    Und jetzt kommt der Clou:
    In der Mitte der Sterne ein Loch ausstechen (etwas größer wie der Durchmesser eines Apfelausstechers :wink: ). Dann die Sterne für ca. 5 Min. bei 200°C backen.

    So und dann müßt ihr den Backofen nochmals öffnen und in das Loch ein Storck-Paradies-Bonbon (früher Campino) legen und nochmals für ca. 5 Min. bei 200°C fertigbacken. Das Bonbon schmilz im Ofen und sieht dann wie ein kleine Fenster aus.

    Wenn ihr die Sterne aufhängen wollt, dann vergeßt vor dem Backvorgang nicht das Loch für das Bändchen.

    So, viel Spaß beim ausprobieren

    Liebe Grüße - Anja

    P.S. Ihr solltet die Sterne nicht ins Küchenfenster hängen. Wegen der höheren Luftfeuchtigkeit werden sie schnell weich und könnten dann herunterfallen :oops: . Wäre doch schade, oder?
     
    #1
  2. 12.10.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo hejula,

    das ist ja mal eine witzige Idee - das werde ich mir gleich mal abspeichern und nach den Bonbons Ausschau halten - dann kann es im November gleich damit losgehen.
     
    #2
  3. 13.10.03
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Das ist ja toll, wird direkt abgespeichert.

    Gruß Regina
     
    #3
  4. 20.11.03
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Die Leuchtenden Weihnachtssterne hab ich heute mit meinen Schülern gebacken. Sie sind super geworden, die Kids waren begeistert.
    Sie werden am Samstag verkauft. :wink: , die Plätzchen natürlich.

    Gruß Regina
     
    #4
  5. 20.11.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Regina,

    freut mich, dass dir meine Sterne gefallen.

    Liebe Grüße - Anja
     
    #5
  6. 21.11.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @ Regina:

    Hast Du die Zeit notiert, wie lange Du die Butter-Zucker-Honig-Masse erhitzt hast?

    Ich überleg nämlich, die Plätzchen am Wochenende mit den Kindern zu machen!!!

    Hmmm, und womit kann ich wohl am besten das Loch für das Bonbon machen??? Ich hab nämlich keinen Apfelausstecher!!!



    Wieviel Sterne ergibt so ein Rezept? Sollte ich vielleicht direkt die doppelte Menge einplanen?
     
    #6
  7. 21.11.03
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Barbara,

    nimm doch einfach einen Fingerhut :wink: !
    Den hatte meine Mutter früher auch immer beim Plätzchenbacken benutzt. Ich kann mich noch ziemlich gut dran erinnern, weil wir Kinder dann immer dann ausgestochenen Teig gegessen haben :p .

    Ute
     
    #7
  8. 21.11.03
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Barbara,
    die doppelte Menge ergab bei uns 4-5 Bleche.
    Zum Erhitzen, ich habe es im Topf gemacht, nur solange, bis die Butter
    und der Honig geschmolzen sind.

    Gruß Regina
     
    #8
  9. 21.11.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Liebe Weihnachtsbäckerinnen, =D
    ich könnte mir gut vorstellen, dass diese Sterne super am Weihnachtsbaum aussehen.
    Nur, wenn ich vor dem Backen das Loch zum Aufhängen durchsteche, geht das während des Backvorgangs nicht wieder zu?????

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #9
  10. 21.11.03
    hejula
    Offline

    hejula

    @ Barbara:
    Die Zahl der Sterne ist schwer zu sagen - kommt ja auf die Größe der Ausstechform an. Ich habe eine relativ große - dann sind es ca. 16 Stück.
    Schön sieht es auch aus, wenn du in der Mitte nicht einen Kreis , sondern mit einem ganz kleinen Ausstecher z.B. einen Stern ausstichst.

    @Marion:
    Nö, das Loch geht nicht wieder zu. Ich steche mit einem Rouladenspieß in den Teig und weite das Loch dann noch etwas (Duchmesser ca. 2 mm). Sollte es doch mal zugehen, kann man es sicher mit einer Nadel nach dem Backen wieder aufstechen.

    Liebe Grüße - Anja
     
    #10
  11. 21.11.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Also ich werde die Sterne wahrscheinlich morgen mit den Kindern backen.

    Ich hab u.a. diese schönen Ausstechformen von Tupper. Da gibt es sowohl einen großen und einen kleinen Stern. Da hatte ich mir schon überlegt, den kleinen eventuell für das Loch zu nehmen.

    Wenn's geklappt hat mach ich direkt ein Foto und nehm es mit in die Rezeptdatenbank auf.

    Vielleicht komm ich am Wochenende sowieso endlich mal dazu, die restlichen Bilder einzupflegen und dann in den Wunderkessel zu stellen. Versprechen kann ich leider nichts!!!
     
    #11
  12. 21.11.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Hejula =D
    danke für die Info. Mein Weihnachtsbaum nimmt in Gedanken schon mal Gestalt an.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #12
  13. 23.11.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo!

    Ich hab gestern die Weihnachtssterne gebacken und sie sind ganz toll geworden!!! =D

    Der Teig ist ja auch toll!! Supergut zu verarbeiten und soooo lecker!!!

    Vielen Dank für das Rezept!!!
     
    #13
  14. 23.11.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Wir haben sie gestern auch gebacken!

    Muß gleich noch schnell ein Foto machen für die Rezeptdatenbank!

    @Petra: Kannst Du auch ein Foto machen von Deinen? und mir zumailen?



    Sie schmecken klasse! Wobei ich glaube zur Deko sind sie doch besser zu gebrauchen, da die Bonbons doch schon ziemlich hart sind in der Mitte. :-?
     
    #14
  15. 24.11.03
    hejula
    Offline

    hejula

    @Barbara
    Wenn man die Sterne nicht aufhängen oder z. B. als Geschenkanhänger benutzen will, dann kann man die Bonbons natürlich auch weglassen - machen dann nämlich nicht so viel Sinn :wink: .

    @alle
    denkt bitte daran, daß die Luftfeuchtigkeit in euren Räumen nicht zu hoch sein darf - die Sterne werden dann weich und die "Zacke", wo der Faden durchgezogen ist, bricht zu schnell ab.

    Ich werde die Tage mal versuchen, den Teig nicht mit Honig, sondern mit Rübenkraut zu machen. Honig ist ja ziemlich teuer - vielleicht etwas zu schade zur Dekoration.

    Liebe Grüße - Anja
     
    #15
  16. 24.11.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Oder man müßte eine weichere Füllung finden.

    Ich hab übrigens ein Bild mit in die Datenbank gestellt - seht sie Euch mal an!!!!
     
    #16
  17. 24.11.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Barbara!

    Ich könnte mir vorstellen, die Sterne zu backen und dann ein Weingummi (gibts ja auch in Rund und Rot) reinzudrücken.

    Das müße auch hübsch "leuchten" und weich ist es dann auch :wink:
     
    #17
  18. 24.11.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Meinst Du, Weingummi kann man wohl mitbacken???
     
    #18
  19. 24.11.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Nicht mitbacken - nachher reinstopfen =D

    Ich stell mir gerade den Dialog vor:

    "Und?? was hast Du heute morgen gemacht???" - "Ich habe weingummis in meine Lebkuchensterne gestopft" :lol:
     
    #19
  20. 24.11.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hmmm, ob das dann so toll aussieht, so "reingestopft"?????

    Bei den Bonbons war ja das Schöne, dass sie geschmolzen sind und dann richtig mit dem Keks verbunden waren und die Oberfläche ganz glatt wurde.

    Ich stell mir gerade so einen Stern mit einen reingestopften Weingummi vor!! :-?

    Aber vielleicht kann man sie doch mitbacken (sind ja nur 5 Minuten) - vielleicht schmilzen sie ja auch.


    Ich werde es beim nächsten Versuch mal testen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen