LF 30 Leckerer Hefezopf

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Reximama, 21.09.04.

  1. 21.09.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo,
    um mal wieder ein Rezept beizusteuern, habe ich das hier getestet und für gut befunden, hier das Ergebnis:

    Leckerer Hefezopf

    Zutaten:
    ca 250 -270ml Milch 1,5%
    30g Hefe
    80g Halbfettmargarine oder Butter
    (nehme Le President beurre légère 40g Fett auf 100g)
    90g Zucker

    in den Mixtopf geben und 2Min /40° / Stufe 1-2 anwärmen.

    Dann
    250g Dinkelmehl 630
    250g Weizenmehl 550 dazuwiegen und das Ganze
    ca. 10 Sek / Stufe 4 verrühren, dann 3 Min / Brotstufe verkneten.

    Je nachdem welche Halbfett ihr verwendet kann es sein, dass noch 2-3 Essl. Mehl zugefügt werden müssen.
    Bei mit hat es so hingehauen, der Teig ging richtig gut aus dem Mixi.

    Wer kann, darf den Teig nun in 3 Stücke teilen und sich mit Zopfflechten versuchen.
    Ich für meinen Teil nehme meine Zopfform, fette sie leicht ein und gebe den Teig dorthinein.
    Abdecken, 30 Min gehen lassen. Wer selber geflochten hat kann nun noch den Zopf mit Eigelb bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.

    In den vorgeheizten Backofen (ober/unterhitze) bei 175° ca. 35 Min backen. (Mein Ofen ist alt, vielleicht geht es bei Euch schneller??)

    Ein super fluffiger Hefezopf, der -- wenn ich nicht aufpasse-- von meinem Mann vor dem Erkalten schon angeknabbert wird.
    Super lecker mit selbstgemachter Marmelade (z. B. Pflaumen ...)

    Hier die Daten: im Gesamten

    Energie: 2590.3 kcal (=10845.07 kJ)
    Fett: 43.96 gr
    P: 47.58 P
    LF30: 15.27%

    Da kann man auch mal eine Scheibe mehr essen!!!
     
    #1
  2. 21.09.04
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Danke für´s Rezept - werde ich bald mal testen!!! :lol:
     
    #2
  3. 22.09.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Kerstin,
    habe den Zopf gestern noch "mal eben" gemacht, als Mitbringsel.
    Habe dort aber Lätta verwendet. Da hätten 260 ml Milch gereicht.
    Das nur als Tip, ich würde das nächste mal mit 260ml anfangen!
     
    #3
  4. 23.09.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Elke =D
    habe gerade "Deinen" leckeren Zopf im Ofen und freue mich schon aufs Probieren.
    Ich habe nur 250 ml Milch genommen, das hat auch gelangt.
    Für die Punktefans: der Teig hat insgesamt 41 Punkte; ist also wirklich nicht viel.
    Danke fürs Rezept.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4
  5. 23.09.04
    JO
    Offline

    JO

    Hmmmmmmmmmmmmmmmm, habe gestern auch Deinen Hefezopf gemacht.

    Allerdings mit ca. 65g Oel und 250g Milch.

    ist PRIMA geworden!!! :rolleyes: :rolleyes:
     
    #5
  6. 24.09.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Elke =D
    der Zopf ist wirklich gut geworden, hab ihn auch in einer Zopfform gemacht (Du hattest mich auf die Idee gebracht). Mit ist nur nach dem Backen aufgefallen, dass kein Zucker in den Teig kommt und natürlich mussten die Kinder erst mal meckern. Aber als sie sich dann Nutella daraufgeschmiert haben, waren sie zufrieden.
    Mit süssem Belag fällt es dann auch wirklich nicht auf.
    Mir ist noch eingefallen, dass ich nur 40 g Margarine genommen habe und die Backzeit betrug ca. 30 Minuten.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 24.09.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Marion
    Du hast natürlich Recht!!
    Asche auf mein Haupt, :oops: :oops: :-( es müssen 90g Zucker rein, habe es im Rezept schon editiert!
    Mein Mann meinte, ich könnte das nächste Mal ruhig ein paar Rosinen oder eine Füllung rein machen.
    Ich werde mich für Rosinen entscheiden, der Fettpunkte wegen.
    Die Berechnung war übrigens mit Zucker!!

    Danke für den Hinweis! :thumbleft:
     
    #7
  8. 24.09.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :oops: :oops: :oops:
    Ich hoffe ich blamier mich jetzt nicht mit meiner Frage..aber manche Themen überflieg ich eben auch und deswegen stelle ich meine Frage:
    250g Dinkelmehl 630 heißt das dann auch,dass ich 250g Dinkelkörner mahlen kann oder ist dass dann nicht so gut aus ganzem Korn..
    Hab nämlich an Mehl nur 550er und 1050er. Alles andere mache ich immer aus Körner.
    Aber Hefezopf aus Dinkelkörnern, dass kommt mir jetzt komisch vor... :scratch:
     
    #8
  9. 26.09.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    @ Elke =D
    Durch Deinen "Fehler" habe ich auch Punkte gespart =D , deswegen fand ich es nicht so schlimm. Und mit süssem Belag fällt es auch fast nicht auf. Werde aber beim nächsten Mal etwas Zucker nehmen, vielleicht komme ich mit weniger aus.
    Habe jetzt auch die WW-Punkte editiert.

    @ Biwi =D
    Ich kenne auch kein Dinkelmehl Typ 630. Probier es doch einfach mit Vollkornmehl aus; kommt ja noch normales Mehl dazu. Evtl. musst Du die Flüssigkeitsmenge erhöhen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #9
  10. 26.09.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Biwi!

    Das 630er Dinkelmehl sieht in etwa so aus wie das 550er Weizenmehl, nimm doch einfach nur das. Wenn Du den ganzen Dinkel mahlst, wird der Zopf ja sehr vollkornig.

    Ich kaufe gelegentlich mal das 630er Dinkelmehl im Reformhaus - ist aber s..teuer :x .

    @ Elke

    Schmeckt der Zopf auch am nächsten/übernächsten Tag noch gut, oder ist er dann schon zu trocken?

    Herziche Grüße und schönen Sonntag noch

    geli
     
    #10
  11. 26.09.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Ihr zwei..
    Danke für Eure Tipps. Ich werds dann also mit 550er machen..
    Das mit dem Dinkel kann ich mir überhaupt nicht vorstellen...
     
    #11
  12. 26.09.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    @ Geli =D
    Dadurch, dass wir gestern fast den ganzen Tag nicht da waren, ist noch ein Stück Zopf über geblieben und leider ist er etwas trocken geworden.
    Aber mit Marmelade konnte man ihn noch gut essen. Ansonsten werde ich den Rest in Scheiben schneiden und arme Ritter draus machen oder Paniermehl.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #12
  13. 26.09.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo zusammen!!
    Mir ist gerade aufgefallen,dass ich diesen Zopf garnicht versuchen muß.
    Mein Hefezopf wird meistens nach Brigittes Rezept gemacht. Da ich eh nur 1,5%Milch und fettarme Butter oder Margarine hab, ist es sogar noch kalorienärmer!!
    Da nimmt man nur 60g Butter und 60g Zucker!!
    Trotzdem Danke!! :wink:
     
    #13
  14. 26.09.04
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo zusammen

    vor ein paar Wochen gab es bei Aldi (Süd) Dinkelmehl 630 hatte mir ein paar Päckchen auf Vorrat gekauft und gestern damit einen Hefezopf gemacht schmeckt sehr gut. Der Aldi hat das Angebot bestimmt mal wieder, einfach immer mal schaun.

    Liebe Grüße Anne
     
    #14
  15. 27.09.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo,
    da ich an den Wochenenden nie im Kessel bin heute hier meine "verspäteten" Antworten:
    @Biwi:
    Im Original - Rezept wird statt dem Dinkel 630 - Dinkel gemahlen, dann mußt Du aber die Flüssigkeitsmenge erhöhen. Wer einen Vollwertigen Zopf mag, ist dann damit gut bedient.

    @Geli:
    Ich kann es Dir nicht sagen, ob er austrocknet, aber nachdem mein Mann sich nicht beschwert hat, und ihn am 2. und 3. Tag noch gegessen hat, denke ich mal nicht. Ich hatte ihn übrigens in der Tupper - Transport - Box für Stollen (oder große Kastenkuchen)! aufbewahrt.
    -Probiers einfach mal aus-
     
    #15
  16. 27.09.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    @ Elke =D
    Manchmal ist man doch wirklich zu dumm. Auf die Idee, den Zopf in der Tupperdose aufzubewahren, bin ich nicht gekommen. :evil: Jetzt ist er leider zu trocken und wird verschmäht. Na ja, brauch eh noch Paniermehl.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #16
  17. 12.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    habe gestern diesen Zopf auch gemacht, und dank eurer Hinweise gleich nur 250ml Milch genommen, der Teig hat dann nur noch 1-2 Esslöffel Mehl gebraucht und ging ganz gut raus.
    Allerdings habe ich ihn mit Mohnback (wird ja mit Milch angerührt)gefüllt :oops: aber das hatte ich gerade noch da. .....
    (ja,ja, ich weiß, das hebt sich auf, fettarm und dann Mohn... aber irgendwo muß man ja mal anfangen mit sparen! :wink: )

    Das nächste Mal mache ich die Mohnfüllung bestimmt selbst, nach einem Eurer Rezepte.
    Der Zopf wurde übrings von der gesamten Büromannschaft als äußert lecker bezeichnet.

    Und ich wurde auch gefragt, ob man von der Menge Mohn nicht süchtig wird :-O :-O :rolleyes:

    Vielen Dank für das Rezept!
    Viele Grüße
    Heidrun
     
    #17
  18. 12.10.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    @ Heidrun
    Klar wird man süchtig - nach weiteren leckeren Rezepten. =D =D

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #18
  19. 13.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @Marion

    :p =D =D :p =D =D :p =D =D :p :rolleyes:

    Viele Grüße
    Heidrun
     
    #19
  20. 30.03.08
    Kochteufelchen
    Offline

    Kochteufelchen

    AW: LF 30 Leckerer Hefezopf

    Hallo Elke,
    danke für das leckere Rezept. Da ich kein Mehl 630 hatte, habe ich es dann mal so versucht, dass ich den Dinkel gemahlen habe. Ist wirklich relativ vollkornig geworden. Der normale Hefezopf schmeckt deshalb nicht ganz wie ein sonst bekannter Hefezopf, doch trotzdem lecker. Die Hälfte des Teiges habe ich aber mit Mohnfüllung und Zuckerguss gemacht, das schmeckt so herrlich...

    Liebe Grüße Laura =D
     
    #20
: diät

Diese Seite empfehlen