LF30 Fleischkäse

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Moni, 27.02.03.

  1. 27.02.03
    Moni
    Offline

    Moni

    Fleischkäse

    500 g Fleisch (Pute, Schwein, Kalb)
    1 Zwiebel
    10 g Pökelsalz (im Metzgereibedarf) alt.
    10 g Salz
    2-4 Eier
    2-3 alte Brötchen
    1 EL Majoran
    Muskat

    Für Pizzafleischkäse zusätzlich noch:
    1 EL Pizzagewürz/ital. Kräuter
    je 1/2 Paprika rot und gelb

    Gibt Masse für 1 nicht zu große Kastenform. Diese mit Backpapier auslegen, sonst gehts nicht raus.


    zuerst die Zwiebel und evtl. die Paprika aufs laufende Messer fallen lassen (Stufe 5) und umfüllen.

    Dann das Fleisch in groben Stücken aufs lfd. Messer Stufe 6 fallen lassen und ebenfalls umfüllen.

    Dann Brötchen und Eier auf Stufe 5 miteinander vermischen, die restlichen Zutaten wieder zufügen und solange auf Stufe 5-6 vermischen bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Ihr könnt auch alles auf einmal reintun, dann dauert es ein wenig länger und man muß mehr mit dem Spatel mitarbeiten.

    Die Masse in die vorbereitete Kastenform füllen und 1-1,5 Std. bei 200 backen. Schmeckt am besten heiß aus dem Ofen.

    Mit Pute ohne Paprika 998,2kcal 25,27g Fett 22,78%
     
    #1
  2. 27.02.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hast Du dieses Rezept schon selbst ausprobiert???
     
    #2
  3. 28.02.03
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo Biwi
    Leider heabe ich von den 3 Neuen Rezepten noch keines ausprobiert, sondern nur haben sie mich recht angesprochen, und dann habe ich mal gerechnet, und riesig gefreut, aber bei Gelegenheit werden sie getestet.

    Wenn Ihr schneller seit mit TETSTEN, bitte schreiben,danke

    Moni
     
    #3
  4. 28.02.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Fleischkäse

    Da es sich um eines meiner Lieblingsrezepte handelt und ich es schon öfters meinen Gästen gegönnt habe, weiß ich, daß es sehr lecker ist.
    Aber alles auf einmal reintun ist wirklich die umständlichere Art.
    Ich persönlich werde beim nächsten Mal probieren, Eiswürfel mitzuzerkleinern, weil das die Profis auch machen.
     
    #4
  5. 28.02.03
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo Andrea
    Wenn das Rezept ein Lieblingsrezept von Dir ist, wie machst Du es denn? :p
    Und warum Pökelsalz, geht normales Salz alleine nicht? :-?

    Freue mich schon auf Antwort, denn ich würde den Fleischkäse gerne mal machen :wink:

    Moni
     
    #5
  6. 28.02.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Moni,

    wie gesagt, das ist genau mein Rezept, ich mache es genauso. Ich habe mir Pökelsalz besorgt (Metzgereibedarf), es aber auch schon mit normalem Salz gemacht: der Unterschied ist die Farbe, mit normalem Salz wird das Fleisch eher grau, nicht so fleischfarben wie mit Pökelsalz. Geschmacklich ist es gleich.
    Wichtig ist wirklich, daß alle Zutaten (außer dem Paprika, der kann ruhig stückig sein) so fein wie möglich zerkleinert werden, das geht am besten, wenn man erst alles einzeln und dann alles nochmal zusammen im Thermomix mixt.
    Schmeckt lecker frisch, heiß aus dem Ofen, danach trocknet es schnell aus. Deshlab will ich es mal mit Eis versuchen.
     
    #6
  7. 28.02.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Dem ist nichts hinzu zu fügen. Andrea hat das genau erklärt. Es geht um die Farbe. Und das mit dem Eis ist mit Sicherheit ein klasse Tipp!!
     
    #7
  8. 28.02.03
    kruemmmel
    Offline

    kruemmmel

    .... sorry, ich bin vielleicht halt blond ??? :oops:

    Aber wann und wie wird das Eis benutzt ????? :-?
     
    #8
  9. 01.03.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Elke,

    gut, dass Du gefragt hast, ich wundere mich auch. :-O

    Kommt das Eis in den Teig, oder zum Verdampfen in den Ofen? *Grübel* :p
     
    #9
  10. 01.03.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Es kommt im gecrashden Zustand zum Brät dazu....
     
    #10
  11. 01.03.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Natürlich kein Vanille- oder Schokoladeneis :p :lol: :p :lol: :p :wink:

    Wenn ihr mal auf die Inhaltsstoffe von Wurst/Fleischkäse etc. schaut, da steht immer Wasser dabei. Das wird in gefrorenem Zustand im Cutter (so heißt das Profigerät beim Metzger) dem Fleisch zugegeben - es bewirkt wohl, daß der Wurstteig locker wird, weil das Wasser beim Kochen bzw. Backen dann verdampft.
     
    #11
  12. 01.03.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Club-Heft 2/1998

    Für alle alten Hasen oder die, die sich alle alten Club-Hefte besorgt haben, ein Tipp:

    Im Finessen 2/1998 sind Tipps zur Wurstherstellung, mit Rezepten (mit Eis) und wichtigen Hinweisen. Manchmal habe ich doch ein gutes Gedächtnis (auch noch mit 40 :lol: ) Das wäre doch auch was für unser Hexentreffen, Grillen mit selbstgemachten Würsten, Salaten, Grillsoßen und Broten????
     
    #12
  13. 01.03.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Wie sagt man bei den Schwaben: Dr Schwob wird erscht mit 40 gscheit!!! :wink:
     
    #13
  14. 01.03.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Danke, das tröstet :lol: :p :lol: :p
     
    #14
  15. 01.03.03
    kruemmmel
    Offline

    kruemmmel

    Ich bin ja froh, daß ich nicht alleine die Probleme mit dem Eis hatte.

    Aber ich wußte nicht, daß man Eis in die Wurst " reinwurstelt ", jetzt ist es mir klarer.
    Danke
     
    #15
  16. 02.03.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    *Lach!* Biwi, jetzt habe ich doch wirklich einen Moment überlegen müssen, wer "Dr (Doktor) Schwob" ist! Für jemanden aus Hessen, bin ich dann aber doch erstaunich schnell drauf gekommen! :p :oops: :wink:
     
    #16
  17. 23.03.03
    Tessa
    Offline

    Tessa Inaktiv

    wieviel Eis???

    Hi, Ihr Wurstköche!!!!

    Wieviel Gramm Eis gebt Ihr denn dazu??????

    LG Tessa
     
    #17
  18. 25.03.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Tessa!!
    Also, beim Metger besteht ein feiner Fleischkäse in etwa aus folgendem:
    22,5% Rindleisch
    22,5% Schweinefleisch
    20% Schweinebacken
    15% Eisschnee
    Allerding tut der auch keine Eier rein...
    Müßte man probieren. Ich habe mich noch nicht ran getraut..

    Ein paar Tipps zum verarbeiteten Brät:

    Form einfetten: Schweineschmalz, aber auch pflanzliches Fett verwenden.Gut einfetten. Vor allem die Ecken.
    Einfüllen: Brät in die Form werfen, damit die Luft möglichst vollständig entweicht. Andrücken ist schwierig, da die Masse sehr klebrig ist. Brätmasse mit einem Teigschaber glattziehen. Dabei wird am Anfang mit dem Schaber gedrückt, damit nochmals Luft entweichen kann.
    Auf die gefüllten Formen etwas kaltes Wasser spritzen und nochmals mit dem Teigschaber glattziehen. Durch das Wasser klebt die Masse nicht mehr am Schaber.Mit der Schaberkante Streifen diagonal in das Brät drücken, dadurch reißt die Oberfläche beim Backen nicht ein und sieht auch noch schön aus.
    Backen: Im vorgeheitzten Backofen auf der untersten Schiene.
     
    #18
  19. 26.03.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Biwi,

    schön, wieder was von dir zu lesen. Wie war der Urlaub??? niUnd hattest du [/size] nicht auch Geburtstag letzte Woche?? Alles Gute noch nachträglich :p

    Das mit dem Fleischkäse hast dusehr gut beschrieben, genau so mache ich es auch. Eis hatte ich auch noch nicht dabei, werde ich aber demnächst mal probieren, ich denke 50 g (bei 500g Fleisch = 10%)sollten ausreichen.
     
    #19
  20. 26.03.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu Andrea, Danke, lieb, daß Du daran gedacht hast!!
    Ohhh, Du hast garnicht bemerkt, daß ich mich zurück gemeldet hab??(Verfasst am: 22 März 2003 17:59 Titel:Ich sags Euch... unter Vermischtes)
    Dacht Du bist im Moment nicht hier..
    Es war prima...Wirklich ganz toll. Hatte endlich mal so richtig Zeit.. für meine Großnichte und Ihre Mama!!!
     
    #20

Diese Seite empfehlen