Lieblingsbücher Oktober

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Ullimama, 02.10.08.

  1. 02.10.08
    Ullimama
    Offline

    Ullimama

    Hallo an alle Lesebegeisterte,

    jetzt wo uns der Herbst überfallen hat ist es umso kuscheliger mit nem guten Buch auf dem Sofa.
    Ich lese gerade : "Zeit der Eisblüten" von Kitty Sewell.
    Klappentext
    In Cardiff verläuft der Alltag des 45-jährigen Dr. Dafydd Woodruff ohne nennenswerte Höhen und Tiefen. Das einzige Problem in seinem Leben ist der unerfüllte Wunsch seiner Frau Isabel nach einem Kind. Da erhält Dafydd einen Brief aus Moose Creek, einem kleinen Ort im arktischen Norden Kanadas. Darin teilt ihm die 13-jährige Miranda mit, dass sie gerade erfahren habe, wer ihr leiblicher Vater sei: niemand anders als Dafydd

    Schöne Tage
     
    #1
  2. 02.10.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo Ulrike,

    ich lese gerade von Michael Connelly "Der Poet", allerdings habe ich es in der Bücherei nur in Großdruck bekommen und dann ist ganz schön ungewohnt zu lesen.... Aber die anderen Bücher von ihm fand ich toll, von daher bin ich mal gespannt....

    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #2
  3. 02.10.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr Lieben,

    ich lese mich ja gerade durch die Bücher von Rita May Brown durch. Im Móment ist "Schade, dass Du nicht tot bist" dran. Das ist der erste von vielen Katzenkrimis. Macht viel Spaß, dieses Buch zu lesen. =D
     
    #3
  4. 02.10.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,

    habe gestern das Buch "Kuckuckskind" von Ingrid Noll ausgelesen, es geht um einen Lehrerin, deren Beziehung wegen eines Seitensprungs zerbricht und dem Weg zu einer neuen Beziehung mit allem was dazu gehört...ein toller Schluss und vor allem wieder ein typisches Noll-Buch..klasse zum Lesen.

    Da ich wieder mal selbst in der Bücherei war stehen noch so ca. 12 weitere Bücher in meinem Regal angefangen von Krimis über Historisches, bis hin zu Frauenliteratur....ein richtige Wundertüte. Das nächste ist ein Krimi von Val McDermit, bin schon mal gespannt.
     
    #4
  5. 02.10.08
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Susasan,

    Welcher denn?

    Liebe Grüsse, Mella
     
    #5
  6. 02.10.08
    mica
    Offline

    mica

    Hallo,

    ich lese immer noch den sechsten Teil der Highland Saga: Ein Hauch von Schnee und Asche.
    Was ich danach lese, habe ich noch nicht entschieden, da ich einiges zur Auswahl habe.
    Grüßle
    Micha
     
    #6
  7. 02.10.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Mella,

    der Titel von dem Val McDermid Krimi " Ein Ort für die Ewigkeit" ist zwar schon ein älterer Titel, aber der ist bisher komischerweise an mir vorübergegangen.
    Kennst du den schon? Die Buchbesprechnung hat sich auf jede Fall gut gelesen und mit McDermid kann man eigentlich nicht viel falsch machen.
     
    #7
  8. 02.10.08
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    Hallo,

    ich bin grad beim 2. Teil der Highland- Saga von Diana Gabaldon.
    Wink an mica =D
    Bin schon gespannt wie´s weitergeht. :rolleyes:
     
    #8
  9. 02.10.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo,

    ich nehme das Buch " Einmal Hans mit scharfer Soße" von Hatice Akyün mit in den Urlaub. Es ist von einer Türkin geschrieben, die in zwei Welten lebt.
    Und ein Krimi muß auch mit, "Kalte Asche" von Simon Beckett.
    Ich muß mich beherschen, damit ich nicht sofort über die Bücher herfalle :sad4:.
     
    #9
  10. 02.10.08
    nordicute04
    Offline

    nordicute04 Thermoeule

    das beste Buch, was ich diese Jahr gelesen haben

    Die Bücherdiebin (Gebundene Ausgabe)

    von Markus Zusak

    Den Tod muss man nicht fürchten. Er ist nämlich, wie er als Ich-Erzähler von sich selbst in einer Vorbemerkung sagt, „bemüht, dieser ganzen Angelegenheit eine fröhliche Seite zu verleihen“. Nur hätten die meisten Menschen „einen tief sitzenden Widerwillen, der es ihnen unmöglich macht, mir zu glauben, so sehr ich auch versuche, sie davon zu überzeugen“. Mit einem weiteren Vorurteil räumt der Tod gleich zu Beginn auf, dass ihm nämlich die Menschen gleichgültig seien. Im Gegenteil. Ab und zu, so erfahren wir, braucht er sogar eine Auszeit, um sich abzulenken. „Ihr wollt wissen“, fragt er, „wovon ich mich ablenken muss? (…) Es sind die übrig gebliebenen Menschen. / Die Überlebenden.“ Eine solche Überlebende, „eine Expertin im Zurückbleiben“ ist die neunjährige Liesel Memminger. Von ihr handelt dieses wunderbare Buch. Zum ersten Mal begegnet der Tod der neunjährigen Liesel 1939 am Grab ihres kleinen Bruders, wo sie auch ihre Karriere als Bücherdiebin beginnt: Mit Hilfe des Handbuchs für Totengräber lernt sie das Lesen und muss fortan immer wieder Bücher stehlen. Sie „rettet“ auch welche -- vor den Flammen der Nazis. Und hin und wieder bekommt sie auch welche geschenkt. Ihre Liebe zu Büchern muss es sein, die den Tod, der sich selbst hier als großer Erzähler erweist, die Liesel lieb gewinnen lässt. Während um sie herum Bombenhagel alles in Schutt und Asche legen, findet sie Schutz im Keller – und in ihren Büchern. Der Tod, den der Autor uns hier präsentiert, muss man in der Tat nicht fürchten. Er ist weder böse noch kaltblütig. Und er hat eine Schwäche für Menschen, die lesen und die Bücher lieben. Ist das nicht beruhigend? Und er kann obendrein -- zumindest in der Fantasie Markus Zusaks -- wunderbar erzählen. -- Andreas Vierecke, Literaturanzeiger.de

    Trotz des schwierigen Themas, ein warmherziges, fast liebliches Buch.
    Ute
     
    #10
  11. 03.10.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    Hallöchen,
    bin gerade mit "Memento" von P.J.Tracy angefangen. Ist echt klasse.
    Lt. Focus Knallhart und gut - eine Reihe von Thrillern, die zum Besten gehört, was das Genre gegenwärtig zu bieten hat.
     
    #11
  12. 05.10.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo =D
    ich habe vor kurzem "Im Affekt" von James Patterson ausgelesen, hat mir sehr gut gefallen. Momentan hab ich mir eine Krimipause verordnet ;), lese zur Zeit "Der letzte Harem" von Peter Prange; die Geschichte spielt in der Türkei von 1895 bis 1923 und es gefällt mir sehr gut. Der Autor hat auch "Das Bernstein-Amulett" geschrieben, das für das Fernsehen verfilmt wurde.

    Ich wünsche Euch einen schönen Lesesonntag, bei dem herbstlichen Wetter macht das besonders viel Spaß.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #12
  13. 05.10.08
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    angesteckt vom Bis(s)-Virus hier, habe ich mir nun das erste Bis(s) zum Morgengrauen aus der Bibliothek bestellt. Gestern konnte ich es holen, bin schon sehr gespannt.

    @marion: "Der letzte Harem" hat mir sehr gut gefallen.
     
    #13
  14. 05.10.08
    'sHeidi
    Offline

    'sHeidi

    Den fange ich auch JETZT an :) Bin gespannt!
    Chemie des Todes war ja schon klasse.

    Viele Grüße
    'sHeidi
     
    #14
  15. 05.10.08
    Schmusäää
    Offline

    Schmusäää

    Hallo ihr Lesehexen,

    meine Arbeitskollegin und ich tauschen gerne Bücher aus. Im Moment habe ich von ihr folgendes Buch angefangen: "Böse Liebe" von Jonathan Kellermann
    Ich kannte den Autor zuvor nicht, aber es liest sich spannend.

    Irgendwie komme ich im Moment nicht so viel zum Lesen, da entweder Termine anstehen, oder ich am Abend so müde bin, dass mir nach ein paar Zeilen schon die Augen zufallen.

    Schöne Lesegrüße von
    Schmusäää:)
     
    #15
  16. 05.10.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Mäxlesbella =D
    da freue ich mich aber, daß Du das Buch auch kennst und es Dir gefallen hat. Ich hab mal ein bisschen gegoogelt über den Sultan Abdülhamid II., ist schon wirklich interessant und auch ein bisschen exotisch.
    Bin mal gespannt, wie die Geschichte weiter geht, hab erst 150 von 570 Seiten gelesen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #16
  17. 05.10.08
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Susasan,

    Nein, den kenne ich nicht. Ich habe 'Moor des Vergessens' momentan (auch) zur Seite gelegt, weil ich damit nicht klarkomme. Es reisst mich einfach nicht mit. Sag mal Bescheid, wie Dir Dein Buch gefallen hat. Da bin ich mal gespannt.

    Lieben Gruss, Mella
     
    #17
  18. 05.10.08
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    Als ich gestern ein letztes Mal in Reinholds (mein kürzlich verstorbener bester Freund) Wohnung war, und die Family am Ausräumen war, konnte ich noch ein paar seiner Lieblingsbücher mitnehmen...

    oha, erwähnte ich, dass er sehr intelligent war??

    Was mir noch am lustigsten erschien war ein Buch mit dem Titel:
    Auf der Suche nach Schrödingers Katze ... eine verständliche Einführung in die Quantenmechanik...

    aha, verständlich, mhm... nuja, ich werde mal gucken, wie weit ich da komme...

    LG Nicole
     
    #18
  19. 05.10.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    Hallo zusammen,
    bin jetzt mit "Eisfieber" von Ken Follett angefange. Liest sich bis jetzt sehr gut.
     
    #19
  20. 06.10.08
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Marion :wave:

    ich hab das Buch damals verschlungen. Und es hat mich schon sehr bewegt.
    Also: weiterhin viel Spaß!
     
    #20

Diese Seite empfehlen