Liebstöckel/Maggikraut

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 15.06.06.

  1. 15.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,
    wer kann mir Tipps geben????
    Mein Liebstöckelstrauch vom letzten Jahr, schießt in die Höhe, mit ganz dicken hohlen Stängeln....die Blätter sind auch so klein, kleiner als im letzten Jahr.....
    Bei meiner Freundin ist der Strauch wunderschön und hat große Blätter, sie hat aber auch keinen Rat für mich...was nun????

    Herzliche Grüsse Andrea....hoffentlich weiß jemand einen guten Tipp, habe Angst das mir der Strauch eingeht....
     
    #1
  2. 16.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Hallöchen....
    weiß keine/r von Euch einen Tipp für mich ????
    Habe schon überlegt, ob ich den Strauch kürzer schneiden soll....ich bin soooo...verrückt nach dem Kraut....

    Hoffende Grüsse Andrea
     
    #2
  3. 17.06.06
    Marlies
    Offline

    Marlies

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Hallo Andrea!

    Wir schneiden ihn regelmäßig ratzekahl ab. Der Maggistrauch treibt schneller als man schauen kann. Und die Blätter sind eigentlich immer wunderschön gleichmäßig und groß. Du merkst, wenn er dünner treibt oder wenn die Sonne zu viel ausgetrocknet hat. Abschneiden und ein paar Tage später die frischen Triebe ernten.

    Der Strauch vermehrt sich auch enorm. Wir haben schon so viel von den Wurzeln abgestochen, das macht dem Strauch nichts aus, der wächst immer munter weiter... Unverwüstlich halt. Selbst unsere arg kalten Winter (bis zu - 25° C) hat er schadlos überstanden!
     
    #3
  4. 17.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Guten Morgen Marlies,
    vielen Dank für deinen Tipp, werde ihn sofort schneiden.....

    Herzliche Grüsse Andrea
     
    #4
  5. 18.06.06
    elisa
    Offline

    elisa

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Hallo Andrea,

    ich hab auch einen riesigen Liebstöckelstrauch. Wofür verwendest du denn das Kraut, und kann man das auch irgendwie haltbar machen?:confused:

    Liebe Grüße
    Elisa
     
    #5
  6. 18.06.06
    Marlies
    Offline

    Marlies

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Hallo!

    Ich bin zwar nicht Andrea, nehme aber gerne Stellung:

    Wir würzen jegliche Art von Suppe damit (besonders frische Rindfleischsuppe), du kannst die Blätter ins Gemüse geben oder aber zusammen mit geerntetem Suppengemüse als Mischung einfrieren.

    Den Suppengrundstock habe ich noch nicht probiert, denke aber, dass hier Liebstöckl auch gut passt. Vielleicht kann eine erfahrene Hexe hier weiteres zu sagen?!?

    Du solltest aber immer darauf achten, dass du nicht zu viele Blätter nimmst, denn nicht jeder mag den sehr würzigen Geschmack. Probier's halt mal.
     
    #6
  7. 18.06.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Hallo =D
    ich habe den Suppengrundstock auch schon mal mit Liebstöckel gemacht, war sehr lecker und würzig. Habe mittlerweile auch eine kleine Pflanze im Garten, je nachdem, wie gross sie wird, findet sie im Grundstock Verwendung.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #7
  8. 18.06.06
    elisa
    Offline

    elisa

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Danke für den Tip,

    möchte sowieso demnächst den Suppengrundstock ausprobieren.

    LG Elisa
     
    #8
  9. 18.06.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Hallo Elisa,

    Maggikraut kommt bei mir täglich mit
    Schnittlauch und Petersilie in den Salat.
    Frische Kräuter sind bei uns im Moment täglich im Einsatz.

    Liebe Grüsse

    Siggi
     
    #9
  10. 18.06.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Als ich noch einen Balkon hatte, da hatte ich Liebstöckel immer in die Nähe der Türe eingepflanzt. So waren Spinnen nicht meine Mitbewohner.;)
     
    #10
  11. 18.06.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Hey Annelie,

    ist das wahr????
    Das wär was für meine Tochter.

    Liebe Grüsse

    Siggi
     
    #11
  12. 18.06.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Ja Siggi,

    da ich Spinnen nicht sonderlich als Hausgenossen liebe, hatte mir das damals jemand gesagt und das war ja nun noch die angenehmste Lösung für mich.
     
    #12
  13. 21.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Liebstöckel/Maggikraut

    Hallöchen,
    ich nehme Maggikraut für Suppen, Saucen, Salate und besonders gern gebe ich eine Handvoll in die Frikadellenmasse....unbeschreiblich lecker:

    1000g Hack
    2 Eier
    1 Zitrone, unbehandelt, davon den Saft und die Hälfte der Schale
    4 EL Haferflocken
    1 Knobizehe
    Salz + Pfeffer

    Zuerst die Zitronenschale mit der Knobizehe mixen,Maggikraut dazu+ kleinmixen, übrige Zutaten dazu, Linkslauf, Stufe 5 kurz mischen und braten...

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #13
  14. 08.05.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Ich habe zum ersten Mal so einen großen Maggistrauch! Hab ihn als Topfpflanze gekauft, so zum Würzen und ihn, als er abgeerntet war in den Garten gesetzt. Der wächst ja wie verrückt! Kann ich die Blätter auch solo einfrieren?
    So mach ich es eigentlich mit Petersilie, Sellerie, Bohnenkraut usw. auch. Müßte doch damit ebenso gehn!
     
    #14
  15. 08.05.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Helen,

    eingefroren hab ich die Blätter noch nie, ich schneide immer ein ganzes Büschel ab und hänge es verkehrt herum zum trocknen auf. Danach kann man die Blätter ganz leicht "abknistern" und hat schönes getrocknetes Maggikraut. Es bleibt Monate lang sehr würzig, ich packs immer in einen Gefrierbeutel.
     
    #15
  16. 08.05.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Mickeymaus,

    ich friere die Blätter regelmäßig ein, allerdings erst im Herbst, damit ich im Winter einen Vorrat habe. Im Sommer lohnt es sich nicht, denn da habe ich genug frischen.
    Wie Petersilie einfrieren, die groben Stengel schneide ich entweder in dünne Rädchen oder lasse sie ganz weg.
     
    #16
  17. 08.05.12
    maeselchen
    Offline

    maeselchen

    Habe auch was gefunden aber noch nicht getestet

    Liebst
     
    #17
  18. 08.05.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Mickeymaus,

    meine Mama friert Maggikraut immer ein, ich mach zusätzlich immer eine Maggikrautpaste die kommt dann frisch in die Suppe anstatt dem Fläschchen mit dem gelben Aufkleber und der roten Aufschrift;)

    120 g Maggikraut (nur die Blätter, nicht die Stängel)
    15 g Salz
    100 ml gutes Rapsöl

    alles zusammen in den TM und auf Stufe 8 ca 20-30 sek zu einer Paste verarbeiten.
    Die Paste hält sich locker ein Jahr

    Ich versprech dir das Fläschchen mit der roten Aufschrift brauchst dann nimmer=D
     
    #18
  19. 08.05.12
    maeselchen
    Offline

    maeselchen

    Hallo Donaunixe,

    müssen die geschlossen Gläser auch im Glas? Das geöffnetet da rein müssen ist ja selbstverständlich.
     
    #19
  20. 08.05.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo maeselchen,

    ich versteh leider nicht, was du meinst?? Das kleine Fläschchen das ich meinte heisst maggi. Ich hoffe, ich habe dich nicht verwirrt. Wenn ja, dann tuts mir aufrichtig leid!
     
    #20
: kräuter

Diese Seite empfehlen