Limetten-Erbsen-Risotto mit knusprigen Hähnchenstücken

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Antlia, 31.03.11.

  1. 31.03.11
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallo liebe Hexen,

    ich möchte Euch mein erstes Rezept vorstellen - dies ist unser absolutes Lieblingsrisotto, von dem wir und auch unsere Gäste gar nicht genug bekommen können! Und nachdem ich es nun für unseren Mixi angepasst und mehrfach ausprobiert habe, hoffe ich, dass ich Euch auch dafür begeistern kann!

    Und mit dem Mixi geht die Zubereitung ja nun noch viiiiel stressfreier! :cool:


    Limetten-Erbsen-Risotto mit knusprigen Hähnchenstücken (4 Personen)


    Zutaten
    :

    4-5 El Butter oder 4 El Olivenöl (oder halb Butter + halb Öl)
    1 Zwiebel oder 2-3 Schalotten
    1 Knoblauchzehe
    320g Arborioreis oder einen anderen Risottoreis
    125g trockener Weißwein
    900g Hühner- oder Gemüsebrühe (ich favorisieren Hühnerbrühe)
    60-80g frisch geriebenen Parmesan
    ½ Tl Salz
    ¼ Tl Pfeffer
    2-3 EL Limettensaft (je nach Geschmack, ich nehme 3 - gerne auch mit Fruchtfleischfasern)
    200g Hähnchenbrust, in mundgerechte Stückchen geschnitten
    180g TK-Erbsen (oder frisch gepalt und kurz vorgegart)


    Zubereitung:


    1. Parmesan im Mixi einige Sekunden auf Stufe 6 zerkleinern, bis es im Mixi leiser wird und dann umfüllen.
    2. Hühnerbrühe extra in einem Topf erhitzen, heiß halten und bereitstellen.
    3. Zwiebel und Knoblauch 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in 2 EL Butter/Olivenöl 3min/100°C/ Stufe 1 andünsten.
    4. Anschließend den Reis zuwiegen, hineingeben und ebenfalls 3min/100°C/LL/Stufe 1 ohne MB andünsten.
    5. Mit Wein ablöschen und noch mal 1min/100°C/LL/Stufe 1 ohne MB.
    6. Eine Kelle Brühe zugeben. Nun 20-25min (Garzeit nach Reispackungsangabe)/100°C/LL/Stufe 1 ohne MB rühren lassen und immer wieder eine halbe Kelle Brühe durch die Deckelöffnung dazugeben, das Risotto nicht trocken kochen lassen.
      Wer sich’s einfacher machen will, gibt die gesamte Flüssigkeit auf einmal hinein.
      Den Gareinsatz als Spritzschutz auf die Deckelöffnung stellen.
    7. Parallel dazu kleine Hähnchenbruststücke in einer Pfanne von allen Seiten kross anbraten und dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
    8. Wichtig: 3-5min vor Ablauf der Zeit die TK-Erbsen dazugeben.
    9. Nach Ablauf der Garzeit restliche Butter/restliches Olivenöl und den geriebenen Parmesan einrühren, mit Salz, Pfeffer und dem Limettensaft abschmecken, Deckel drauf und eine Minute ruhen lassen.

    Nun sofort mit den knusprigen Hähnchenstücken servieren (oder ohne als vegetarische Variante!)
    Guten Appetit!!=D

    Tipp für Reste:

    Die Reste wärme ich am nächsten Tag in der Mikrowelle auf, gebe aber vorher noch etwas Brühe vom Vortag durch die Risottomasse, damit es wieder cremig wird. (Es bleiben ja bei zwei Brühwürfeln (= 1l) eh an die 100ml Brühe übrig.)


    [FONT=&amp]Lasst es Euch schmecken!
    [/FONT]
     
    #1
  2. 26.11.11
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallöle Hexen,

    gestern habe ich dieses herrlich würzige Rezept in der Version "die ganze Flüssigkeit auf einmal reinkippen" ausprobiert - mit Reis, der lt. Packung nach 15min fertig ist, aber 20min rühren lassen...
    Da braucht man auf jeden Fall etwas mehr Flüssigkeit als die 900g, ich hab einen ganzen Liter Hühnerbrühe insgesamt hineingegeben.

    Empfehlen würde ich, wenn die Zeit da ist, immer ne halbe Kelle alle 2-3 Min dazuzugeben, dann wirds wirklich besser, aber wenn man mal arg beschäftigt ist, geht es auch mal komplett!
     
    #2
  3. 15.02.12
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Hallo Andrea,
    liest sich lecker, und da ich alle Zutaten zu Hause habe, werde ich das heute Abend nachkochen.

    ... ach ja, noch eine Frage: für wie viele Personen ist die Menge denn berechnet?
     
    #3
  4. 16.02.12
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallo Vivian,

    war gestern leider nicht mehr am PC, hoffentlich reicht es jetzt noch..? Das Rezept reicht für vier Personen als Hauptgericht (gute Esser).

    Und, hast Du es gestern ausprobiert? =D Ich hoffe, dass es Euch geschmeckt hat - wir liiiiieeeeeben dieses Gericht! Ich werde es morgen auch mal wieder kochen, hab da mal wieder Heißhunger drauf!
     
    #4
  5. 16.02.12
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Hallo Andrea,
    ich hab einfach von allem die Hälfte genommen -so rein intuitiv.
    Hat genau gepaßt und war wirklich sehr lecker.
     
    #5
  6. 16.02.12
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallo Vivian,

    prima, dass ihr es lecker fandet! Ich freue mich auch total, dass sich doch jemand getraut hat, das ungewöhnlich klingende Rezept mal auszuprobieren! =D Danke Dir dafür!

    Die leicht zitronige Note (bzw. limettige) in Kombination mit den Erbsen und dem Knoblauch fand ich beim ersten Essen nämlich total überraschend saulecker!!!:cool: (Eigentlich bin ich kein so Zitronenaroma-Fan....)
     
    #6
  7. 30.03.12
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Da ich grad WW mache, habe ich mal die neuen P* ausgerechnet:

    Ich nehme nur noch 2 EL Öl, 300g Reis und 60g Parmesan. Der Rest der Zutaten bleibt. Damit hat das Rezept für 4 Portionen 13PP*.
     
    #7

Diese Seite empfehlen