LINGUINE mit LINSEN-GEMÜSE-BOLOGNESE oder : Spaghetti Bolognese vegetarisch :)

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von beben3, 27.05.13.

  1. 27.05.13
    beben3
    Offline

    beben3

    Hallo Ihr Lieben :)
    Mein erstes Rezept..mein erster Eintrag..bitte geht liebevoll mit mir um :love5:
    Wer noch Abschmeckungs-, und Verfeinerungsvorschläge hat, immer her damit...
    Ich 'lerne noch' in diesen Bereichen :)


    Hier nun unser vegetarisches Sonntags-Essen, welches sogar meine Kids (10+13) wohlwollend verspeisten :)
    Vorbereitungszeit : 20 Minuten
    Zubereitungszeit : 30 Minuten

    Zutaten für 4 Personen :
    450 Gramm (abgetropfte) Linsen aus der Dose
    100 Gramm Möhre
    2 Knoblauchzehen
    1 Zwiebel (klein)
    100 Gramm Knollensellerie
    1 rote Paprikaschote
    1 gelbe Paprikaschote
    1 Zucchini (waschen und eventuell entkernen)
    20 Gramm Olivenöl
    200 Milliliter Gemüsebrühe
    200 Milliliter passierte Tomaten
    50 Gramm Tomatenmark
    400 Gramm LINGUINE oder Spaghetti
    Salz, Pfeffer,Zucker
    2 Zweige glatte Petersilie (oder was zur Tellerand-Deko 'grad da ist ;) )
    2 Tomaten
    P
    armesan (Menge je nach persönlichen Vorlieben)
    3 Stiele Thymian (alternativ 1 EL aus dem Glas)
    2 Zweig Rosmarin(alternativ 1 EL aus dem Glas)
    2 Zweige glatte Petersilie (oder was zur Tellerand-Deko 'grad da ist ;) )
    2 Tomaten
    P
    armesan (Menge je nach persönlichen Vorlieben)

    Zubereitung Streukäse der über's fertige Gericht leicht verteilt wird :
    Parmesan (ich nahm Edamer) stückchenweise in den TM und 5Sek / Stufe 5-6 kleinschreddern
    Umfüllen in eine Schale und beiseite stellen

    Zubereitung Hauptgericht :
    Möhre, Sellerie, Paprikaschoten und Zucchini in Stücken in den TM geben und 6Sek. / Stufe 6 zerkleinern.
    .........(Bei Bedarf, je nach gewünschter Grösse und 'Dicke' der Bolognese, den Vorgang nochmal wiederholen)
    .........Umfüllen in eine Schale und beiseite stellen
    Knoblauch und Zwiebeln schälen und in Stücken in den TM geben und 3Sek / Stufe 6 zerkleinern.
    .........Mit dem Schaber alles von der Kesselwand runter auf den Kesselboden schieben, 20 Gramm Olivenöl zugeben
    .........und bei 100 Grad - 2,5 Minuten - Stufe 1 andünsten.
    Tomatenmark zugeben und bei
    90 Grad - 1 Minute - Stufe 1 mit anrösten
    Die Schale mit dem Gemüse (Möher,Sellerie,Paprikaschoten und Zucchini) in den TM schütten und
    .........bei 90 Grad - 2 Minuten - Stufe 2 mit andünsten.
    Passierte Tomaten und Gemüsebrühe zugießen und die Kräuterzweige (Rosmarin und Thymian)
    .........(oder entsprechend jeweils 1 EL dazugeben) und bei 90 Grad - 13 Minuten - Stufe 2 einkochen lassen.
    Linsen zugeben und bei 90 Grad - 15 Minuten - Stufe 2 fertigkochen lassen ---> UND
    JETZT ist der Zeitpunkt das Wasser für die Nudeln auf dem Herd vorzubereiten um die Nudeln zeitgleich mit dem
    Ende des TMs fertig zu haben :p
    In dem ankochenden Wasser kann man kurz für die 30 Sekunden die 2 (kreuzweise angeritzten) Tomaten reinlegen, rausholen,
    abschrecken, schälen und kleinwürfeln. Das kochende Wasser danach salzen und Linguine zugeben.
    Danach noch die Petersilie abzupfen und fein hacken (oder eben, so wie ich, Fertig-
    ..........Petersilie aus dem Glas nehmen=D)

    Nach Fertigmeldung des TMs dann eventuelle Kräuterzweige herausfischen und die Bolognese
    kräftig mit Salz und Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und danach
    über die Linguine geben. Mit Tomatenfilets und Petersilie garnieren, bzw. untermischen.
    Mit Parmesan bestreuen und eventuell mit 3-4 EL gutem Olivenöl beträufeln.
    Guten Appetit ! :)

    (Pro Protion ca. 560 kcal/2380kJ, 76g Kohlehydrate, 23g Eiweiß, 19 g Fett)
     
    #1
  2. 27.05.13
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Hallo Beben,

    das hört sich sehr lecker an und stimmig scheint das Rezept auch zu sein!

    Ich persönlich würde vermutlich diese kleinen Belugalinsen statt einer Dose nehmen, aber das ist ja Geschmackssache. Die sind sehr schnell fertig und man kann sie quasi mit dem restlichen Gemüse mitgaren. Auf jeden Fall werde ich es so morgen mal im TM ausprobieren.

    Vielen Dank für das Rezept!
     
    #2
: vegetarisch, kinder

Diese Seite empfehlen