Linsen-Laibchen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Swantje, 20.08.16.

  1. 20.08.16
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Zutaten:
    1 EL Butter (1)
    250 g rote Linsen
    1/2 Liter Wasser
    1/2 TL gemahlener Kümmel, wer mag, nimmt Kreuzkümmel
    1 Lorbeerblatt
    1 TL Gemüsebrühe, Instant
    2 Frühlingszwiebeln
    2 Knoblauchzehen
    schwarzer Pfeffer
    2 Eier
    4 EL Semmelbrösel
    1,5 - 2 EL Haferflocken
    2 TL Butter (2) und 4 EL Öl zum Braten

    Zubereitung:
    Frühlingszwiebeln und Knoblauchzehen
    kurz aufs laufende Messer Stufe 5 fallen lassen, umfüllen
    Mixtopf nicht ausspülen

    Butter (1) erhitzen und die Linsen darin leicht anrösten. 2 min., Stufe 2, 100° C

    Wasser zuwiegen, Lorbeerblatt und Gemüsebrühe zugeben und etwa 15-20 Minuten ohne Messbecher, 100° C, Stufe 2 garen, bis die Linsen weich sind und die Flüssigkeit verkocht ist.
    Mixtopf mit Küchenpapier abdecken, damit es nicht umherspritzt

    Die Masse abkühlen lassen

    Kümmel, Pfeffer, Eier, Semmelbrösel, Haferflocken
    zugeben und auf Brotstufe gut durchkneten ca. 1,5 - 2 min.

    Mit leicht nassen Händen 12 Laibchen formen.

    Butter(2) und Öl in einer Pfanne erhitzen, bei mittlerer Temperatur die Laibchen beidseitig in etwa 10 braten; 4-5 Minuten pro Seite.
     
    #1
  2. 24.08.16
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Swantje,

    die sehen ja lecker aus!
    Ich habe gestern gerade ein Linsencurry mit roten Linsen gemacht und da sind die Linsen schon nach 8 Minuten total matschig gewesen!
    Liegt aber vielleicht auch an der Linsensorte!
    Werde ich bestimmt nachmachen, aber erst, wenn nicht mehr ganz so heiß ist!
     
    #2
  3. 24.08.16
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo Ute,

    ja, es gibt schon Unterschiede, auch bei den roten Linsen. Dadurch, dass die Flüssigkeit ja verdampfen soll, braucht es schon eine gewisse Zeit.

    Ich kenne das aus meiner Zeit als Entwicklungshelferin in Indien, da hatten die roten Linsen immer eine andere Garzeit.

    Da habe ich viel Dal gemacht und rote Linsen waren mein Grundnahrungsmittel. Dal gegessen und du warst fast mit allen Nährstoffen gut abgedeckt.

    Muss man halt ein bissi schauen
     
    #3

Diese Seite empfehlen