Linsenbratlinge

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 22.12.05.

  1. 22.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Zimba, Marion und Mo

    hier ist das versprochene Rezept:

    200 g gekeimte gruene Linsen oder am Vorabend eingeweichte
    (falls vergessen, dann trockene auf Turbo mahlen)
    100 g Zwiebeln
    100 g Lauch
    100 g Moehren
    100 g Pilze ... auf Stufe 4 zerkleinern.

    2-4 EL Vollkornmehl ... unterheben

    evtl. 1 Ei oder Sauerrahm ... dazu

    mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken.

    Bratlinge formen und in Paniermehl oder Sesam wenden und in Oel braten oder im Backofen .


    Nicht zu frueh wenden, sonst fallen sie auseinander.
    Schmecken gut zu Kartoffelsalat oder Kalt zu Brot mit Senf
     
    #1
    sansi gefällt das.
  2. 22.12.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Tebasile =D
    Danke

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 22.12.05
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Tebasile,
    vielen Dank für das Linsenbratling-Rezept :p . Hören sich seeehhhhrrrr lecker an :finga: , werde ich im nächsten (haha,ist ja bald!) Jahr sofort ausprobieren.
    Solche Alternativen finde ich klasse, Linsen sind ja so vielseitig einsetzbar!
    Werde von meinen Versuchen dann berichten! :roll:
    Kommt alle gut rüber ins Neue Jahr,
    herzliche Grüße aus dem heute gar nicht hell :-( werdenden Städtchen am Rhein,
     
    #3
  4. 22.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Marion und Zimba,

    gern geschehen :rolleyes:

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #4
  5. 02.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo liebe Elli,

    Rezept liegt ausgedruckt zum nachmachen bereit.

    Eine Frage.... die grünen gekeimten Linsen... bekomme ich die schon fertig im Naturladen....bisher sah ich nur rote, braune und gelbe Linsen... oder hast Du selbst gekeimt....?

    lieben Gruß
    Gaby :sunny:
     
    #5
  6. 02.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo liebe Gaby,

    ich keime die Linsen selber, dauert 2 Tage. Bei uns sagt man auch franzoesische oder le Puy. Vielleicht hift Dir dieser Link weiter?

    LG,
    Elli
     
    #6
  7. 02.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo liebe Elli,

    auf den Text werde ich mal meine Jüngste draufhetzen... für was hat man/frau denn seine Kinder... ;) ...=D

    Ich gehe erst mal in meinem Lädchen schauen... ob ich grüne Linsen finde... ansonsten müssten doch auch braune Linsen sich keimen lassen...

    ich gebe Bescheid... :)

    lieben Gruß
    Gaby :sunny:
     
    #7
  8. 02.04.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo Gaby,

    über der Grenze bei unseren Nachbarn, bekommst du die grünen Linsen auf jeden Fall. hab ich dort schon ab und an geholt.
     
    #8
  9. 02.04.07
    hilde69
    Offline

    hilde69

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo,

    ich habe diese Linsen schonmal im dm-Markt gekauft von alnatura (stand auch "Le Puy" drauf).
    Die braunen keimen aber definitiv auch, habe ich schon ausprobiert.

    Liebe Grüsse,
    Hildegard.
     
    #9
  10. 06.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    :hello2:

    ich habe heute Grüne Linsen in "meinem Lädchen" entdeckt und ...iiiiis klar.... gekauft...:blob:
    bei der Gelegenheit habe ich gesehen.... dass es auch schwarze :rolleyes: Linsen gibt...:rolleyes: ... :-O
    was es nicht alles gibt ... tz ... tz. .. tz... ;)

    demnächst wird es diese Bratlinge geben.... ich werde natürlich berichten...;)

    Grüßle Gaby :sunny:
     
    #10
  11. 12.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    :hello2:

    sodele...
    die Mühlen mahlen... die Linsen wässern schon mal...;)

    [​IMG]

    ich werde Euch auf dem Laufenden halten... :)
    lieben Gruß
    Gaby :sunny:
     
    #11
  12. 13.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    Jetzedle liebe Gaby,

    gerade habe ich mich gefragt, ob Du die Bratlinge wohl schon gemacht hast :confused: =D . Ich muss auch wieder welche keimen lassen, die Letzten sind in der Linsensuppe und auf dem Salat gelandet.

    LG,
    Elli

     
    #12
  13. 14.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo liebe Elli,

    ursprünglich wollte ich morgen die Bratlinge machen....
    aber die Natur war schneller...
    die Linsen waren fertig gekeimt... ;)...:)

    [​IMG]

    flexibel wie wir sind...;) ... habe ich einfach umdisponiert...
    und diese leckeren Bratlinge, Dank Deiner Rezeptvorgabe gezaubert....:)

    Ich habe Knoblauch und Majoran mit zugegeben und Sauerrahm... also auch ohne Ei
    Dein Tipp mit dem Portionierer war geeenial... :finga:

    Ich habe die Bratlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gemacht.... mit dem Löffel ein bisschen platt gedrückt
    Masse gab 22 Bratlinge

    [​IMG]

    dann bei 200°C 30 Minuten gebacken
    ohhhh wie fein.... aus der Hand in den Mund... hmmmm....

    [​IMG]

    oooberlecker... :finga:

    lieben Gruß Gaby :sunny:
     
    #13
  14. 14.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo liebe Gaby,

    oh wie lecker :rolleyes: . Da wuerde ich mir am liebsten einen vom Teller nehmen.

    LG,
    Elli
     
    #14
  15. 15.04.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo Gaby,

    die Bratlinge sehen ja wirklich lecker aus!!!
    Und dann noch im Backofen gebacken, super!
    Hast Du sie dann trotzdem in Semmelbrösel gewendet oder darauf verzichtet?

    @ Elli: Macht es einen großen geschmacklichen Unterschied, ob ich gekeimte oder nur eingeweichte Linsen nehme? Bin nämlich immer zu ungeduldig, würde das Rezept am besten gleich ausprobieren:p !

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #15
  16. 15.04.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo liebe Elli,

    das Rezept hört sich aber lecker an:rolleyes:.
    Wird nächste Woche ausprobiert.


    Liebste Gaby,
    na Deine Fotos, super wie immer.
    Zum Probieren wäre ich auch gerne da gewesen...grins=D, aber was solls jetzt muß ich selber ran.



    Liebe Grüße
    deDinan

     
    #16
  17. 15.04.07
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo zusammen,

    dieses Rezept kenne ich auch und habe es auch schon öfters gemacht, sowohl mit den allseits bekannten "Tellerlinsen" als auch mit "du puy-Linsen". Jedoch habe ich sie noch nie so auskeimen lassen. Klasse Idee, Elli!

    Jedoch sind, glaube ich, die Linsen aus den normalen Geschäften nicht unbedingt keimfähig, da diese oft bestrahlt werden. Ich benutze immer welche aus dem Bioladen.

    Liebe Grüße
    natur-pur ;)
     
    #17
  18. 15.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    :hello2:

    Also ein paar wenige Bratlinge sind noch da... Elli... ;) ... :love2:

    hallo Ute, nein, ich habe sie nicht mehr in Weckmehl gewälzt... ist nur von Nöten, wenn Du sie in der Pfanne mit Öl abbacken tust...
    ich habe die Masse aus dem Kessel mit dem Portionierer gleich auf's Blech...
    Ich denke dass die gekeimten Linsen im Biss etwas weicher sind... :)

    *lächel* deDinan... :love2:
    ich nahm 100 Gramm Mehl und 100 Gramm Sauerrahm 10% + 2 Zehen Knoblauch, 1 Teel. Majoran... kein Ei, Masse hat so gut abgebunden,
    ansonsten wie von Elli vorgegeben... :finga:

    lieben Gruß
    Gaby :sunny:






     
    #18
  19. 16.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo,

    so, gerade habe ich den Kaviar unter den Linsen eingeweicht: schwarze kanadische Beluga-Linsen, die ich heute im Bioladen gefunden habe. Bei meiner Freundin habe ich heute mal ein paar Sprossen genascht.

    Ich habe die lePuy-Bratlinge manchmal in der Pfanne nur kurz angebraten und dann im Ofen weitergegart. Ich werde sie dann auch mal nur im Ofen garen, gell Gaby. So einen kalten Bratling zwischen einem Broetchen mit Tomate und Salat. Hmmmh. Bitte beamen =D .

    @ Ute: Eingeweichte oder vermahlene Linsenbratlingrezepte findet man in jedem Vollwertbuch. Die gekeimte Variante ist auf meinem Mist gewachsen, und deshalb schmecken sie mir besser :p . Jetzt hoffe ich einfach mal, dass Du gestern gleich Linsen eingeweicht hast. Am Dienstag koenntest Du sie bestimmt geniessen.

    Falls ich mit dem Abbinden Probleme habe, ruehre ich ganz gerne 1 EL gem. goldenen Leinsamen unter.


    LG,
    Elli
     
    #19
  20. 17.04.07
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Linsenbratlinge

    Hallo Elli =D
    gelingt das Rezept eigentlich mit jeder Sorte Linsen? Habe von meiner Freundin gelbe Linsen geschenkt bekommen und überlege, was ich damit machen könnte.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen