Linzer-Plätzchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Luna, 15.12.04.

  1. 15.12.04
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo Brigitte,

    hier habe ich noch ein Rezept für Linzer-Plätzchen.

    Zutaten:

    170 g Mehl auf die Backunterlage sieben
    100 g Zucker
    100 g geriebene Walnüsse (ich nehme Haselnüsse)
    1 Prise Nelken
    1 TL Zimt und
    170 g Butter

    in Stücken, daraufgeben und alles rasch verkneten. Teig kalt stellen, ausrollen und mit einem
    Förmchen runde Plätzchen ausstechen. Ca. 10 Min. bei 180° backen. Nach dem Erkalten die Unterseite mit
    Johannisbeer-oder
    Sauerkirschkonfitüre bestreichen. Zwei Plätzchen zusammensetzen. Mit Schokoladenglasur und halben Walnüssen verzieren.

    Liebe Grüße
    Luna
     
    #1
  2. 17.12.04
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Danke für das Rezept! Werde es am WE mal ausprobieren.
     
    #2
  3. 15.12.05
    Anj
    Offline

    Anj

    Hat schon mal jemand dieses Rezept ausprobiert?
    Kommt da kein Kakao in den Teig rein? In die Linzer Torte kommt doch auch Kakao!

    Liebe Grüsse Anj
     
    #3
  4. 16.12.05
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo Anj,

    in die Linzerplätzchen kommt kein Kakao rein. Ich hatte sie letztes Jahr gebacken. Vielleicht backe ich sie übers Wochenende auch noch.

    Liebe Grüße
    Luna
     
    #4
  5. 23.12.05
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    LinzerBrödleRezept

    Hallo,
    hab auch welche gebacken,
    hier mein Rezept:

    Von allem gleich viel-
    ich hatte
    145g Butter
    145g Zucker
    145g Mehr
    145g Haferflocken
    1 Ei
    etwas Kakao
    (keine Ahnung wieviel das war, so 1-2 Eßl. vielleicht,
    einfach bis mir der Teig braun genug vorkam.

    Alles zusammen zu einem Knetteig verarbeiten,
    ausrollen und immer ein Plätzchen mit und eins ohne Loch ausstechen.
    Dann mit verquirlltem Ei anstreichen und bei 175° backen.
    Hab leider net auf die Uhr gesehn, hab sie raus gemacht bis sie mir braun genug erschienen. Muß allerdings sagen, die die etwas zu lang drin waren,
    schmeckten leckerer und knuspriger.
    Nach dem erkalten hab ich sie mit JohannisbeerMarmelade zusammengesetzt.
    Leider haben wir gleich alle aufgefuttert.
    ergab ca. 1,5 Bleche bei, Backen.
     
    #5
  6. 10.12.06
    blue_singer
    Offline

    blue_singer die Rumkugel

    AW: Linzer-Plätzchen

    Ich hab die Linzer Plätzchen heuer (mit 1 TL Kakao) gebacken - sind oberlecker, danke!
     
    #6
  7. 10.12.06
    Wikingermama
    Offline

    Wikingermama

    AW: Linzer-Plätzchen

    Hallo,
    also in mein Linzer-Torten-Rezept kommt auch kein Kakao, da gibts wohl solche und solche.
     
    #7
  8. 10.12.06
    tinchen1
    Offline

    tinchen1 tinchen1

    AW: Linzer-Plätzchen

    Hi,
    von den Haselnüssen wird der Teig ja auch etwas dunkler.
    den rezept muss ich auch ausprobieren, bzw. die Kids dürfen ausstechen. aber ich würde gerne den TM knetten lassen, wer hat es schon ausprobiert?
    danke für die veröffentlichung
     
    #8
  9. 11.12.06
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Linzer-Plätzchen

    Hallo,

    die original Linzer Scheiben bestehen nur aus Butter, Puderzucker, gemahlene Walnüsse, Mehl und etwas Hirschhornsalz. Mit der Beigabe von Gewürzen (aber nur ganz wenig, sonst verdeckt es den eigentlichen Geschmack) kann man variieren.

    Was das Ausstechen anbelangt, ist der Teig etwas schwierig. Am besten gelingt das, wenn man ihn auf zwei Folien ausrollt (nicht zu dünn) und dann Scheiben aussticht. Für Kinder, wenn das Ausstechen Spaß machen soll, ist der Teig nicht der optimalste. Aber das Ergebnis, die Plätzchen, schmecken supergut!

    Liebe Grüße
    Evi :p
     
    #9
: weihnachten

Diese Seite empfehlen