Linzertorte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Berenike, 17.12.05.

  1. 17.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo,

    ich gebe euch mal mein bewährtes Rezept für Linzertorte weiter. Allerdings nicht auf TM umgeschrieben!
    Linzertorte ist hier im Badischen ein beliebter Weihnachtskuchen!

    250g Butter
    250g Mehl
    250g Zucker
    250g ungeschälte gem. Mandeln
    2 Eier
    2 TL Kirschwasser
    2 TL Lebkuchengewürz
    1 TL Zimt
    Zitronenschale
    1 EL Kakao
    1 Pr. Salz
    1 TL Backplv.

    Knetteig herstellen. 30min kalt stellen, ca. 3/4 davon in eine 28er Springform drücken und Rand formen.
    Draufstreichen: 2 Gläser Himbeermarmelade
    Rand mit einer Gabel runterdücken.
    Aus dem restl Teig Sterne ausstechen und draufsetzen. Man kann natürlich auch ein Gitter formen, aber zu Weihnachten sehen Sterne einfach schön aus!
    Mit Eigelb/Dosenmilch bestreichen
    Bei 175 Grad ca. 1 h backen.
    3 Tage ruhen lassen.

    Guten Appetit
     
    #1
  2. 22.12.05
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    Hallo Berenike

    Ich brauche dringend Deine Hilfe, hab den Teig Deiner Linzertorte zubereitet, war sehr flüssig, wie ein Rührteig. Ich hab jetzt noch Mehl zugegeben und kalt gestellt, aber ob ich da einen Rand hochziehen und Sterne ausstechen kann, das ist fraglich.

    Ich hoffe Du liest das bald und kannst mir helfen, ansonsten back ich den Teig und teile den Boden, Marmelade rein und Schokoguss drum.

    Viele Grüße

    bidi59
     
    #2
  3. 22.12.05
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo Bidi



    Bin zwar nicht Berenike,und kenne auch das Rezept nicht,aber rein von meiner Mürbeteig erfahrung würde ich sagen, da ist zuviel Butter drin.Ich würde nur etwa die Hälfte Butter nehmen.
    Mal schauen was Berenike dazu meint.



    Gruß Moni
     
    #3
  4. 22.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Bidi,

    bei mir wurde es immer!! ein Knetteig :-(
    Allerdings stelle ich den Teig immer mind. eine Stunde kalt, z. zT auf die Terrasse..
    Das Rezept ist von meiner Mutter und die konnte wirklich kochen und backen. Leider ist sie vor 4 Jahren verstorben... :cry:
    Stell den Teig einfach mal kalt. Zuviel Mehl würde ich nicht reingeben.
    Anfangs habe ich meine Mürbteige im TM immer weichgeknetet... Also ca. 20 sec bei St. 4 reicht vollkommen!
    Ich hoffe, ich konnte dir noch helfen, denn diese Linzertorte schmeckt wirklich sehr gut.
     
    #4
  5. 22.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Bidi,

    ich habe hier das (fast) Originalrezept aus dem Lieblings-Kochbuch meiner Mutter, dem Kiehnle-Kochbuch..
    Also die Buttermenge stimmt schon. War auch gerade ganz verunsichert...
    Folgende Beschreibung: Die kalte!! Butter mit dem gesiebten Mehl auf dem Backbrett fein verhacken . Die ganzen Eier und die übrigen Zutaten untermischen und den Hackteig rasch verkneten.Etwa 1 h kalt stellen.

    Wie gesagt, ich habe den ultimativen Mürbteig-Trick vom TM auch noch nicht raus und lasse mich gerne belehren!
     
    #5
  6. 22.12.05
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    Hallo
    Danke für Deine schnelle Antwort, nachdem der Teig jetzt aus dem Kühlschrank kam, war er fest und backt im Ofen.

    Viele Grüße

    bidi59
     
    #6
  7. 22.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Bidi,

    prima!
    Berichte doch mal vom Ergebnis!
     
    #7
  8. 22.12.05
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    wird gemacht, in 3 Tagen. Ich nehm den mit zu meiner Schwester.

    Viele Grüße

    bidi59
     
    #8
  9. 23.12.05
    Lioba
    Offline

    Lioba

    weicher Teig

    Hallo Zusammen
    Ich habe gestern gleich 2 Teige verarbeitet. Beim ersten ging alles gut, ca. 40 Sek. Stufe 5 mit Hilfe des Spachtels kneten. Beim zweiten wollte ich es noch besser machen und habe das ganze auf ca. 2 Min. erhöht, somit hatte ich auch einen flüssigen Teig, der liegt nocht im Kühlschrank ist aber auch wieder fest geworden.
    Hier noch ein etwas anderes Rezept:
    250 g Mehl
    250 g Haselnüsse o. Mandeln
    200 g Zucker
    250 g Magarine o. Butter
    1 Ei
    3 Eßl. Kirschwasser
    2 Eßl. Zimt
    2 Eßl. Kakao
    1 Messerspitze Nelken
    2/3 des Teiges mit Hilfe Backpapier ausrollen mit 4 gehäuften Eßl. Himbeermarmelade (lecker ist auch 1/2 Himbeer, 1/2 Johannisbeer) bestreichen. Aus restl. Teig Gitter oder Sterne formen, belegen und mit Eigelb bestreichen. 180 °C Ober- u. Unterhitze (keine Umluft) 30 - 35 Min. backen.
     
    #9
  10. 23.12.05
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    Hallo an alle

    Ich hab gestern den Rest Teig, der vom Sterne ausstechen übrig war, genommen und in einer Kinderkastenform gebacken. Muß sagen schmeckte uns zum Kaffee sehr gut, wie Gewürzkuchen. So nun hoff ich das die Linzertorte auch so gut schmeckt.

    Eine wunderbare Weihnacht wünscht Euch

    bidi59
     
    #10
  11. 29.12.05
    Lioba
    Offline

    Lioba

    So, die beiden Linzer sind schon "verdrückt". Ich habe bei den beiden Teigen doch einen Unterschied feststellen müssen, der kurz geknetete ist ein bisschen aufgegangen, der andere hingegegen nicht. Geschmacklich fand ich den ersten Teig auch besser, daher habe ich mich entschieden es mit Mürbeteigen nicht mehr "gut zu meinen" und werde sie nur noch kurz kneten.
    Liebe Grüße Lioba :yawinkle:
     
    #11
  12. 29.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Mürbeteig

    Hallo Lioba, :oops:

    den Mürbeteig knetet man auch wirklich nur kurz.....
    Schau Dir doch mal ein Rezept im Buch an, da steht das ja auch drin.
    Man nimmt den Teig dann heraus und knetet ihn ca. 10 Sek. zusammen, das Ergebnisss ist Spitze!!
    Durch das lange kneten oder rühren kann da nix mehr aufgehen!!Laut Buch ist das Kneten auch in 30 Sek. erledigt. Bei mir funktioniert das immer gut.
    Liebe Grüsse
    Kiwy
     
    #12
  13. 30.12.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    2 Minuten bei Mürbteig ist definitiv zu lang, dabei wird die Butter warm. Also lieber so machen wie es im Grunkochbuch unter Mürbteig steht.
     
    #13
  14. 30.12.05
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    Hallo Leute

    Da wir seit Dienstag kein Internet mehr hatten, jetzt erst mein Bericht, von der Linzertorte.

    Sie hat meinen Männern sehr gut geschmeckt, mir war sie etwas zu süß.
    Werde das nächste mal die Himbeermarmelade selbst kochen, ist dann nicht so süß.

    Viele Grüße und einen guten Rutsch wünscht Euch

    bidi59
     
    #14
  15. 31.12.05
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Bidi,

    das freut mich =D !
    Mir ist sie ehrlich gesagt auch zu süss, aber meine Familie liebt das!
    Das mit der selbstgekochten Marmelade ist eine gute Idee! Da die Linzertorte aber ein Winterkuchen ist, müsste man wohl auf TK-Früchte zurückgreifen?!..
    Übrigens, manche nehmen als Füllung auch Johannisbeermarmelade oder eine Mischung aus beiden..
     
    #15

Diese Seite empfehlen