Linzertorte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Luna, 14.12.04.

  1. 14.12.04
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo Reximama und alle anderen Hexen

    Hier nun das versprochene Rezept von unserem Baden-Treffen

    Linzertorte

    200 g Mehl
    1/2 Päckchen Backpulver
    125 g Zucker
    125 g Butter
    125 g Haselnüsse oder Mandeln
    1 Vanillezucker
    2 Tropfen Bittermandel
    1 Messerspitze Nelken
    1 gestr. Teel. Zimt
    1/4 Teel. Kakao
    1 Ei
    davon 1/2 Ei abnehmen und mit 1 Teel. Milch verrühren und die Linzertorte damit bestreichen.

    Aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen und 1 Stunde kühl stellen. Ca. 2/3 vom Teig in eine Springform geben und mit Johannisbeergelee bestreichen. Aus dem restlichen Teig Rollen formen und diese zu einem Gitter auf der Linzertorte legen. In der Weihnachtszeit steche ich Sterne aus und belege die Linzertorte damit. Nun noch die Sterne oder das Gitter mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen.

    Bei 170° ca. 25 - 30 Min. backen.

    Die Linzertorte muß nicht gelagert werden. Sie ist nach dem Erkalten schön mürbe.

    Liebe Grüße
    Luna
     
    #1
  2. 15.12.04
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Klingt lecker, muss ich mal probieren. Ich habe ja nur das Rezept für Linzertorte als Rührteig (habe ich, glaube ich, auch hier irgendwo eingestellt). Aber ich will aus Linzertortenteig Hildabrötchen machen. Habe ich diese Woche gegessen, schmeckt total lecker!

    P.S. Gesucht und gefunden ;) Linzertorte Rührteig
     
    #2
  3. 15.12.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    DANKE

    Hallo Luna,
    danke für das Rezept, wird diese Woche noch getestet!
     
    #3
  4. 18.12.04
    Schmusäää
    Offline

    Schmusäää

    Hallo,

    vielen Dank für das Rezept.
    Ich habe es gestern ausprobiert, und es geht ruck zuck und war auch noch lecker, was möchte man denn noch mehr? =D
    Da ich keine Nelken und auch kein Bittermandel im Hause hatte, hab ich diese Zutaten durch Lebkuchengewürz ersetzt. Aber das tut dem Ganzen ja keinen Abbruch.

    Einen schönen Tag wünscht
    Schmusäää =D
     
    #4
  5. 18.12.04
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Ich habe gerade die Linzertorte gemacht, hatte aber total Probleme mit dem Teig :-( . Total krümelig und liess sich beinahe nicht ausrollen.

    Habe mir die Zutaten durchgerechnet und festgestellt, dass zu wenig Butter im Verhältnis auf die trockenen Zutaten drin ist. Ich werde das nächste Mal mehr Butter reingeben.
     
    #5
  6. 19.12.04
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo Brigitte,

    es hat mir keine Ruhe gelassen, und deshalb habe ich jetzt schnell eine Linzertorte gebacken. Die Zutaten stimmen also. Ich habe alles zusammen in den Mixtopf gegeben und ca. 20 Sek. auf Stufe 4 geknetet. Danach noch 2 Min. Brotstufe. Mein Teig ist richtig geworden so wie eben Mürbeteig ist. Ich welle den Teig nicht aus, sondern drücke ihn in die Form. Das geht besser. Das Gitter ist eben ein Geduldsspiel, deshalb mache ich in der Weihnachtszeit statt einem Gitter lieber Sterne zur Deko drauf.

    Liebe Grüße
    Luna
     
    #6
  7. 19.12.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    hallo ihr,

    ich habe die Linzer auch nach diesem Rezept gemacht und so verarbeitet wie Luna es beschrieben hat. War wirklich einfach. Habe den Teig auch nicht gerollt, sondern in die Form gedrückt. Die Streifen schneide ich immer mit einem Teigrädchen. Das klappt ganz gut.
     
    #7
  8. 19.12.04
    Schmusäää
    Offline

    Schmusäää

    Hallo,

    als ich die Linzertorte gebacken habe, habe ich auch den Teig in die Form gedrückt, und zum Verzieren Sterne ausgestochen.
    Und es hat geklappt!

    Gruß,
    Schmusäää =D
     
    #8
  9. 19.12.04
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Ich hab halt gleich die doppelte Menge Teig gemacht und auf meinem Backblech gebacken. Und bis ich das von Hand ausgedrückt hätte ... Ich glaube, ich probiere es trotzdem nächstes Mal mit mehr Butter, dann kann ich den Teig ausrollen.

    Ansonsten, vom Geschmack her war es in Ordnung.
     
    #9
  10. 23.12.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Luna,
    und alle anderen, wollte nur berichten:
    Habe gestern die Linzer gemacht, und weil es so schnell und einfach ging, gleich 2 mal. Beim 2. Mal habe ich dafür die Bittermandel weggelassen, und ein kleines bisschen mehr Kakao (1 TL) und Schwiegermutters "Geheimrezept" --
    1-2 Esslöffen Jägermeister -- 8-)
    ja, ihr habt richtig gelesen =D habe früher immer nach ihrem Rezept mit Jägermeister die Linzer gebacken.

    Die erste wurde gestern abend dann auch gleich angeschnitten. -- Lecker!
    Vielen Dank Luna, für das Rezept!
     
    #10
  11. 24.11.10
    Merlin2503
    Offline

    Merlin2503

    Hallo Luna!

    Danke für das tolle Rezept. Hab heute meine ERSTE Linzertorte (nach Deinem Rezept) gebacken und ich bin begeistert!:thumbright:
     
    #11
  12. 24.11.10
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    zum Thema "Jägermeister";): Alkohol macht den Teig länger weich, er trocknet nicht so schnell aus.
     
    #12
  13. 16.12.11
    GabiH
    Offline

    GabiH GabiH

    Hallo,
    jetzt muss ich mich doch endlich einmal für das Rezept bedanken, dass ich schon ein paarmal nachgebacken habe, sich bewährt hat und alle gerne essen.
    Wie andere auch, forme ich keine Rollen und lege kein Gitter obendrauf (geht mir immer kaputt), sondern verziere die Torte mit ausgestochenen Sternen oder Herzen.

    Gabi
     
    #13

Diese Seite empfehlen