Lockere Brötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Kiwis_Nest, 31.07.11.

  1. 31.07.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    100g Weizen, Dinkel oder andere Körner
    • 30 Sek./Stufe 10 mahlen
    500g Weizen oder Dinkelmehl
    2 TL Salz
    270g Wasser
    20g Öl
    1 Würfel Hefe

    • 2 Min./Knetstufe
    mit geölten Händen 10 Brötchen formen, etwas flach drücken (sonst werden sie kugelrund und rollen vom Tisch) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen

    den Ofen auf 50°C Ober/Unterhitze stellen und das Blech in den Ofen schieben und 30-40 Min. (bis die Größe der Brötchen sich verdoppelt hat)

    dann den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze hoch regeln und die Brötchen goldbraun backen (je nach Herd ca. 25-30 Min.)

    man kann auch die Körner durch Mehl ersetzen, dann gleich 600g Mehl nehmen

    Die Brötchen haben die Größe von normalen Bäckerbrötchen. Sie bekommen durch "schleifen" eine schöne Oberfläche http://www.myvideo.de/watch/3128209/Broetchen_schleifen

    Wer mag kann die Brötchen noch mit Saaten bestreuen, dann den Rohling in etwas Wasser "stippen" und in Saaten drücken und dann aufs Bleck setzen.

    Fotos habe ich eingestellt ;)
     
    #1
  2. 31.07.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Kiwi,
    dieses Rezept ist fast identisch zu unserem Vorführrezept. Absolut gelingsicher und super wandelbar zu verschiedenen Brotvarianten. Momentan mache ich immer ein Foccacia mit frischen Kräutern und Olivenöl damit. Einziger Nachteil ist, dass, wenn man Brötchen übrig hat, die am anderen Tag doch etwas "hefeln". Aber die kommen so gut an und sind so lecker, da bleibt auf den VF nie was übrig.:p Heute morgen warst du schon wieder bei uns auf dem Frühstückstisch präsent...;)...in Form von den tollen Morgenmuffelchen...:p
     
    #2
  3. 31.07.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Susasan,
    wenn du es nicht schon geschrieben hättest:rolleyes: ....... meine kleine Abänderung, damit es nicht hefelt;) - keinen ganzen Würfel Hefe nehmen, sondern nur 20-30 g und dann durch 1-2 TL Trockensauerteig ersetzen. Oder 1 EL Essig, das geht auch.
     
    #3
  4. 31.07.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Danke für Eure Anmerkungen. Das mit weniger Hefe werde ich auch mal testen. Ich mag es auch nicht, wenn es so hefig schmeckt. Das Rezept kenne ich so zu backen ohne gehen lassen. Aber mit der Zeit im 50°C warmen Ofen wird der Teig total locker und luftig. Das geflie mir so daran ;)
     
    #4
  5. 31.07.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Andrea,
    *grins*...ja, daheim mit mehr Gehzeit reduziere ich auch die Hefe - aber auf den VF muss es ja zackig gehen - oder ersetzt du dort auch die Hefe durch die genannten Zutaten? Wäre ja auch mal eine Möglichkeit..*vorlauterBäumendenWaldnichtsehe*..:rolleyes:
     
    #5
  6. 31.07.11
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ja, ich mache die Brötchen so:
    Getreide mahlen, Zutaten zufügen (wie gesagt, nur 30 g Hefe + 1 TL Trockensauerteig), 2 Min. kneten. Dann Brötchen machen, 15 Min. bei 50° gehen lassen (aufpassen, dass der Ofen nicht zu heiß wird) dann 15 Min. bei 180 - 200° backen. Das dauert nicht länger als auf den Rezeptkarten beschrieben.
     
    #6
  7. 10.08.11
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Kiwi,

    hab gestern spontan noch deine Brötchen gemacht, allerdings hab ich auch nur 30g Hefe genommen und Trockensauerteig sowie etwas Backmalz. Die Brötchen waren herrlich fluffig.
    Vielen Dank für s Rezept. Etwas mehr Wasser brauchte ich auch, keine Ahnung woran es lag.

    lg
    Andrea
     
    #7
  8. 29.08.11
    alpaka
    Offline

    alpaka

    Hallo,

    sonst lese ich immer was dazu geschrieben wird.jetzt hab ich einen ganzen Würfel Hefe genommen.Mir schmecken sie trotzdem.Vor allem gehts schnell.
     
    #8
  9. 29.08.11
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo zusammen,
    ich find diese Brötchen nicht schlecht, allerdings schmecken sie wirklich NUR frisch...........
    Habs auch schon mit halber Hefe probiert, aber selbst da schmecken sie am nächsten Tag nicht mehr so besonders, glaub das liegt an den gemahlenen Körnern.
    Aber frisch............ EINE WUCHT!
     
    #9

Diese Seite empfehlen