Löwenzahnhonig

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Möhrchen, 14.04.04.

  1. 14.04.04
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen an alle Kräuterhexen,

    hat eine von euch schon mal Löwenzahnhonig hergestellt?
    Die Wiese hinter unserem Haus ist übersät mit gelben Löwenzahnblüten. Jetzt ist mir eingefallen, dass die Erzieherinnen im Kindergarten schon Honig daraus zubereitet haben. Leider hatten sie das Rezept nicht rausgerückt :evil: . Im Internet habe ich zwar unzählige Rezepte gefunden. Es wäre mir aber lieber, wenn sich eine Hexe melden würde, die ihn schon selbst zubereitet hat, evtl. sogar im TM.

    Ich bin schon gespannt

    Euer

    Möhrchen
     
    #1
  2. 14.04.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Möhrchen,

    ich hab folgende Rezept. Und den Löwenzahnhonig hab ich auch schon zubereitet.


    Löwenzahnhonig

    400 Stück Löwenzahnblüten
    2 Zitronen unbehandelt
    2 kg Zucker

    Löwenzahnblüten waschen und abtropfen lassen. Mit entkernten
    Zitronenscheiben in 1 ltr. Wasser kochen lassen. 24 Stunden stehen lassen
    und dann durch ein Sieb drücken und mit dem Zucker 1 Stunde köcheln lassen.
    öfters umrühren. Abfüllen und verschließen.


    Löwenzahngelee

    200 gr. Löwenzahlblüten ohne grüne Knospen nur das gelbe waschen
    1 ltr. Wasser aufgießen und aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen und 24
    Stunden stehen lassen. Abseihen
    Saft von 1 Zitrone und
    1 kg Gelierzucker alles miteinander vermischen und aufkochen lassen. 4
    Minuten köcheln lassen in Gläser füllen und verschließen.


    Löwenzahn-Leckerli´s

    4 große Handvoll Löwenzahnblüten, 1 1/2 kg Zucker, 2 Zitronen, 1 1/2 ltr.
    Wasser
    Die Blüten im Wasser 5 Minuten durchkochen und abseihen. Die Flüssigkeit mit
    dem Zucker und dem Saft der Zitronen bis zur Sirupdicke einkochen ( dauert
    nicht lage). In Gläsern aufbewahren.



    Löwenfang-Likör

    1 Tasse Löwenzahn - Leckerli, 1 Tasse warmes Wasser, 1 Tasse Weingeist 96%,
    20 ml Rum
    Leckerli mit Wasser auflösen, Weingeist und Rum dazugießen und alles in eine
    Flasche füllen.
     
    #2
  3. 14.04.04
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo,

    ich bin beeindruckt was ihr alles macht! :-O

    Habe als Kind mal Löwenzahnhonig gegessen und ich kann mich noch erinnern das er ganz gut war.

    Danke für die vielen Rezepte! :lol:
     
    #3
  4. 14.04.04
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Gaby,

    vielen Dank für Deine Rezepte!
    Hast Du den Honig aber sicherlich nicht im TM gemacht , oder?
    Vielleicht werde ich's mal mit einer kleinen Menge testen.
    Kannst Du mir vielleicht noch sagen, wieviel Gramm 400 blüten ergeben?

    Danke

    Ute
     
    #4
  5. 15.04.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Ute,

    die 400 Blüten waren eine große 5 ltr. Schüssel voll. Ausgewogen hab ich die nicht. Und im Thermomix hab ich das nicht gemacht, da ich in einem Topf auf dem Herd besser rühren und kontrollieren konnte wie der Honig wird.
     
    #5
  6. 19.04.07
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo,


    überall blüht jetzt der Löwenzahn und da wollte ich die Rezept nochmals hochholen. Vielleicht ist ja der ein oder andere daran interessiert.


    Ich wünsche allen einen schönen Tag.
     
    #6
  7. 19.04.07
    Goldbärchen
    Offline

    Goldbärchen

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo Ute

    Finde ich toll, daß Du uns so viele Rezepte mit Löwenzahnblüten gibst. Bin schon einige Zeit auf der Suche danach. Werde alle mal ausprobieren.
    Vielen Dank.
     
    #7
  8. 19.04.07
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo Gabi,=D

    das hört sich sehr interessant an.
    Kannst Du beschreiben, wonach Löwenenzahn schmeckt?

    Kann man den Geschmack mit was anderem vergleichen?
    Ich habe noch nie Löwenzahn gegessen, daher meine Neugier!:rolleyes:

    Ich möchte das aber gerne mal ausprobieren, daher, kannst Du mir einen Trick nennen, wie ich das Grüne an der Blüte am schnellsten entfernen kann?;););)

    Es wäre schön, wenn Du mir antworten könntest!
     
    #8
  9. 19.04.07
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo Siggi,



    Das ist schwierig, Löwenzahnhonig zu beschreiben. Früher, als ich noch klein war, gab es so Schleckmuscheln. Die schmeckten so ähnlich. Ich meine es hat einen leichten Karamellgeschmack, aber nicht sehr ausgeprägt.



    Ich drehe die Blüten aus den grünen Kelchen raus. Das klappt hervorragend. Nur Du hast danach richtig schöne gelbe Finger. Aber da kann man ja auch mit Einmalhandschuhen vorbeugen.


    Ich hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt, ist etwas schwierig. Ach ja, wenn man den Löwenzahnhonig zu lange köcheln lässt, wird er sehr schnell fest.
     
    #9
  10. 19.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo Gaby,

    ich hab vor kurzem auch nach Loewenzahnhonig gegoogelt. Auf die Idee hier nachzuschauen, kam ich gar nicht. Schaem =D . Danke fuers Hochholen

    LG,
    Elli
     
    #10
  11. 19.04.07
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo Gabi,

    danke für deine Antwort,
    jetzt bin ich schon etwas schlauer!

    Ich kann mich noch ganz genau an die Schleckmuscheln erinnern
    und die hab ich geliebt, auch wenn sie unheimlich klebrig waren!
    Dann denke ich mal, dass der Löwenzahn ganz mein Ding ist!!!!

    Mit dem Tipp hast du mir auch sehr geholfen, dann kann ich mich
    nächste Woche gleich ans Werk machen, denn diese Woche gibts bei mir noch
    einiges zu tun.
    Am Wochenende ist Geburtstag und noch eine Kommunion, da ich auch noch etwas backen muß.
    Freu mich aber schon auf nächste Woche!
     
    #11
  12. 19.04.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo Möhrchen,

    lass doch die fleissigen Bienchen für Dich arbeiten - der örtliche Imkerverein ist sicher gerne behilflich...;)

    ohne Schmarrn - wenn wir keine Imker mehr haben ( und sie werden immer weniger), gibt es nach 3 Jahren keine heimischen Bienen mehr (ich sage nur Varoa-Milbe)-

    und wenn wir keine Bienen mehr haben, wird es auch in Zukunft mit dem heimischen Obst sehr mager aussehen...:eek:
     
    #12
  13. 20.04.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo Gabi ,

    bei den Löwenzahnleckerli`s nimmst Du nur das Gelbe oder auch den grünen Unterteil der Blüte ?.

    Gruß Sigrid
     
    #13
  14. 21.04.07
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo Sigrid,




    ich selber hab´s noch nicht gemacht. Aber es werden nur die gelben Löwenzahn-Blüten genommen.


    Schönes Wochenende.
     
    #14
  15. 23.04.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo ,

    und wie sieht das beim Löwenzahnhonig aus , nimmst Du die komplette Blüte mit dem Grün oder auch nur die gelben Blütenblätter ?
    Danke für Deine Antwort !!

    Lieben Gruß
    Sigrid
     
    #15
  16. 23.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo,

    ich habe heute ein Siruprezept bekommen, anscheinend soll man die Blueten mittags um 12h sammeln:

    100g frische Loewenzahnblueten waschen, die einzelnen Bluetenblaetter aus dem gruenen Kelch zupfen. In 1/2 l Wasser kurz aufkochen und 1/2 Std ziehen lassen. 500g braunen Zucker oder Honig, den Saft einer halben Zitrone zugeben. Einkochen, bis er dickfluessig ist.
    In eine dunkle Flasche abgefüllt, hält er sich im Kühlschrank ca. 1 Jahr. Löwenzahnsirup eignet sich auch gut zum Süßen von Kräutertees und Milchspeisen.

    LG,
    Elli

     
    #16
  17. 24.04.07
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Löwenzahnhonig


    Hallo Sigrid,

    man nimmt nur die Blütenblätter, nicht die grünen Blütenkelche.
     
    #17
  18. 24.04.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallo ,

    dann habe ich es richtig gemacht , ist aber eine wahnsinnige Arbeit und man muß schon schnell sein , die Blüten welken ganz schön schnell !!!!!!!!!!!!!
    Gibt es beim auslösen einen Trick ?
    Ob sich die Arbeit gelohnt hat weis ich noch nicht , muß das ganze noch einkochen . Werde dann aber berichten .

    Lieben Gruß
    Sigrid
     
    #18
  19. 24.04.07
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallole,

    bin gerade dabei den Löwenzahnhonig zu kochen!

    Da mir aber das ständige Rühren im Topf lästig ist und ich noch gleich bügeln muss, teste ich das gerade im Jaques!

    Ich habe das halbe Rezept genommen, also 200 Blüten , 1 Zitrone und
    1 kg. Zucker!

    Das passt gut in Jaques und kocht gerade schon eine 1/4 Stunde.

    Werde Euch berichten, wies geworden ist!

    Für was haben wir unseren Freund, der uns immer gerne unter die Arme greift!?
     
    #19
  20. 24.04.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: Löwenzahnhonig

    Hallöchen ihr lieben,

    habe gestern Löwenzahnhonig gekocht...
    ... also, ich muß sagen, der Geschmack entschädigt die stundenlange Auszupferei der Blütenblätter! Soooo lecker !!!:biggrin_big: :biggrin_big:
    Nur ist mir, als ich mal kurz nicht hingeschaut habe, das Ganze übergekocht. War ´ne Riesensauerei bis ich meinen Gasherd wieder sauber hatte. Das Zeug klebt wie Teufel ;)

    Es schmeckt übrigens wirklich wie Schleckmuscheln

    Danke für das Rezept :p :p

    Lecker schmecker Grüße von Christine :rolleyes:
     
    #20
: blüten, sirup

Diese Seite empfehlen