Low Carb Anis-Plätzchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sputnik, 22.11.09.

  1. 22.11.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :santa:
    Anis-Plätzchen

    Rezept für ein Blech = 25 Stück = 9,5 Gramm KH = 0,38 Gramm KH pro Stück :sleepy2:

    50 Gramm Mandeln mit Haut
    50 Gramm Eiweißpulver Vanille
    50 Gramm Gluten
    1 Prise Salz
    1/2 Btl. Backpulver
    1-2 gestr. Eßl. gem. Anis nach Geschmack

    10 Sek. Stufe 10 umfüllen.

    100 Gramm zimmerwarme Butter
    1 zimmerwarmes Ei Gew. Kl. L
    10 ml Süßstoff flüssig

    2 Min. Stufe 3

    Das "Mehl" kommt oben drauf.

    1 Min. Knetstufe bei Bedarf evtl. Mehlreste zwischendurch mal nach unten schieben.

    Den Teig zu einer Kugel formen und in einen 3 Ltr. Gefierbeutel legen. Am Boden des Beutels je eine kleine Ecke abschneiden. Den Teig etwas flach drücken und die obere Kante des Beutels nach unten umlegen. Der Beutel hat jetzt eine Kantenlänge von ca. 25 x 25 cm. An der oberen Kante auch je eine kleine Ecke abschneiden. Jetzt kann man den Teig ausrollen und die vorhandene Luft kann entweichen.
    Diese Teigplatte für 1/2 Stunde in den Gefrierschrank legen.

    Etwa 10 Min. vor Ende der Kühlzeit, den Backofen vorheizen, 175 Grad Umluft.

    Nach Ende der Kühlzeit, den Beutel seitlich aufschneiden und entfernen. Die Teigplatte mit einem Pizzaschneider oder Messer in Stücke von 5 X 5 cm Kantenlänge teilen. Als Schneidekante ist ein Lineal ganz hilfreich. Mit einer Palette oder mit dem Messer die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

    Backzeit etwa 15 Min. :rolleyes:

    Und ich arme S..... krieg mal wieder nix ab.....Mist !!
     
    #1
  2. 22.11.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Sputnik,

    die Sorte hat leider mit den Anisplätzchen, die ich kenne und soooo arg gern esse, nichts gemeinsam...auße dem Anis...;)...schade, aber ich denke zu Weihnachten müssen es schon die "echten" sein. Aber ich finde deine Ideen beim Backen und Kochen immer wieder interessant....ich sollte mir wohl mal einige der von dir verwendeten Zutaten kaufen und auch mal nachbacken....
     
    #2
  3. 22.11.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Susasan ;)

    Ich wußte nicht, das es echte und nicht echte Anis-Plätzchen gibt.
    Danke, hab schon wieder was gelernt!!:prayer:.....trotz allem, es ist echter Anis drin.:rolleyes::goodman:
     
    #3
  4. 22.11.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Sputnik,
    mit "echten" meinte ich...die mit den vollen Kalorien und all dem drin, was wir so übers Jahr nicht unbedingt essen....;)...Anisplätzchen sind für mich eben diese lockeren Häufchen, die auch ein Füßchen bekommen müssen....deine Variante wären für mich "Aniskekse"...:p...auf ein frohes Backen...!!
     
    #4
  5. 22.11.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Susasan :rolleyes:

    Ich denke, ich kenne die auch!! Um was wollen wir wetten, das meine viiiiel meeehr Kalorien haben wie Deine Echten ??:)
    Nicht die Kalorien sind hier die "Bööösen", sondern die Kohlenhydrate !!;)

     
    #5
  6. 08.12.10
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hi Sputnik,

    habe heute deine Anis - Plätzchen gemacht! Einfach super!!!!! Weihnachten ist gerettet!

    Ich habe wegen meiner Faulheit den Teig als Kugeln aufs Blech gesetzt und mit einer Gabel ein Muster eingedrückt! Hat super geklappt und auch geschmeckt. Ich weiß ja jetzt nicht, wie sie ausgerollt schmecken, aber ich bleibe bei der Kugelversion.

    Werde den Teig mal mit Spekulatiusgewürz und mal nur Kakao würzen, kann ich mir auch super vorstellen. Oder vll. Engelsaugen???

    Jedenfalls vielen Dank für das Rezept

    LG
    Backfan
     
    #6
  7. 13.12.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Backfan

    Ob nun ausgerollt oder sonstwie in Form gebracht, wird am Geschmack nicht viel ändern. Das kann doch jeder nach seinem Gusto halten. Jedenfalls freue ich mich über Deine Rückmeldung und auch das sie dir gefallen.:p
     
    #7
  8. 13.12.10
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Jaa Sputnik und wie die mir gefallen!!

    Habe sie jetzt mit Anis, mit Spekulatiusgewürz und einmal mit Kakao gemacht und alle waren super!

    Die wird es bei mir das ganze Jahr über geben. Brauche immer etwas Süßes zum Kaffee.

    LG
    Backfan
     
    #8

Diese Seite empfehlen