Low Carb " beam me up Sputnik"

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Sonstige Rezepte" wurde erstellt von Sputnik, 11.05.09.

  1. 11.05.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :hello2:

    Wir schreiben das Jahr 2009.

    Seit Jahren erhalten wir aus Italien immer wieder den gleichen Funkspruch: " Tirami su, Tirami su, Tirami su".

    Die Antwort ließ lange auf sich warten.

    Doch aus den unendlichen Weiten des www kam heute Nacht endlich die Lösung: " beam me up Sputnik".

    Ein zugegebener Maßen etwas aufwändiges Dessert, das aber durchaus auch mal für eine Kaffetafel herhalten kann.

    Eben für besondere Anläße.

    Vorbereitung: 1 Backblech mit Backpapier auslegen und die Ränder nach oben knicken.
    Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

    5 Eiweiß und 2 ganze Eier Gew, Kl. L
    11/2-2 Tl. Süßstoff flüssig
    125 Gramm flüssige Butter, abgekühlt
    -----------------------------------------------
    100 Gramm Mandeln ohne Haut
    20 Gramm Eiweißpulver Vanille oder neutral
    2 gestr. Tl. Backpulver

    Mandeln, Eiweißpulver und Backpulver 2x10 Sek. Turbo.
    Zwischen durch einmal nach unten schieben, umfüllen.

    Eiweiß, Eier und Süßstoff MB aufsetzen 60 Sek. Stufe 8 mixen.
    Runter schalten auf Stufe 4,5 und das "Mehl" durch die Deckelöffnung einfüllen. Ist alles gut vermischt, die Butter in dünnem Strahl einlaufen lassen.

    Den flüssigen Teig auf das Backpapier gießen. Das Blech etwas schräg halten, damit der Teig bis in die Ecken laufen kann. Dabei das Papier mit festhalten !!

    Ab in den Ofen, mittlere Schiene, 20-25 Min. goldgelb backen ( Sichtkontakt.)
    Nach dem Backen auf ein Rost stürzen und das Papier abziehen.
    Nach dem abkühlen in Streifen schneiden (etwa wie Löffelbisquit).

    50 ml zuckerfreie Spirituose
    150 ml starker kalter Kaffee

    Beides in einem Suppenteller mischen, beiseite stellen.

    500 Gramm Mascarpone
    2 Tl. Süßstoff flüssig
    5 Eigelb

    Mascarpone, Süßstoff und Eigelb in einer Schüssel oder im TM gründlich mischen, bis von der Mascapone keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

    Die Bisquit Streifen einzeln kurz in den Suppenteller tunken und einlagig in eine flache Schale legen.
    Knapp die hälfte der Creme darauf verteilen. Eine zweite Lage Bisquit auf die Creme legen, und mit der restlichen Creme bedecken.

    Zum Abschluß die Oberfläche mit reichlich Backkakao übersieben.

    Für einige Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank.

    Meine Schale ist 20x25cm groß = 8 Portionen (die Bisquitstreifen werden nicht alle benötigt), man kann den Rest zum Kaffee naschen.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Mit Sicherheit ist dies kein Dessert für Abnehmwillige, aber für die Erhaltungsphase durchaus noch im grünen Bereich. Pro Portion 3,5 Gramm Kohlenhydrate


    LG
    Sputnik :hello2:
     
    #1
  2. 21.09.13
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Das liest sich doch mal lecker.

    Die Tage kommen Gäste, da probier ich dann auch ein Stückchen.
     
    #2
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen