Low Carb Buttermilchsuppe kalt oder warm ein Genuss

Dieses Thema im Forum "Rezepte Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Sputnik, 22.06.12.

  1. 22.06.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Nachdem ich jetzt schon mooonaaatelaaang für GöGa das http://www.wunderkessel.de/forum/sn...76375-low-carb-seelenwaermer-fruehstueck.html in leicht abgewandelter Form zubereite, brauchte ich für mich ( die ich das nur gelegentlich esse ) mal eine Abwechslung.
    Wer die feine Säure der Buttermilch mag, der wird sicher auch die Suppe mögen. Gerade jetzt im Sommer find ich sie egal ob kalt oder warm genossen sehr erfrischend.
    Ich bin sicher, man kann sie auch im TM machen, mir gelingt sie aber auf dem Herd sehr gut und es ist eh wenig Aufwand.
    Das Rezept ergibt 4 gute Portionen, die ich immer schon in Schalen abgefüllt und mit Frischhaltefolie verschlossen im Kühlschrank lagere. So habe ich für 4 Tage Frühstück fertig, das ich mir am Morgen nur noch 2 - 2 1/2 Min. in die Microwelle stelle.

    Für 4 Portionen:

    In einen mittleren Kochtopf:
    1/2 Ltr. Wasser
    1 Pr. Salz
    120 Gramm Haferkleie

    Bei mittlerer Hitze und gelegentlichem rühren zum Kochen bringen. Sowie die Flüssigkeit eingedickt ist, die Hitze auf klein drehen und etwa 20 - 25 Min. ausquellen lassen. Gelegentlich rühren. Den Topf vom Herd ziehen und 1 Ltr. Buttermilch mit dem Schneebesen unterrühren. Zurück auf den Herd und nochmal durchwärmen. Vorsicht, die Suppe soll nicht kochen sonst flockt sie aus, was nicht schön ist. Herd ausschalten. Bei mir kommen jetzt 15 ml. Süssstoff flüssig dazu. Da kann aber jeder nach eigenem Geschmack vorgehen.
    So eine Portion Buttermilchsuppe zum Frühstück, und man hat schon den Löwenanteil der empfohlenen Menge Ballaststoffe pro Tag intus.:rolleyes:

    Ich kenne auch div. Varianten, mit den verschiedensten Aromen, aber mir schmeckt sie so Natur pur z.Z. am besten.

    Wer experimentieren möchte: Zitronenabrieb, Zimt, Vanille...........usw. usw......man kann auch mit versch. Obstsorten anrichten.

    Foto siehe oben......macht optisch zwar nicht viel her, ist aber sehr lecker. :cool:
     
    #1
  2. 30.07.13
    Diopta
    Offline

    Diopta

    Hallo Sputnik,

    beim Sortieren meiner Rezepte ist mir aufgefallen, daß ich hier noch gar keinen Kommentar geschrieben habe. *tststs*

    Also, ich hab deine Buttermilchsuppe schon mehrfach gemacht, zwar nicht unbedingt zum Frühstück, aber immer dann, wenn ich rechtzeitig vorher weiß, daß ich demnächst Gelüste auf etwas "Quarkartiges" haben werde. ;) Denn meistens rühre ich noch etwas Quark unter.
    Außerdem nehme ich nicht immer Buttermilch, sondern was gerade da ist: Joghurt, Dickmilch. Schmeckt dann auch sehr lecker. :)

    Dieses Rezept ist übrigens genau das Richtige, wenn man als Low Carber Lust auf einen "Brei" haben sollte. :cool:
     
    #2
  3. 31.07.13
    Zauberbaum
    Offline

    Zauberbaum Inaktiv

    Klingt lecker..... werde ich heute Abend mal ausprobieren und morgen dann berichten... :)
     
    #3
  4. 22.08.13
    ibag62
    Offline

    ibag62

    Hallo Sputnik,

    ich habe vor kurzem deine Buttermilchsuppe entdeckt.
    Und da ich momentan nach Dukan lebe, passt das in meinen Essensplan.
    Ist eine absolut leckere Frühstücksalternative bei diesem Wetter.
    Danke, das ist ein paar Sternchen wert.

    So, und nun werde ich mich mal durch deine Rezepte durchlesen, mal schauen welche
    Zuckeralternativen du bevorzugst. Denn ich habe immer noch nicht das richtige für mich entdeckt!!

    LG
    Gabi
     
    #4
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen