Low Carb Frühstücks - Pfannkuchen à la Sputnik

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sputnik, 01.04.09.

  1. 01.04.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo zusammen :hello2:

    Und noch ein Rezept für alle die in Ihrer Ernährung Kohlenhydrate sparen wollen.

    Frühstücks - Pfannkuchen

    100 Gramm Mandeln
    100 Gramm Leinsamen
    20 Gramm Eiweißpulver
    20 Gramm Gluten
    1 Prise Salz
    1 Tl. Zimt

    Alles in den Mixtopf füllen. 3o Sek. Stufe 10 oder Turbo fein mahlen und danach den Mixtopf leeren.

    150 Gramm Quark (möglichst trocken, denn in der abfließenden Molke sind auch noch Kohlenhydrate)
    5-8 Eier je nach Größe
    2-2 1/2 Tl. Süßstoff flüssig (nach Geschmack)

    Quark, Eier und Süßstoff in den Mixtopf füllen. 15-20 Sek. Stufe 5-6 mischen und wieder nach unten schieben.

    Deckel öffnen und die "Mehlmischung" einfüllen. Stufe 4-5 bei Sichtkontakt gut mischen. Bei Bedarf mit dem Spatel helfen.

    Den Teig 10 Min. ruhen lassen:sleepy2:
    Er soll dickflüssig sein.
    In einer Pfanne mit Fett nach Wahl etwa Handteller große Pfannkuchen ausbacken. Nicht zu früh wenden, sie gehen noch etwas auf.

    Ich backe immer diese Menge. Sie halten sich in einer Frischhaltebox im Kühlschrank locker einige Tage.

    Zum Frühstück in oder auf dem Toaster leicht aufgebacken schmecken sie ganz lecker mit Quark und logischer Marmelade.

    Viel Freude beim Backen und Genießen;)


    LG
    Sputnik :hello2:
     
    #1
  2. 02.04.09
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    Hi Sputnik!

    Durch was kann man das Eiweißpulver ersetzen;) Durch richtiges Eiklar?

    Du weißt ja...
     
    #2
  3. 02.04.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Guten Morgen Blanka ;)

    Mir ist es schonmal ausgegangen, und da war für mich kein großer Unterschied im Geschmack oder in der Konsistens festzustellen.

    Wenn Du es in diesem Rezept einfach weg läßt sollte das kein Problem sein.

    LG
    Sputnik:sleepy2:
     
    #3
  4. 04.04.09
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    Hallo Sputnik,

    vielen Dank dafür!. Nur hab ich leider gerade gesehen, dass mein Leinsamen abgelaufen ist :-O, also werde ich wohl erstmal einkaufen gehen :).

    Bin ja mal gespannt, wie die werden.

    Liebe Grüße
    Manuela
     
    #4
  5. 14.05.12
    Chili21
    Offline

    Chili21

    Hallo Sputnik, das klingt ja total lecker..! Hab inzwischen so einiges ausprobiert, Kichererbsenpfannkuchen treffen meinen Geschmack nicht so ganz... naja ist auch nicht so schlimm.. ich probier jetzt mal diese Variante. Eignen die sich auch für Lasagne? ohne Süsse dann wahrscheinlich, und ohne Zimt..
    :confused:
     
    #5
  6. 14.05.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Nochmal Hallo :cool:

    Dieses Rezept ergibt etwa handtellergrosse dicke Pfannkuchen, ich kann sie mir in der Lasagne nur schwer vorstellen. Käme auf einen Versuch an. Den Teig evtl. mit etwas mehr Flüssigkeit zu sehr dünnen Pfannkuchen ausbacken. Für eine Lasagne brauchst Du aber höchstens 1/2 Rezept.:cool:
     
    #6
  7. 14.05.12
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    wahrscheinlich hast du das sicher schon irgendwo mal geschrieben... nur wo??
    Was ist Eiweisspulver bzw. wo bekommt man das?
     
    #7
  8. 14.05.12
    Chili21
    Offline

    Chili21

    Danke Sputnik!! :-*
    Dicke Pfannkuchen, meine beiden Mädels werden sich auf jeden Fall begeistert zeigen!!
     
    #8
  9. 19.11.12
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Oh Sputnik,

    sind die lecker!!!
    (Mal abgesehen davon, dass ich nur Vanille-Eiweißpulver zuhause hatte und die Pfannkuchen als pikante Beilage zu Spargeln gedacht waren:rolleyes:!=
    Ich habe sie als dünne Variante gebacken und dafür noch ordentlich Mineralwasser zugegeben.

    Die werden in meinem LC-Ordner ganz vorne eingeheftet!!
    Und wenn ich mich denn endlich für ein neues Waffeleisen entscheiden kann, werde ich den Teig auch mal als Waffelteig testen!!
     
    #9
  10. 22.11.12
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Liebe Sputnik,

    wollte gerne Rückmeldung geben, wie die geschmeckt haben.

    Also: Geschmeckt haben sie sehr lecker. Der rohe Teig erinnerte mich ein wenig an den Geschmack von Banane.

    Genommen habe ich: 150 gr Sahnequark, 7 Eier Gr. M, Eiweißpulver Vanille und 15 ml Konfilight Süßstoff.

    Aufgegangen sind sie mir ein Tick zu doll. Schätze mal, daß 7 Eier zu viel waren.

    Da ich schweren Herzens auf dieses Leckerli wegen dem Gluten verzichten muß, isst Männe jetzt die Reste.
    Der hat sich 4 von den Pfannkuchen im Toaster aufgebacken und hat sie zum Frühstück schnabuliert.
    Haben sehr lecker geschmeckt soll ich Dir von ihm ausrichten. Und ich darf sie wieder machen.
    Ein LOGI Punktsieg errungen worüber ich mich sehr freue. ;) Große Tochter kann sich nicht mit ihnen anfreunden.
    Aber vielleicht kommt das noch. Ich bleibe am Ball.

    Apropos Gluten: Könnte man das durch etwas anderes ersetzen?

    ***** sind unterwegs zu Dir.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #10
  11. 25.08.13
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo Sputnik,

    die Pfannkuchen schmecken super lecker, habe den Teig mit 5 bzw. 6 Eiern gemacht und noch mit Milch verdünnt weil er mir zu zähflüssig war. Hat super geklappt. 5 Sternle sind auf dem Weg zu dir aus dem - heute leider sehr verregneten - Bayernland.
     
    #11
  12. 21.06.14
    macfee
    Offline

    macfee

    Das Rezept klingt echt lecker.

    Was kann man denn als Ersatz für Gluten verwenden? Zum einen steht Gluten sehr in der Kritik - zum anderen meide ich es wegen der Entzündungsfördernden Wirkung im Körper die ich als Hashi nicht brauchen kann. Hab zwar keine Glutenunverträglichkeit aber zusetzen möchte ich es nun auch nicht wirklich.
     
    #12
  13. 21.06.14
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Macfee

    Du könntest es mal mit 1 gestr. Tl. Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl versuchen. Das sollte auch funktionieren.
     
    #13
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen