Low Carb Guglhupf

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sputnik, 23.05.10.

  1. 23.05.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Nach div. Fehlschlägen ist es mir heute endlich gelungen einen wie ich finde, für LC-ler und Logianer akzeptablen Guglhupf zu backen.
    Wer so wie ich keine entsprechende Form aus Silicon hat, der sollte unbedingt zum Form ausfetten http://www.wunderkessel.de/forum/sonstige-rezepte-sonstiges/71545-backtrennmittel-selbstgemacht.html bereit halten.

    In den Mixtopf:

    200 Gramm Mandeln ohne Haut
    120 Gramm Gluten
    40 Gramm Eiweißpulver Vanille
    1 Pr. Salz

    25 Sek. Stufe 10 umfüllen

    300 ml Milch
    1 Pr. Zucker
    1 Würfel frische Hefe zerbröselt

    4 Min. 37 Grad Stufe 2,5

    100 Gramm Magerquark
    100 Gramm zimmerwarme Butter
    1 Ei Gew. Kl. L
    20 ml Süßstoff flüssig
    1 Fl. Butter-Vanille Aroma oder nach Geschmack auch etwas anderes

    Die "Mehlmischung" kommt obendrauf.

    15 Min. Knetstufe

    Den fertigen Teig auf einen Bogen Backpapier geben und mit nassen Händen auf Blechgröße auseinander schieben.
    50 Gramm Rosinen, Sultaninen oder Korinten ( ich habe sie schon am Vortag in Rum eingelegt, was aber nicht sein muß)sowie 25 Gramm Mandeln, gehobelt oder gehackt darauf verteilen.
    Mit Hilfe des Backpapiers wie einen Strudel aufrollen.

    [​IMG]
    Die Rolle zur Schnecke aufrollen und mit Hilfe des Papiers wieder zu einer Kugel zusammendrücken.
    Mit dem Stiel eines Kochlöffels in die Mitte ein Loch machen, und die Form über den Teig stülpen. Das ganze umdrehen und die Form zum gehen mit einem Tuch bedecken.

    [​IMG]

    [​IMG]
    Hat der Teig die Oberkante der Form erreicht, den Backofen vorheizen:175 Grad Ober-Unterhitze.
    Ist die Temperatur erreicht, kommt die Form auf ein Rost in den Ofen. Teigmitte gleich Ofenmitte. Backzeit je nach Ofen ca. 40 Min. Stäbchenprobe!!
    Auf ein Kuchengitter stürzen und nach dem erkalten wenn man mag mit beliebiger Streusüße überpudern. Huxol Streusüße, Xylitol, Sukrin oder Sucofin Diabetikerzüße bieten sich da an.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #1
  2. 23.05.10
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo, Sputnik,
    das ist der Oberhammer, ich hätte nicht gedacht dass du Rosinen reinmachst.
    Hat dir mein "normales" Rezept geholfen?
    Hast du die KH schon mal ausgerechnet ?
    LG Kempenelli
     
    #2
  3. 23.05.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Kempenelli ;)

    Nachdem ich für div. Fehlschläge immer noch vorhandene Cranberries aufgebraucht habe, mußte das einfach mal sein. Die haben ja mehr KH als eine Tafel Vollmilchschokolade, :-Odarum auch nur sehr sparsam eingesetzt. Weil ich sie aber am Vortag schon in Alkohol gebadet habe, haben sie für den Geschmack vollkommen ausgereicht. Und Dein Rezept hat mir auch geholfen. :rolleyes: Danke nochmal!!
     
    #3
  4. 03.06.10
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo Sputnik,

    ich habe vor 2 Tagen den Gugelhupf gebacken. Heute ist er immer noch sehr gut!

    Nur war bei mir das ganze kein fester Teig, sondern alles sehr flüssig. Ich habe dann 2 El EWPulver und nochmal ein paar gem. Mandeln dazu getan. Dann wurde das ganze Teigähnlicher.

    Ich habe aber alles genau abgewogen. Verstehe ich nicht!

    Geschmeckt hat er aber trotzdem sehr gut.
    Werde ich sicher wieder backen.

    LG
    Backfan
     
    #4
  5. 03.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Backfan

    Danke für Deine Rückmeldung. Der Teig ist wirklich sehr fluffig, darum auch nicht auszurollen, sondern wirklich nur auseinander zu schieben.
    Schön, das es Dir trotzdem noch gelungen ist. Ich werde ihn am Wochenende zur Sicherheit auch nochmal backen, um zu sehen ob mir nicht doch beim Rezept ein Fehler unterlaufen ist. Göga hat schon nachgefragt, wann es denn mal wieder Kuchen gibt. So lange Abstinenz ist er normalerweise nicht gewohnt.:rolleyes:
     
    #5
  6. 03.06.10
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo Sputnik,

    ausrollen hätte ich ihn gar nicht können, eher gießen!

    Vll. habe ich ja einen Fehler gemacht, oder es liegt an den Mandeln?
    Egal, lecker war er auf jeden Fall!

    Hast du noch mehr Kuchenrezepte auf Lager? Mag ich nämlich auch gerne.

    LG
    Backfan
     
    #6
  7. 03.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #7
  8. 03.06.10
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Sputnik,

    wenn du ihn nochmal gebacken hast und er wieder gut geworden ist gib Bitte Bescheid, dann werde ich ihn auch mal testen - ich liebe Rosinen.
     
    #8
  9. 04.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Guten Morgen zusammen ;)

    Ich habe nochmal den Guglhupf gebacken, und jetzt werde ich einen Moderator bitten das Rezept zu ändern. Es bleibt alles wie es ist, nur die Knetzeit beträgt 15 Min., dann ist er perfekt.

    Heute habe ich in Alkohol gebadete Korinthen verwendet und eine Form, die schon ewig lage hier rumsteht aber noch nie benutzt wurde. Dank des genialen Backtrennmittels, das ich in Beitrag 1 schon verlinkt habe ein toller Kuchen. Ich habe in die gefettete Form ein Muster aus ganzen Mandeln ohne Haut gelegt. Den Teig vorsichtig draufplumsen lassen. Nach dem Backen ist dieses Muster aus Mandeln oben auf dem Kuchen zu sehen. Ich habe wie immer auch ein Bild gemacht. Leider kann ich es z.Z. nicht einstellen, weil mein Verarbeitunssystem augenblicklich nicht spurt. Werde ich aber wenn möglich nachholen.
     
    #9
  10. 06.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo zusammen :rolleyes:

    Hier kommt das Foto von Guglhupf Nr. 2

    [​IMG]
     
    #10
  11. 06.06.10
    elisa
    Offline

    elisa

    Wow Sputnik,

    der Kuchen sieht ja echt klasse aus!!
    Ich würde ihn sehr gerne nachbacken, leider hab ich kein Eiweißpülver, kann das mit etwas anderem ersetzt werden? Sollte aber schon Logi sein.

    Gruß
    Elisa
     
    #11
  12. 07.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Elisa ;)

    Wenn Du nach der reinen Logi-Methode gehst, dann ist Eiweißpulver auch nicht unbedingt Logi. Süßstoff und Backaroma ebenfalls nicht. Da es aber sowohl Geschmacks als auch Konsistenzgeber ist, fällt mir dazu keine wirkliche Alternative ein. Ich habe lange experimentieren müssen, um dieses Ergebnis zu haben. Man kann nicht unbedingt davon ausgehen, das man mit einem Ersatzprodukt ein ebenfalls zufriedenstellendes Ergebnis bekommt.
    Natürlich steht es jedem frei nach Herzenslust zu experimentieren.
     
    #12
  13. 07.06.10
    elisa
    Offline

    elisa

    Danke Sputnik,

    dann werde ich mir doch Eiweißpulver besorgen. Bin wieder bei Logi gelandet, nach einem Ausflug in die Trennkost. Aber das Gewicht ändert sich nur mit Logi und ich fühl mich so auch wohler. Aber hin und wieder ein Stück Kuchen mag ich einfach und werd mal diesen Gugelhupf ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Elisa
     
    #13
  14. 07.06.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Elisa ;)

    Ab und zu ein Stück Kuchen muß auch bei uns sein. Aber das ist kein Problem weil es genügend Low Carb Rezepte dafür gibt. Da fällt die Entscheidung schon manchmal nicht leicht bei der großen Auswahl.:cool:
     
    #14
  15. 13.10.10
    Italy
    Offline

    Italy

    Guten Abend, Sputnik,

    wie angekündigt hab ich heute Deinen tollen Kuchen gebacken - ist superschön geworden (finde ich...) und schmeckt ausgesprochen guuuuuuut :love10:

    Ich habe entdeckt, daß ich Dir auch viele Sternchen schicken kann und sie sind angeblich auch bei Dir angekommen.

    Liebe Grüße
    Italy

    Bloß ein Foto kann ich nicht schicken, weil die meinen keine URL? haben. Und PC-untauglich, wie ich bin, scheitere ich kläglich an der Hilfsfunktion :rolleyes:
     
    #15
  16. 14.10.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Guten Morgen Italy

    Danke für Deine Rückmeldung und für die vielen Sternchen, sind alle angekommen.;) Freu mich, das Dir der Kuchen schmeckt.:p
     
    #16

Diese Seite empfehlen