Low carb Haferkleiekekse

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von 1001Masche, 18.11.10.

  1. 18.11.10
    1001Masche
    Offline

    1001Masche

    Hallo zusammen:salute:,

    habe heute wieder mal experimentiert und was superleckeres als Ergebnis gehabt.

    Grundlage ist dieses Rezept von BeaMuffin: http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/32767-schwedische-haferkekse-besser-ikea.html

    Vielen Dank für das leckere Rezept BeaMuffin.

    Ich habe im Rezept den Zucker durch 50g Sukrin, 1Tasse Splenda und 2 Tl Stevia ( dieses weiße Pulver) ersetzt. Kann man aber sicher nach Geschmack machen.
    Statt Weizenmehl habe ich Kichererbsenmehl, statt Ei Quark und statt Haferflocken habe ich Haferkleie genommen. Dann sehen die Zutaten so aus:

    Zutaten für 40 Stück:
    125 g weiche Butter (keine Margarine!)
    175 g Süsse wie oben oder nach Geschmack
    1 TL Vanilleextrakt
    1/4 Teel. Salz
    1 gestr. Teel Zimt
    einige Tropfen Rumaroma
    1 El Quark 20%
    75 g gem. Walnüsse
    75 g Kichererbsenmehl
    1 gestr. Teel. Backpulver
    100 g Haferkleie


    Alle trockenen Zutaten in den Mixi und 10 sec . auf Stufe 10 schalten.
    Dann die restlichen Zutaten zufügen. --> 20 sec. Stufe 6.

    Teig inkl. Messer auf ein Stück Alufolie geben. Messer herausnehmen und Teig in die Alufolie wickeln. 30 Minuten im Kühlschrank zwischenparken.

    Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

    Kleine Teighäufchen mit Abstand auf zwei Backbleche setzen und in den Backofen schieben, wenn die Temperatur erreicht ist.

    Backzeit 10-12 Minuten.

    Bitte auf dem Blech auskühlen lassen, da die Kekse noch warm extrem leicht auseinanderfallen. Sie haben eine Konsistenz wie sehr mürber Heidesand und schmecken super.

    Viel Erfolg beim Nachbacken und guten Appetit wünscht

    Monika
     
    #1
  2. 18.11.10
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hallo Monika,
    gerade habe ich überlegt, dass ich mir so langsam doch mal Gedanken über Weihnachtsgebäck machen sollte =D, da sehe ich deine Haferkleiekekse.
    Hab dafür eigentlich alles im Hause, vielleicht schaffe ich es am WE loszulegen. (wenn ich es so lange aushalte :rolleyes: )
     
    #2
  3. 18.11.10
    1001Masche
    Offline

    1001Masche

    Hallo Susanne,

    ja, die Weihnachtsbäckerei geht jetzt los. Allerdings muss man bei den Keksen ohne Zucker aufpassen. Die kann man nicht so lange aufheben wie normale - höchstens im Kühlschrank. Aber die Kekse haben ja auch einen hohen Verdunstungsfaktor =D.
    Diese Haferkleiekekse passen jetzt schon prima zum Nachmittagskaffee. Also leg am besten gleich los und lass es Dir schmecken. Haferkleie ist ja schließlich sehr gesund und zum Ausgleich für die paar Kalorien mehr machen wir dann ein wenig:walk:-ing.

    Bis bald

    Monika
     
    #3
  4. 18.11.10
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hallo Monika :hello1:
    aaaaalso, ich glaube auch nicht, dass die Plätzchen besonders alt werden. Bei einem Süßschnabel wie mir haben Plätzchen und Kuchen immer "Verdunstungserscheinungen " :rolleyes: (anschließend läuft mein Ergometer wieder heiß)
    Man gönnt sich ja sonst nichts....
     
    #4
  5. 19.11.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Guten Morgen Mascheeeee :p

    Das ist ja der Hammer, um genau dieses Rezept schleiche ich schon lange. Hab auch immer gedacht iiiiirgentwann muß ich das mal umstricken. Leider ist meine Küche immer noch ein Chaos erster Güte. Aber das soll sich demnächst endlich regeln. Dann werd ich mir das jetzt mal ausdrucken und gaaanz oben anpinnen. Danke fürs umstricken.:rolleyes:
     
    #5
  6. 19.11.10
    1001Masche
    Offline

    1001Masche

    @ sputnik und knusperhexe:wav:

    Seid bloß, vorsichtig, die Dinger sind echt gefährlich. Ich rationiere die jetzt schon. Jeder darf nur 3 Stück pro Tag essen . Die enthalten nämlich ganz schön viel Fett und so schmecken sie auch:rolleyes:.

    @ sputnik

    Ist doch schön, wenn zwei den gleichen Geschmack haben;). Bin ich Dir eben mal zuvorgekommen, was ja auch verständlich ist bei Deinem Küchenchaos. Laß Dich mal:goodman:. Das geht ja nun schon wirklich lange. Hoffentlich kriegt Ihr das vor Weihnachten noch auf die Reihe.

    Liebe Grüße

    Monika
     
    #6
  7. 20.11.10
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hallo Monika, der Teig ist im Kühlschrank und gleich wird gebacken.
    Nebenbei wird noch eins von Sputniks Broten und ein Kümmelbrot für meine Freundin (nicht low carb) gebacken.
    Ich nenne das "Backwahn":_risata:
    Zum Kaffee muss ich fertig sein.:rolleyes:
     
    #7
  8. 20.11.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Masche :p

    Lecker........konnte doch nicht so lange warten. Mein halS fand sie auch sehr lecker. Die von Ikea, so sagt er waren ihm immer zu laut im Kopf. :rolleyes: ( schwehrer Fall von kaufaul) Ich hab vom Teig mit 2 Tl. kleine Nocken aufs Blech gesetzt ( 66 Stück ).

    5 Böllerchen für Dich!!!:hello2:
     
    #8
  9. 20.11.10
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hallo Monika,
    die sind ja sowas von lecker, da könnte ich mich reinlegen. Sie schmecken meinem Mann auch gut (kein Low carber), also muss ich die Plätzchen gut verstecken :_risata:.
    Auch von mir fünf Sterne.

    @Sputnik
    Deine Plätzchen sehen ja wie gemalt aus, so schön rund. Meine sind nicht ganz so gleichmäßig aber egal-schmecken müssen sie und das tun sie :rolleyes:
    Was bedeutet "halS", klär mich auf :dontknow:
     
    #9
  10. 21.11.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Knusperhexe :rolleyes:

    Mein "halS" ist ein Kürzel, genau wie der "GöGa". Die Rede ist hier von meinem: " herz allerliebsten Schatz".:p
     
    #10
  11. 21.11.10
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    @ Sputnik :hello2:
    Da hätte ich auch drauf kommen können, manchmal hat man halt kein :idea1: :lol:
     
    #11
  12. 22.11.10
    1001Masche
    Offline

    1001Masche

    @ sputnik und knusperhexe :hello1:

    Danke für die Auszeichnung mit allen 5 wie auch immer genannt :wink:.
    Lasst es Euch weiterhin gut schmecken!

    Liebe Grüße

    Monika
     
    #12
  13. 27.11.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all :p

    Noch mal ein kl. Zwischenbericht.
    Nach 8 Tagen waren die Kekse verdunstet. :_risata: Ich hatte sie in der Frischhaltebox ohne Kühlung in der Küche stehen. Die Letzten waren genau so lecker wie die Ersten. Ich denke wenn man sie nicht wesentlich länger lagert, reicht ein kühler Platz aus, dann müssen sie nicht unbedingt in den Kühlschrank. Kekse aus dem Kühli finde ich auch nicht sooo lecker.
     
    #13
  14. 20.11.12
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    ich hätte es mir ja denken können: Wenn ich in Google Haferkleiekekse suche, ist der 1. Treffer gleich der Wunderkessel:rolleyes:!
    Ich liebe die Kekse von Ikea und wenn ich die jetzt noch in LC backen kann, ist Weihnachten gerettet:p!!
    Mal schauen, welche "Zuckermischung" ich fabriziere!
     
    #14
  15. 20.11.12
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Sputnik,

    wie hast Du Deine Kekse gesüßt?
    Wüsste jetzt nicht, womit ich Splenda ersetzen soll.

    @ Ute

    Danke fürs Hochholen! Welche Zuckermischung hast Du für die Kekse genommen?

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #15
  16. 20.11.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Pascale :p

    Boah....das ist schon 2 Jahre her. :confused:

    Soweit ich mich erinnern kann, habe ich da noch mit Sucofin gebacken. Würde ich heute der besseren Verträglichkeit wegen 1/2 + 1/2 mit Erytritol und Süßstoff flüssig machen.
     
    #16
  17. 20.11.12
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo mapoleefin,

    1 Tasse Splenda entspricht 1 Tasse normalem Zucker ( nach Volumen gemessen, nicht nach Gewicht). D.h. Du kannst stattdessen z.B. 1 Tasse Xylit oder Erythritol verwenden. Oder natürlich weniger, wenn Du es nicht so süß magst.

    LG, Sayana
     
    #17
  18. 20.11.12
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Pascale,

    nein, nein, so schnell bin ich nicht:rolleyes:!
    Da mein Mann jetzt ja auch unter die LowCarbler gegangen ist (und so etwas von konsequent ist:eek:), bin ich gerade beim Rezepteraussuchen für's Weihnachtsgebäck!

    Aber da man Haferkekse immer essen kann, werde ich die morgen mal in Angriff nehmen! Und hatte mir schon genau das Mischungsverhältnis überlegt, das Sputnik gerade vorgeschlagen hat:p!

    @ Sputnik: worauf hat sich die bessere Verträglichkeit bezogen? Auf das Weglassen des Sucofins? Mit dem habe ich nämlich gar keine Erfahrung!
     
    #18
  19. 20.11.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Möhrchen :p

    Wir hatten zwar selbst kein Problem mit diesem Sucofin, aber viele, besonder´s solche, die schlecht ein Ende beim knuspern finden, haben später unter recht argen Flatulenzen zu leiden. Ist aber alles eine Frage der Dosis. Einschleichen ist eine gute Strategie. Denn preislich ist da schon ein gewaltiger Unterschied.

    Diese Kekse sind aber nicht so knusprig wie die aus dem Möbelhaus.;)
     
    #19
  20. 22.11.12
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Monika,

    wollte gerne Feedback geben, wie die Kekse geworden sind.

    Als Süssungsmittel habe ich 70 gr GrooVia genommen. War eindeutig zu viel. 50 gr hätten wahrscheinlich gereicht. Also lieber erst weniger nehmen und sich an die optimale Menge herantasten. Anstatt Magerquark habe ich Sahnequark genommen, anstatt gemahlene Walnüsse habe ich gemahlene Mandeln genommen und anstatt Kichererbsenmehl habe ich Kokosmehl genommen. Denn Kichererbsenmehl geht nicht an uns.

    Der Teig war sehr bröselig trotzdem er gekühlt wurde. Habe den Teig dann in der Hand geformt und in der Handfläche platt gedrückt.
    Auseinander gelaufen ist mein Teig aber nicht. Lag bestimmt am Kokosmehl.

    Durch das stark vorschmeckende GrooVia ist der Genuss nicht so optimal. Deswegen mag meine Familie die nicht essen.
    Und ich darf die durch das darin enthaltene Gluten nicht essen. Ich hoffe, daß Männe sich erbarmt.
    Aber ich suche ja auch logische Alternativen für die Familie.
    Ich werde mal mit den verschiedenen Süssungsmitteln experimentieren. Und dann berichten.

    Ansonsten ein prima Rezept. ***** sind auf dem Weg zu Dir.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #20

Diese Seite empfehlen