Anleitung - Low Carb Hafersuppe, wohltuend und wärmend

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Sputnik, 02.07.14.

  1. 02.07.14
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :sneaky:

    Bei uns hier oben im Norden ist in der letzten Zeit das Wetter sehr wechselhaft und mir war des öfteren nach einer wärmenden Suppe, die man auch ohne große Vorplanung mal eben schnell aus dem Ärmel schütteln kann.
    Eine sämige, gut sättigende Suppe, die als Basis für unendlich viele Variationen taugt.
    Man kann sie im Topf, oder auch im TM zubereiten.

    Hier die Version für den TM 31 für eine Portion ( 400ml )

    In den Mixtopf:

    400 ml Wasser
    1 kräftige Prise Natron
    30 Gramm Haferkleie ( eine Tagesration nach Dukan )

    15 Min. 100 Grad Stufe 2,5 ohne MB

    Je nach Anfangstemperatur des Wassers nach ca. 5 Min., die 100 Grad sollten schon ereicht sein, beobachten und wenn die Suppe langsam hochkocht, die Temperatur auf 90 Grad runter schalten.
    Das Programm zuende laufen lassen.

    Jetzt kann jeder nach seinem Gusto Würze hinzu geben.
    Ich habe mit 2 TL. von : http://www.wunderkessel.de/t/sansis-gemuesebruehenpaste-statt-maggi-wuerfel.99517/ einer Prise Muskat und reichlich frischer Petersilie und etwas Schnittlauch abgeschmeckt.

    Diese Suppe ist bis hier noch völlig fettfrei aber schon sehr lecker und mit ca. 15 Gramm KH sogar diättauglich.
    Wer es etwas üppiger haben möchte, der kann mit Sahne, Creme faiche, Schmand, Butter oder was immer man mag noch anreichern. Auch kann man allerbest kleinste Reste an Gemüse oder dergl. in die Suppe geben.

    Ich wünsch Euch guten Hunger :whistle:
     
    #1
  2. 02.11.14
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo,

    die Suppe mache ich mir morgen mal zum mit auf die Arbeit nehmen.
    Bin gespannt wie sie schmeckt.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #2
  3. 06.11.14
    tasteful
    Offline

    tasteful

    Hallo Möckele, hast du die Suppe gekocht? Wie hat sie geschmeckt?
    Ich hab vor solche Suppe auch zu kochen.
     
    #3
  4. 07.11.14
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo tasteful,

    die Suppe war ganz o.k. Ich glaube süß schmeckt die mir besser. Ich habe ein bisschen mit Brühe gewürzt und mit Petersilie bestreut. Nächstes Mal mache ich das mal mit Zimt.
    Dann war bei mir noch, das ich die Suppe morgens zu Hause gekocht habe und dann um die Mittagszeit in der Kita aufgewärmt habe. Ich weiß nicht, aber die war ein bisschen wie nicht ganz festes Gelee.
    Werde die Suppe nochmal kochen und dann frisch essen. Ich denke, dann ist das besser.

    LG Claudia
     
    #4
  5. 17.03.15
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Möckele

    Uuuups........Dein Beitrag Nr. 4 ist mir gerade jetzt erst ins Visir gekommen.(n)

    Inzwischen habe ich dieses Rezept etwas abgewandelt und bereite 2 Portionen, die etwas kleiner sind. Allerdings kommt am Ende meist noch eine Einlage aus vorhandenen Resten Gemüse, Fleisch oder so dazu.
    Hierzu verwende ich also: 650 ml Wasser und nur 35 Gramm Haferkleie. Würze nach Gusto. Dann bleibt es auch nach erneutem erwärmen eine "Suppe".....:sneaky:
     
    #5
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen